In Windows die Passwort-Abfrage nach Standby abschalten

Beim Aufwecken aus dem Ruhezustand verlangt Windows die Eingabe des Kennworts. Das ist sicher, aber lästig. Lesen Sie hier, wie Sie in Windows die Passwort-Abfrage nach Standby abschalten.

Windows 10: Passwort-Abfrage nach Ruhezustand deaktivieren

  1. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Startknopf.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen.
  3. Wählen Sie Konten – Anmeldeoptionen.
  4. Unter Wann soll Windows nach Abwesenheit eine erneute Anmeldung anfordern? schalten Sie um auf Nie.
  5. Danach schließen Sie die Einstellungen wieder.
Windows Kennwortabfrage nach Standby deaktivieren
In den Einstellungen von Windows 10 schalten Sie die Kennwortabfrage nach dem Standby-Modus aus.

Nach dem Standbymodus fragt Windows nicht mehr nach einem Kennwort.

Übrigens können Sie Ihr Windows auch mit einem Tastendruck sperren.

Windows 7 und 8 : Anmeldung nach Schlafmodus abschalten

  1. In Windows 7 klicken Sie auf den Startknopf und dann auf Systemsteuerung. Unter Windows 8 klicken Sie im Desktop-Modus mit der rechten Maustaste auf den Startknopf und dann auf Systemsteuerung.
  2. Es folgt ein Klick auf System und Sicherheit. Unter Energieoptionen klicken Sie auf Kennwort bei Reaktivierung des Computers anfordern.
  3. Jetzt sehen Sie schon die Optionen für die Kennworteingabe bei Reaktivierung. Damit Sie hier etwas ändern können, müssen Sie zunächst Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar anklicken.
  4. Wählen Sie Kennwort ist nicht erforderlich und klicken Sie auf Änderungen speichern.
  5. Danach schließen Sie alle zuvor geöffneten Fenster. Windows wird nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand nicht mehr nach einem Kennwort fragen.
Kennwort ändern nicht erforderlich
Kennwort ändern nicht erforderlich

Achtung: Falls Ihr Computer auch für andere zugänglich ist oder falls es sich um einen mobilen Rechner handelt, sollten Sie die Anmeldung aktiviert lassen. Das ist sicherer.

Lesen Sie hier, wie Sie die einerseits die komplette Windows Anmeldung abschalten oder die Sicherheit von Windows beim Anmelden enorm erhöhen können.

Buchtipp: Der Windows 10 Pannenhelfer: Probleme erkennen, Lösungen finden, Fehler beheben 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar