Editor Notepad: Zeile und Spalte in Statusleiste anzeigen

Im Windows-Editor Notepad finden Sie eine praktische Zusatzfunktion. Sie können in geladenen Dateien die aktuelle Zeile und Spalte des Cursors in der Statusleiste anzeigen lassen. Auf diese Weise finden Sie sich in umfangreichen Dateien oder in Quellcodes von Skript-Programmen schneller zurecht.

Zeile und Spalte in Statusleiste einschalten

  • Um die Statuszeile mit Zeilennummer und Spaltenangabe einzuschalten, muss im Notepad der Zeilenumbruch deaktiviert sein.
  • Öffnen Sie Format und stellen Sie sicher, dass vor Zeilenumbruch das Häkchen entfernt ist.
  • Danach können Sie unter Ansicht – Statusleiste die Statuszeile einschalten.
Notepad Zeilen und Spalten
Im Windows-Editor Notepad können Sie Spalten und Zeilen anzeigen lassen.

In aktuellen Windows-Versionen merkt sich der Editor die zuletzt gemachte Einstellung und zeigt auch bei einem Neustart die Zeile und Spalte in der Statusleiste an.

Dauerhafte Anzeige bei alten Windows-Versionen

Falls Sie noch mit einer alten Windows-Version arbeiten und sich der Editor nicht die Statusanzeige merkt, müssen Sie die im im Registrierungs-Editor von Hand eingeben.

  1. Starten Sie regedit.
  2. Gehen Sie zu HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Notepad
  3. Ändern Sie den Eintrag StatusBar auf 1.

Danach ist die Statusanzeige im Editor aktiv.

Notepad: Direkt zu einer Zeile springen

Praktisch ist auch eine zweite Funktion: Im Windows-Texteditor Notepad können Sie direkt zu einer Zeilennummer springen. Das ist beispielsweise dann interessant, wenn Sie ein Skript programmieren und eine Fehlermeldung erhalten. Denn diese Fehlermeldung enthält meist auch eine Zeilennummer. Und so geht’s:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Strg] – [G].
  2. Geben Sie die Zeilennummer ein.
  3. Nach einem Tastendruck auf [Return] springt der Cursor zur gewünschten Zeile.
Gehe zu Zeile in Notepad
Im Editor Notepad können Sie Zeilen auch gezielt anspringen.

Falls das nicht funktioniert, klicken Sie auf Format – Zeilenumbruch, um den automatischen Zeilenumbruch abzuschalten und probieren Sie es noch einmal.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar