So finden Sie das beste Gigaset-Telefon für Ihr Daheim

Eine Website hilft bei der Prüfung der Kompatibilität von Gigaset-Telefonen mit anderen Geräten. Sie sehen also welche Funktionen in einer bestimmten Gerätekombination unterstützt werden. Die Website kennt dabei auch einige verbreitete DSL-Router.

So prüfen Sie die Kompatibilität von Gigaset-Produkten

  1. Gehen Sie zur Kompatibilitäts-Seite von Gigaset.
  2. Wählen Sie in der linken Liste Ihre Basisstation oder Ihren Router aus.
  3. Rechts suchen Sie nach einem schnurlosen Gerät, das Sie interessiert.
  4. Nach der Auswahl bekommen Sie Bilder für beide ausgesuchte Produkte präsentiert, um den Typ verifizieren zu können. Bei Fremdgeräten, wie etwa der Fritzbox, bekommen Sie nur eine Schemazeichnung präsentiert.

    Gigaset-Kompatibilität - Produkte aussuchen
    Nach der Wahl der Geräte sehen Sie Produktbilder.
  5. Rechts oder unten erscheint nun eine eine die Liste der prinzipiell möglichen Funktionen beider Geräte und ein grünes Häkchen, falls die Kombination die Funktion jeweils möglich macht.

    Funktionsliste von Gigaset
    Die Liste gibt Auskunft darüber, was die Kombination beider Geräte kann und was nicht.
  6. Das im Beispiel gewählte Telefon beherrscht zum Beispiel Picture CLIP, also die Anzeige eines Fotos des jeweiligen Anrufers. Weil diese Funktion aber nicht mit der Fritzbox zusammen klappt, hat sie ein rotes X. (Eine vergleichbare Funktion beherrscht die Fritzbox zwar, aber nur mit den hauseigenen Telefonen vom Typ Fritzfon).
  7. Bei vielen der Features enthält die Liste dann auch noch Hinweise, zur Aktivierung oder Nutzung mit der gewählten Basisstation.

Diese Darstellung der Kompatibilität ist so wertvoll, weil Sie sich so schon vor dem Kauf vergewissern können, dass eine Sonderfunktion des Telefons auch tatsächlich technisch genutzt werden kann.

Brauchen Sie kein neues Schnurlostelefon, sondern haben es nur verlegt? Dann helfen wir Ihnen bei der Suche.

Diese Funktionen klappen dank DECT-Standard mit jedem Telefon

Alle erhältlichen Schnurlostelefone und Basisstationen sind in den Grundfunktionen miteinander kompatibel. Der Standard DECT sorgt dafür, dass jedes Telefon an einer Basisstation angemeldet werden kann, ankommende Rufe signalisiert und zum Wegrufen verwendet werden kann.

Ob aber die zentrale Verwaltung der Telefonbücher, das Erkennen von belegten Leitungen oder die Übernahme eines Gesprächs vom angesprungenen Anrufbeantworter funktioniert, ist in DECT nicht geregelt. Das sind Extra-Funktionen, nur manche Geräte eines Herstellers beherrschen. Darum hilft Ihnen die Website von Gigaset dabei, diese Feinheiten zu untersuchen und zu melden was geht und was nicht.

7 Gedanken zu „So finden Sie das beste Gigaset-Telefon für Ihr Daheim“

  1. Habe zwei Gigasets C530HX und die Fritzbox 6490 Cable. Laut Kompatibilität kann ich alles nutzen. Problem kann nicht auf das Telefonbuch der Fritzbox mit Mobilteil zurückgreifen, den Anrufbeantworter kann ich auch nur über die Fritzbox abhören und drittens kann ich keine Liste von den einen Mobilteil auf das andere Mobilteil senden. Bitte um Hilfe.

    Antworten
    • Am einfachsten geht das wenn die Teile im CAT-iq Modus bei der Fritz!Box angemeldet sind. Die Fritz!Box und die Gigasets sollten jeweilig auf dem neuesten Stand aufgerüstet sein.

      Zuerst die schon angemeldete Teile abmelden. Dann in der Fritz!Box den Haken bei “CAT-iq 2.0” setzen und KEIN Haken bei “Problembehebung”. Einstellungen speichern. Erst dann die Mobilteile bei der Basis anmelden.

      Ab jetzt können Sie das Telefonbuch der Fritz!Box benutzen durch LÄNGER DRÜCKEN der Telefonbuchtaste am Gigaset. Ein kurzer Druck zeigt nur das lokale Telefonbuch des Mobilteils.

      Jetzt können Sie auch mittels knopfdruk den Anrufbeantworter abhören, ansonsten **600# Speichern unter der Taste 1 (länger Drücken löst sofort den Abhörvorgang aus).

      Telefonbuch ist auch erreichbar mittels Nachrichtenleiste, ist aber etwas umständlich, daher nicht empfehlenswert.

      Antworten
  2. Hallo.
    Möchte gerne ein Gigaset SL910H an meine Fritzbox 7240 anmelden. Laut Gigaset geht das nur sehr eingeschränkt, da FB 7240 zu alt. Wer kann mir hier mehr dazu sagen!?

    Vielen Dank im Voraus

    Jürgen

    Antworten
    • Mit dem Gigaset SL910 geht das sowieso nicht leicht da es selbst auch etwas älter ist und generell Probleme gibt bei der Kompatibilität, selbst zu manchen Gigaset Basen. Die Gigaset Touchscreen-Modelle sind im Grunde genommen weitestgehend inkompatibel zu anderen Systemen. Nur GAP geht (= Anruf signalisieren, anrufen, Anruf annehmen).

      Eine noch ältere Siemens Gigaset E49 funktioniert einwandfrei mit dieser Fritz!Box 7240 und auch eine etwas neuere Gigaset SL79 funktioniert damit besser als das SL910.

      Schauen Sie mal hier, und wählen Sie eine Fritz!Box 7272 als basis in der linken Zeile:

      https://www.gigaset.com/de_de/cms/service/kompatibilitaet/produkte.html

      Schauen Sie sich jetzt die Gigaset Modelle auf der rechten Seite an. Auch neuere HX-modelle sollten also funktionieren (aber vielleicht im Modus “an einger Gigaset-Basis” in manchen Fällen).

      Das SL910 ist erst gar nicht aufgelistet. Die Siemens Gigaset E49H zwar auch nicht, aber das stammt schon aus der Siemens-Zeit.

      Drehen Sie das jetzt mal um. Also SL910 in der Linken Zeile und dann irgend eine GIGASET-BASIS (also nicht Fritz!Box) in der rechten. Zum Beispiel SX353, E490, DX800A, SL910A, S850 – selbst da gibt es viele Unterschiede.

      Jetzt wählen Sie mal das alte E49H in der linken Zeile und die obengenannten Basen in der rechten. Wie Sie sehen ist das schon weit Kompatibler als das neuere SL910.

      Und dann gibt es noch die Unterschiede zwischen Uralt-Siemens DECT, moderne Gigaset Basen, Gigaset Pro multizell Basen (deshalb auch Unterschiede Gigaset Pro und Gigaset), DECT mit GAP und DECT mit CAT-iq (HX-modelle, darunter auch Pro-Modelle die im CAT-iq modus ja voll kompatibel sein zu CAT-iq 2.0 nicht aber die älteren Pro-Modelle oder nicht-Pro Modelle ohne HX).

      Leider hat Gigaset sich nicht bemüht, die SL910 und SL930 Software auf aktuellem Stand zu bringen. Allerdings ist das bei andere Hersteller noch durchaus schlechter… 😉

      Meiner Meinung nach liegt das in Ihrem fall also eher an Gigaset als an AVM in diesem Beispiel.

      Antworten
  3. Sehr geehrte Damen und Herren Ist das Mobilteil gigaset A415( neu) kompatibel mit Basisstation Gigaset s 150 (alt ) Danke für eine Antwort MfG. W.Loose

    Antworten
    • Wie im Artikel beschrieben: Die prinzipielle Funktion wird dank des DECT-Standards gegeben sein. Weil wir aber beide Modelle von Ihnen nicht kennen, können wir keine darüber hinausgehenden Aussagen treffen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar