Linux Eingabezeile: Nur Verzeichnisse anzeigen

Linux und sein Befehl ls unterscheiden nicht zwischen Dateien und Verzeichnissen. Wenn Sie dennoch nur Verzeichnisse auflisten wollen, verwenden Sie diesen Aufruf:

ls -l | grep “^d”

Dabei kommt es auf -l an. Dieser Anzeigemodus für ls zeigt auch Details wie die Attribute. Und das Attribut für ein Verzeichnis ist das d am Anfang der Zeile.

Genau das nutzt das Filterprogramm grep. Es läßt nur die Zeilen durch, die mit einem d beginnen. Das Dächlein ^ sagt grep hierbei, dass es sich bei d um das erste Zeichen der Zeile handeln muss.

Nachtrag:

Sauberer geht’s natürlich mit

find . -type d -maxdepth 1

Dieser Befehl zeigt die im aktuellen Verzeichnis enthaltenen Unterverzeichnisse an.

Linux: Directory-Listing ohne Subdirs

Manchmal kann Linux nerven. Da wollen Sie sich einfach alle Dateien im aktuellen Verzeichnis anzeigen lassen, die mit t beginnen, und der Befehl ls t* zeigt Ihnen dazu auch noch den gesamten Inhalt von Verzeichnissen wie “tmp” oder “test” an, nur weil die auch mit demselben Buchstaben beginnen.

Es gibt aber eine einfache Abhilfe. Der Parameter “-d” schließt die Anzeige von Unterverzeichnissen aus. Geben Sie also für dieses Beispiel stattdessen ein: ls -d t*

Noch ein paar praktische Parameter von ls:

-a zeigt auch Dateien an, die mit einem Punkt beginnen

-l gibt Zusatzinformationen aus

-c ordnet die Dateien nach dem Änderungsdatum

-t ordnet die Dateien nach dem Erstellungsdatum

-u ordnet die Dateien nach dem letzten Zugriff

-S ordnet die Dateien nach der Größe

Die Parameter können Sie auch kombinieren, also etwa so

ls -latd

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar