So machen Sie einen trendigen Pompon-Schal selbst

Viele Kleidungsstücke und Accessoires  zum Stricken sind aufwändig oder sehen unansehnlich aus, wenn man nicht perfekt arbeitet.

Mit der richtigen Wolle können Sie dagegen ganz leicht einen Schal selbst herstellen, der keinen Vergleich mit gekaufter Ware scheuen muss und dazu noch ein Unikat ist.

Sie machen sich damit nicht bloß einen Halswärmer, sondern ein poppiges Accessoire, das sich auch prima als Geschenk eignet.

Das Material für den Schal: Pompon-Wolle

Der Begriff “Wolle” ist bei dem Material eigentlich gar  nicht angebracht. Es besteht aus einem geflochtenen Garn, an dem kleine Bommel aus Microfaser aufgereiht sind.

Bei manchen Herstellern heisst die Variante auch “Gnocchi-Wolle”, wegen Form und Größe der kleinen Knubbel.

Pompon-Wolle - (Foto: Markus Schraudolph)
Pompon-Wolle – (Foto: Markus Schraudolph)

Die Pompom- oder Gnocchi-Wolle

Das brauchen Sie für den Pompon-Schal

  • 1-2 Knäuel Pompon-Wolle (auch Gnocchi-Wolle genannt)
  • 1 Häkelnadel, Größe 3-4
  • Zeitaufwand: unter einer Stunde

Sie müssen unbedingt das Garn doppelt nehmen, damit der Schal die richtige Dicke bekommt.

Verwenden Sie dazu ein einziges Knäuel, entsteht dann ein rund 120 cm langer Schal. Für Kinder ist das eine gute Länge. Für einen Erwachsenen nehmen Sie aber besser zwei Knäuel. Dadurch können Sie ihn mehrmals um den Hals wickeln.

Kurzversion des Pompon-Schals - (Foto: Markus Schraudolph)
Kurzversion des Pompon-Schals – (Foto: Markus Schraudolph)

Für die kurze Variante genügt ein Wollknäuel

So häkeln Sie den Schal

Zu Beginn legen die beiden Enden der Knäuel (oder beide Enden des einen Knäuel bei der Kurzvariante) so nebeneinander, dass die Pompons genau gleich laufen.

Nehmen Sie die Garnenden in die Hand und knüpfen eine Anfangsschlaufe, durch die Sie dann die Häkelnadel führen.

Lassen Sie 3 Pompons fallen und häkeln dann eine normale Masche im nächsten Zwischenraum. Dann wieder 3 Pompons auslassen und eine neue Masche machen.

Das führen Sie fort, bis die Wolle aufgebraucht ist.

Foto Wulstschal - (Foto: Markus Schraudolph)
Die lange Version des Pompon-Schals, für die Sie 2 Wollknäuel brauchen – (Foto: Markus Schraudolph)

 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.