Windows: Datei endgültig löschen ohne Papierkorb

Wenn Sie eine Datei in den Papierkorb schieben, um sie zu löschen ist sie nicht endgültig gelöscht. Sie kann jederzeit aus dem Papierkorb wieder hervorgeholt werden, sofern der Papierkorb nicht geleert wurde. Lesen Sie hier, wie Sie in Windows Dateien endgültig löschen.

Datei endgültig löschen ohne Papierkorb

  1. Klicken Sie die Datei einmal an, um sie zu markieren.
  2. Ziehen Sie das Symbol sie bei gedrückter [Umschalten]-Taste auf das Papierkorbsymbol.
  3. Sobald Sie die [Umschalten]– und Maustaste loslassen, wird die Datei gelöscht.

Achtung: Verwenden Sie diese Lösch-Methode nur, wenn Sie sich sicher sind, dass Sie die Datei nicht mehr benötigen. Der Vorgang läßt sich nicht mehr rückgängig machen.

Übrigens: Sie können auch die Größe des Windows-Papierkorbes ganz einfach ändern.

Dateien endgültig löschen ohne Papierkorb
Um eine Datei in Windows ohne den Papierkorb endgültig zu löschen, drücken Sie [Umschalten] und ziehen die Datei auf den Papierkorb.
Um Dateien so zu löschen, dass sie nicht wieder hergestellt werden können, lesen Sie Datei löschen: Dateien sicher entfernen und unlesbar machen.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.