So verhindern Sie die Aktivierungs-Rückfrage von iTunes

Vielleicht plagt Sie dieser Fehler auch: Wenn Sie Ihr iPad oder iPhone an den PC anschliessen, will iTunes jedes Mal die Aktivierung des aktuellen Computers für das Gerät durchführen.

Nach der Eingabe des Kennworts und einer kurzen Rücksprache mit dem Server erscheint dann die Meldung “Dieser Computer ist bereits aktiviert”.

Doch so oft Sie auch diesen Schritt durchlaufen, beim nächsten Start von iTunes ist die Meldung wieder da.

Meldung iTunes Aktivierung
Meldung iTunes Aktivierung

Das Problem scheint damit zusammenzuhängen, dass iTunes mit der Aktivierung eine Aktion durchführen will, für die die normalen Rechte des Programms nicht ausreichen.

Falls Sie Windows Vista, Windows 7 oder 8 einsetzen, ist das Abstellen des nervigen Verhaltens recht einfach.

So werden Sie die Aktivierungsnachfrage los

  1. Beenden Sie iTunes, falls es noch läuft.
  2. Klicken Sie mit der rechten Taste auf das iTunes-Icon auf Ihrem Desktop oder im Startmenü und wählen die Option Als Administrator ausführen.
  3. Nach der Rückfrage für die besonderen Ausführungsrechte startet iTunes ganz normal.
  4. Auch die Aktivierungsmeldung erscheint wieder – aber hoffentlich zum letzten Mal.
  5. Bestätigen Sie die Frage und lassen iTunes all seine Aufgaben, wie die Synchronisation mit dem Gerät durchführen.

Beim nächsten Start müssen Sie keine besonderen Maßnahmen ergreifen. Also entweder iTunes wie sonst auch starten oder es durch das Anstecken Ihres iPhione/iPad automatisch ausführen lassen. Die Rüclfrage sollte verschwunden sein.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar