Internet Explorer: Eine Seite aus dem Internet auf der Festplatte speichern

Mit dem Internet Explorer können Sie ganz einfach die gerade angezeigte Internet-Seite auf Ihrer Festplatte speichern. Die auf der Seite enthaltenen Bilder werden dabei ebenfalls gespeichert, so dass Sie die Seite künftig direkt von Ihrer Festplatte aus abrufen können.

So speichern Sie eine Web-Seite

1. Ist die Seite geladen, klicken Sie rechts oben im Browser auf das Zahnradsymbol und dann auf DateiSpeichern unter. Der Internet Explorer schlägt dann einen Namen für die Seite vor.

Internet Explorer speichert eine Webseite auf dem Desktop
Internet Explorer speichert eine Webseite auf dem Desktop

Wenn Ihnen der Name recht ist, klicken Sie auf Speichern. Wenn Sie einen anderen Namen vergeben wollen, dann überschreiben Sie die Vorgabe. Vergessen Sie nicht, den richtigen Ordner zum Speichern zu wählen.

Der Internet Explorer speichert eine Datei mit der Endung “mht”. In dieser Archiv-Datei stecken alle notwendigen Dateien, um die Seite auch dann anzuzeigen, wenn Sie keine Verbindung zum Internet haben.

Archivdatei MHT
Archivdatei MHT

2. Um die Seite später anzusehen, klicken Sie doppelt auf die gespeicherte Datei. Der Internet Explorer lädt dann diese Datei und holt die weiteren notwendigen Elemente aus dem Archiv.

(Falls der Computer dennoch eine Verbindung aufbauen will, könnte das an einer Werbefunktion auf der gespeicherten Seite liegen. Diese Funktion möchte ein neues Banner aus dem Internet holen.)

Lesen Sie im nächsten Tipp, wie Sie Bilder aus dem Internet speichern.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.