So wird Holz durch Beizen auf alt getrimmt

Wenn neues Weichholz wie beispielsweise Deckenbalken aus Kiefer oder Fichte ein antikes Aussehen erhalten soll, ist die Versuchung groß, dies mittels einer Holzlasur im gewünschten Farbton zu bewerkstelligen.

Lasur erzeugt falsches Bild

Dabei wird übersehen, dass die farbige Holzlasur eigentlich ein falsches, nämlich ein “negatives” Bild der Holzoberfläche herbeiführt. Wie es dazu kommt?

Jahresringe
Jahresringe

Holz hat, wie jeder weiß, so genannte Jahresringe. Das Winterholz bildet die dunklen und das Sommerholz die hellen Ringe. Da die hellen Ringe aber viel weicher und aufnahmefähiger sind als die dunklen Ringe, reichern sie sich auch viel stärker mit den Lasurpigmenten an und wirken so letztlich dunkler als die vordem dunklen Ringe.

Positivbeize verwenden

Dieser Problematik kann man entgehen, wenn man anstatt einer Holzlasur eine so genannte Positivbeize nimmt. Diese gibt es im guten Spezialgeschäft.

Das Färben mittels der Beize ist zwar zugegebenermaßen aufwändiger als das bloße Lasieren, aber das Ergebnis rechtfertigt in jedem Falle die Mühe. Und, seien wir doch mal ehrlich, wie oft haben Sie denn so eine Aufgabe zu bewältigen? Da ist der Mehraufwand sicherlich “drin”, oder?

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar