Zimmerpflanzen: Zyperngras (falscher Papyrus) richtig vermehren

Papyrus-Ableger - (Foto: Markus Schraudolph)
Papyrus-Ableger – (Foto: Markus Schraudolph)

Zyperngras: Vermehrung durch Stecklinge

Schneiden Sie aus der Krone des bestehenden Papyrus eine Handvoll Stengel mit einer Länge von 20-25 cm ab. Verwenden Sie dazu aber nur die Stiele, die oben eine kleine Krone haben.

Kürzen Sie die Blätter rundum auf etwa die halbe Länge ein und stecken Sie die abgeschnittenen Stengel zusammen verkehrt herum in ein mit Wasser gefülltes Glas. Das Wasser sollte die blütenartigen Teile der Stengel, die jetzt nach unten zeigen, gut bedecken. Giessen Sie alle paar Tage frisches Wasser nach, um den verdunsteten Teil auszugleichen. Schon nach 14 Tagen werden Sie sehen, dass sich kleine Wurzeln und bald danach auch schon die ersten kleinen Ableger bilden.

Sobald die Stecklinge genügend Wurzeln entwickelt haben, können Sie sie eintopfen. Am besten pflanzen Sie alle Stengel zusammen ein. Das sieht schön aus und entspricht auch dem natürlichen Wuchsbild dieser grasartigen Pflanze. Achten Sie darauf, dass die Erde immer ausreichend feucht ist um die jungen Pflänzchen vor dem Austrocknen zu schützen.

Zyperngras: Vermehrung durch Ableger

Vor allem an sehr großen Zyperngras-Exemplaren bilden sich an der Krone oft ein oder mehrere Ableger, die direkt aus der Krone herauswachsen. Trennen Sie diese Ableger vorsichtig von der Mutterpflanze und stellen Sie sie – diesmal richtig herum – in ein Wasserglas. Schon nach ein bis zwei Wochen hat die Jungpflanze genug Wurzeln gebildet um in einen eigenen Topf mit gut feuchter Erde umgepflanzt zu werden.

 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar