Teurer Vogelsand muss nicht sein. Kaufen Sie Quarzsand und streuen Sie Grit ein

Gerade bei großen Käfigen und Volieren ist es auf die Dauer recht teuer, Vogelsand für den Boden zu kaufen.

Billiger ist Quarzsand vom Baustoffhändler. Hier kostet ein 20 kg Sack etwa 5 Euro. Den Quarzsand gibt es in verschiedenen Feinheits-Graden. Vogelsand entspricht etwa feinem Quarzsand mit einer Körngröße zwischen 0,1 und 0,8 mm.

Papageien, Wellensittiche und Agaporniden brauchen Grit

Im Käfig gehaltene Papageien, Wellensittiche und Agaporniden brauchen unbedingt Grit oder kleine Steinchen. Diese Muschelstücke und kleinen Steine fressen die Vögel mit, damit das Futter im Magen besser zerkleinert werden kann.

Grit ist in vielen fertigen Vogelsandmischungen bereits enthalten. Ansonsten gibt es Grit seperat im Zoohandel. Den losen Grit dann einfach auf dem Boden verteilen oder in einem kleinen Futternapf anbieten.

Dabei reicht ein Esslöffel etwa für 2-4 Vögel. Also nicht wundern, wenn der Grit fast unberührt wirkt. Die Vögel fressen nur ganz wenig davon.

Ein blaues Schwarzköpfchen
Ein blaues Schwarzköpfchen

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

Schreibe einen Kommentar