Alle Videoformate mit dem VLC Mediaplayer abspielen

Videos im Internet könnten so schön sein, wenn sie sich nur immer abspielen ließen. Doch das ist nicht so einfach.

Bestes Beispiel ist das häufig für Videocasts verwendete MP4-Format. Auf einem Windows-PC fehlt das dafür notwendige Codec. Das Codec enthält Informationen darüber, wie die in der Datei enthaltenen Filmdaten aufbereitet und ausgegeben werden.

Und so scheitert man oft, nur weil man im Internet einen Film mit der Endung .mov oder .mp4 starten und ansehen möchte. Genauso scheitert man an anderen Formaten wie beispielsweise DivX.

VLC Media Player spielt ein Video ab
VLC Media Player spielt ein Video ab

Die Lösung des Problems heißt VLC Media Player. Das gratis zum Download erhältliche Programm spielt alle gängigen Formate ohne Probleme ab, darunter auch Mpeg 2, 4 oder DivX und H.264. Lesen Sie hier, wie Sie den VLC Mediaplayer installieren.

Auch DVD und Video-CD spielt das Programm ohne weiteres.

Der VLC Media Player ist sowohl für Windows, als auch für Mac OX und Linux erhältlich.

DVD abspielen mit Windows

Nicht alle älteren Windows-Versionen können DVD abspielen. Da bietet der Videolan VLC Mediaplayer hilfe.

Starten Sie das Programm und legen Sie dann die DVD ein.

Klicken Sie auf Medien – Medium öffnen. Belassen Sie unter Volumeauswahl die Voreinstellung auf DVD.

Medium öffnen mit dem VLC Videolan Mediaplayer
Medium öffnen mit dem VLC Videolan Mediaplayer

In der Zeile darunter wählen Sie das Laufwerk, in dem sich Ihre DVD befindet. Mit Durchsuchen können Sie hierfür das übliche Windows-Auswahlfenster nutzen.

Mit einem Klick auf Wiedergabe starten Sie das Abspielen der DVD unter Windows. Das DVD-Menü bedienen Sie mit der Maus.

Weiterlesen: Quicktime-Video: MOV-Datei auf Windows abspielen.

Letzte Aktualisierung am 19.12.2016 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API