Regedit: So starten Sie den Registrierungs-Editor für die Registry von Windows

Immer wieder ist vom Registrierungseditor die Rede. Doch wie startet man dieses Programm?

So starten Sie Regedit

Ganz einfach: Klicken Sie auf Start – Ausführen und geben Sie regedit ein. Nach einem Klick auf Ok wird der Registrierungseditor gestartet.

Programm-Symbol regedit
Programm-Symbol regedit

Unter Windows 8 drücken Sie auf dem Desktop die Tastenkombination [Win – R] und geben regedit ein. Falls Sie sich auf der Kacheloberfläche befinden, können Sie Regedit auch über die Suchfunktion aufstöbern. Dann genügt es, einfach regedit zu tippen, die Suchfunktion startet automatisch.

Regedit in den Suchergebnissen
Regedit in den Suchergebnissen

Beim ersten Suchaufruf liefert Windows noch nicht das ganz richtige Ergebnis, sondern nur einen Eintrag regedit. Klicken Sie darauf. Dann öffnen sich weitere Suchergebnisse und ganz links im Fenster sehen Sie den Programmeintrag für den Registrierungseditor. Klicken Sie darauf.

Danach erscheint noch eine Warnmeldung, die Sie mit Ja bestätigen. Dann startet Regedit.

Regedit Programmfenster
Regedit Programmfenster

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.