Autoadminlogon - Automatische Anmeldung in Windows XP

, Stand: 22.12.2013  Drucken

Soll ein Benutzer Ihres Windows XP automatisch beim Start angemeldet werden? Dann nutzen Sie den Registry-Schlüssel AutoAdminLogon. Dieser Tipp zeigt, wie es geht.

So tragen Sie einen Benutzer für die automatische Anmeldung ein

1. Klicken Sie auf Start - Ausführen.

2. Tippen Sie regedit ein und drücken Sie die [Return]-Taste.

3. Klicken Sie sich durch bis zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ WindowsNT\CurrentVersion\Winlogon

4. Klicken Sie im rechten Fensterbereich doppelt auf den Eintrag DefaultUserName und geben Sie den Benutzernamen ein, mit dem Sie künftig angemeldet werden wollen.

5. Falls der Eintrag DefaultPassword nicht vorhanden ist, klicken Sie auf Bearbeiten - Neu - Zeichenfolge und geben DefaultPassword ein.

6. Klicken Sie doppelt auf DefaultPassword und geben Sie das Kennwort ein, das zu dem in Schritt 4 eingegebenen Benutzernamen gehört.

7. Setzen Sie danach den Wert AutoAdminLogon auf 1. Falls dieser Eintrag nicht vorhanden ist, erstellen Sie ihn als neue Zeichenfolge neben den anderen Einträgen unterhalb von Winlogon.

8. Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu.

ACHTUNG:

(1) Änderungen in der Registrierung können das System zerstören. Gehen Sie mit äußerster Vorsicht vor.

(2) Die automatische Anmeldung ist ein großes Sicherheitsrisiko, da damit jeder, der an Ihren PC kann, alle Administratorenrechte hat.

41 Kommentar(e) lesen    Kommentar schreiben


Aktualisiert am: 22.12.2013


Ihr Kommentar:


Name:


Kommentare 0 bis 20 von 41 Kommentaren   |< < >> >|

@letsgoo: Danke für den Hinweis, wir haben den Tipp entsprechend
geändert.
[Markus (tippscout.de) | 18.04.2012] Antworten


Achtung bei Punkt 7 AutoAdminLogon ist kein Schlüssel sondern eine
Zeichenfolge!
[letsgoo | 18.04.2012] Antworten


Achtung bei Punkt 7 AutoAdminLogon ist kein Schlüssel sondern eine
Zeichenfolge!
[letsgoo | 18.04.2012] Antworten


ich benutze diese Anleitung schon seit sie existiert, Vielen Dank
genau das was ich brauchte! In einem Windowsbenutzerhandbuch steht
sowas nötiges ja nicht.
[Bayern | 09.01.2012] Antworten


@doktor: ja nee is klar. weil die registry auch immer in der
anzeigesprache ist
[alter | 06.08.2011] Antworten


@Haldamir: Die Sache hat nur einen Haken. Danach muss man für keinen
Account mehr ein Password eingeben. Tja, wenn man keine Ahnung hat
einfach mal die Fresse halten.
[Herr Malunke | 04.03.2011] Antworten


Es gibt auch ein kostenloses Tool bei den Windows Sysinternals, mit
dem man das einfach und bequem einstellen kann:
Autolog 2.10
[eulekerwe | 20.05.2010] Antworten


Für die, die nichts verstellen wollen:
bei XP Standardbenutzeranmeldung (Willkommensseite und schnelle
Benutzerumschaltung aktiviert- siehe
Start-Systemsteuerung-Benutzerkonten):Mit deaktiviertem Gastkonto und
nur 1 Benutzerkonto wird nur dieses im Anmeldebildschirm angezeigt
(Benutzer:"Administrator" wird hier nie angezeigt).
Hat dieser 1 Benutzer KEIN! Passwort, meldet XP nach ein paar
Anmeldungen (weiss nicht mehr,geschätzt weniger als 15) den Benutzer
automatisch an -wie gesagt, geht nur bei einem Benutzer, der dazu kein
PW haben darf.
[MirkoZufallGast | 24.02.2010] Antworten


super klapt perfekt bei win XP, Vista und win7
danke
[xXxXxXxXx | 18.01.2010] Antworten


Wenn man sich alle Administrationsrechte genommen hat, dann haste ein
Problem!
http://www.pcwelt.de/forum/windows-xp-server-2003/114462-administrator
rechte-verloren.html
[Sio_x | 23.08.2009] Antworten


Hallo,ich habe es genau so verushct , leider habe ich keine
administrator rechte mehr, wie
kann ich das ändern?
Auch das andere Problem besteht noch, kann DefaultPassword nicht
eingeben ,da kommt eine Meldung,Registrieren kann nicht geschreiben
werden.
[XP Problem | 18.08.2009] Antworten


Beim deutschen Windows muss natürlich
password mit "t" geschrieben werden.
dann geht alles wie oben beschrieben.
nice day
[doktor | 28.12.2008] Antworten


funktioniert einwandfrei
[Tommy | 18.12.2008] Antworten


klappt perfekt . vielen dank.
cu ste;-)
[ste;-) | 02.12.2008] Antworten


klappt wunderbar, danke.
habe aber punkt fünf und sechs weggelassen, da ich bei meinen zwei
konten keine passwörter brauche!
[Martin | 10.12.2007] Antworten


"control userpasswords2" ist sicher der bessere weg, zumal bei der
vorgangsweise im beitrag das passwort dann unverschlüsselt in der
registry steht. wenn man ein wichtiges passwort für den account nimmt
(ich brauchs z.b. für eine vmware-fusion-xp-installation in osx und
bin daher abgesichert) dann sollte das nicht im klartext irgendwo
stehen.
[vbernd | 22.11.2007] Antworten


Das mit dem Häkchen bei "control userpasswords2" funzt einwandfrei
ohne in der reg rum zu froschen
[Silke | 07.10.2007] Antworten


Bei mir hat
%windir%\System32\rundll32.exe netplwiz.dll,UsersRunDll
von spam spam am besten geklappt
Danke
[kuechi | 10.09.2007] Antworten


Klappt Super wie oben beschrieben-danke
[Ikawwq | 17.05.2007] Antworten


Bei mir auch alles in Ordnung. Einwandfrei!
[Neutrum | 13.05.2007] Antworten


Kommentare 0 bis 20 von 41 Kommentaren   |< < >> >|