Funktionskleidung waschen – so geht’s richtig

Funktionswäsche ist praktisch für Sport und Freizeit. Das atmungsaktive Material ist wasserabweisend und nimmt Schweiß auf. Damit die Funktion der Kleidungsstücke erhalten bleibt, sollten diese bei der Wäsche besonders behandelt werden. Lesen Sie jetzt, wie Sie Funktionskleidung waschen können.

So waschen Sie Funktionskleidung richtig

Waschmaschine in gefliestem Bad
Darf Funktionskleidung in die Waschmaschine? (Foto: iStockphoto/Alexey Dudoladov)
  1. Werfen Sie einen Blick auf das Etikett bzw. die Waschanleitung des Kleidungsstückes, bevor Sie die Funktionskleidung waschen. Hier finden Sie Informationen darüber, bei welcher Temperatur das Kleidungsstück gewaschen werden kann und ob es in die Waschmaschine oder den Trockner darf.
  2. Bevor Sie die Funktionswäsche waschen, schließen Sie alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse. So verhindern Sie Beschädigungen am Kleidungsstück oder an den Verschlüssen.
  3. Wenn in der Waschanleitung nichts anderes steht, sollten Sie die Funktionskleidung bei maximal 30 Grad waschen. Waschen Sie das Material nicht zu heiß, damit die Fasern in Form bleiben und sich eventuell vorhandene Membranen nicht lösen.
  4. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrer Funktionskleidung haben, sollten Sie diese nicht zu häufig in der Waschmaschine waschen, um das Material zu schonen. Für die Wäsche zwischendurch empfiehlt sich die Handwäsche mit lauwarmen Wasser.
  5. Wenn Sie die Funktionswäsche in der Waschmaschine waschen, verzichten Sie auf das Schleudern.
  6. Verzichten Sie auch auf Weichspüler. Dieser verstopft die Poren des Stoffs. So kann die Wäsche den Schweiß nicht mehr richtig vom Körper wegleiten.
  7. Waschen Sie Funktionskleidung immer separat und nicht mit anderen Kleidungsstücken zusammen. Andernfalls können sich Materialfasern zwischen den feinen Kunststofffasern der Funktionswäsche festsetzen.
  8. Verwenden Sie flüssiges Waschmittel und kein -pulver. Im Handel gibt es spezielles Waschmittel für Funktionskleidung . Als Alternative können Sie Feinwaschmittel verwenden.
  9. Hängen Sie die Kleidung zum Trocknen auf, anstatt sie in den Trockner zu geben. Durch die Hitze kann das Material Schaden nehmen. Wenn Sie die Funktionswäsche in der Nähe der Heizung aufhängen, ist sie innerhalb von wenigen Minuten trocken. Vermeiden Sie Sonneneinstrahlung beim Trocknen.

Das könnte Sie auch interessieren:
Leder waschen – so geht es richtig
Nachhaltig leben: Umweltfreundlich Wäsche waschen

Schreibe einen Kommentar