Excel: Zellen per Maus verschieben

Das Verschieben von Zellen mit der Maus ist in Excel sehr einfach möglich. Wollen Sie Ihr Arbeitsblatt umarrangieren, ist dies oft ist die die bessere Variante, als per Tastatur.

 

So geht´s: Verschieben von Zellen und Bereichen per Maus

  1. Markieren Sie den Zellbereich, dessen Inhalt eine neue Position bekommen soll
  2. Platzieren Sie den Mauspfeil exakt auf die fette Umrandung des markierten Bereichs – der Mauszeiger wird dabei zu einem Pfeilkreuz.
  3. Drücken die linke Maustaste und halten sie.
  4. Ziehen Sie die Maus ans gewünschte Ziel. Der Rahmen bewegt sich dabei als visuelle Hilfe mit.

    Zellen und Bereiche in Excel per Maus verschieben
    Zellen und Bereiche in Excel per Maus verschieben

  5. Falls im Zielbereich Zellen bereits belegt sind, fragt Excel nach, ob diese Werte überschrieben werden dürfen.

So kopieren Sie Bereiche, statt zu Verschieben

Sie können obige Methode noch variieren, wenn Sie vor vor dem Loslassen der Maustaste eine besondere Taste betätigen:

Halten Sie vor dem Loslassen der Maustaste [Strg] gedrückt, dann  wird der Ursprungsbereich nicht gelöscht, sondern bleibt erhalten. Ein kleines Pluszeichen am Cursor zeigt Ihnen diesen Modus an.

Es gibt auch noch eine andere Taste, die einen speziellen Modus beim Drag & Drop ermöglicht: So verschieben Sie in Excel Zellbereiche und fügen sie am Ziel ein

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.