So stellen Sie Google als Standardsuchmaschine im Internet Explorer ein

Der Internet Explorer hat kein eigenes Suchfenster. Hier genügt es, die gewünschten Begriffe einfach so in die Adreßzeile einzutippen. Mit jedem eingetippten Buchstaben verfeinert der Internet Explorer die Liste der zutreffenden Suchbegriffe. Die zutreffendste Begriffskombination erscheint dann durch Anklicken des Begriffs in der Liste.

Bing mit Google ersetzen

Wer die voreingestelle Suchmaschine Bing nicht mag, kann einfach umstellen:

1. Zuerst geben Sie einen Suchbegriff ein, dann klicken in der Trefferliste ganz unten auf Hinzufügen.

In der Trefferliste auf Hinzufügen klicken
In der Trefferliste auf Hinzufügen klicken

2. Aus der dann erscheinenden Liste von Suchanbietern wählen Sie Google mit einem Klick aus.

Google auswählen
Google auswählen

3. Wählen Sie dann Zum Internet Explorer hinzufügen.

Google hinzufügen
Google hinzufügen

4. Falls Sie Google als Standard-Suchmaschine verwenden wollen, aktivieren Sie die Option Als Standardsuchanbieter festlegen.

Gegebenenfalls als Standardsuchmaschine aktivieren
Gegebenenfalls als Standardsuchmaschine aktivieren

5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Google hinzufügen
Google hinzufügen

Kurze Zeit später steht Ihnen Google als Standard-Suchmaschine für alle Eingaben in der Adresszeile zur Verfügung. Unterhalb der Suchergebnisse können Sie jederzeit auf Bing oder – falls installiert – noch eine andere Suchmaschine umschalte.

Google als neue Standard-Suchmaschine
Google als neue Standard-Suchmaschine


Ähnliche Tipps

  • Hel

    @Chatty:
    Das hat mich auch oft genervt. Hab grad endlich die Lösung gefunden:
    http://www.enhanceie.com/ie/searchbuilder.asp
    Anscheinend bleibt jetzt auch beim Shopping „de“…

  • Martin (Tippscout.de)

    @Vince: Bei mir kommt die US-Seite des Internet-Explorers. (allerdings bin ich grad mit Chrome auf dem Mac unterwegs 😉 )

    Gna. Das nervt. Wir schauen mal, wohin das Ganze umgezogen ist…

  • Chatty

    Hallo zusammen,

    Google.DE als Suchanbieter ist installiert. Bei der Suche eines Produkts (z.B. Galaxy S3) leitet Google bei Klick auf Shopping immer auf die .com
    Somit nicht wirklich brauchbar. Natürlich könnte ich direkt zunächst google.de im Browser eingeben….aber die direkte Eingabe in der Adresszeile ist komfortabler 😉

    Danke für alle Hilfe,

    chatty

  • Fred

    @ronny722@kabelmail.de:
    Diese Funktion ist etwas versteckt. Zunächst klickt man auf der linken Gallery-Seite „alle“ an und filtert dann weiter nach „suche“. Danach werden ca. 100 Suchanbieter angezeigt,u.a. Google, Wikipedia. So kann man sine Auswahl zusammenstellen und den Standard definieren. Vorteil ist: Beim Eingeben eines Suchbegriffs öffnet sich ein Fenster, in dem alle Suchanbieter aufgelistet sind. Man kann also auch ohne viel Aufwand einen zweiten oder dritten Suchanbieter konsultieren.

  • Peter

    Hab´s gerade ausprobiert, geht ganz einfach:
    Im IE9 oben rechts das Zahnrädchen anklicken, Add-Ons verwalten, Suchanbieter,

    falls schon Google vorhanden
    Google auswählen und „als Standard“ anklicken

    sonst vorher „weitere Suchanbieter suchen“

    geht genauso mit Wikipedia etc.

  • Peter

    Es geht ganz einfach:
    Rechts auf das Zahnrädchen klicken, dann „Add-Ons verwalten“, dort links „Suchanbieter“ auswählen, Google auswählen (wenn nicht vorhanden auf „Weitere Suchanbieter suchen“ klicken) und rechts unten auf „als Standard klicken, fertig. Das Google-Add-On läßt sich auch ohne weiteres installieren, habs gerade gemacht, ebenso Wikipedia etc.

  • acidBERT

    Wie toll, man kann zwar noch die Anbieter auf der Gallery-Seite einzeln aufrufen, aber der „Hinzufügen“ Button löst bei KEINEM Suchanbieter eine Reaktion des IE aus. Das manuelle Hinzufügen klappt auch nicht, da es den entsprechenden Link bzw. die Seite nicht mehr gibt.
    Funktioniert (nach Neuinstallation, auf mehreren Rechnern getestet, sowohl 32-Bit als auch 64-Bit Win7) weder beim IE8 noch beim IE9.
    Liebe Microsoft-Macher, bitte hier SCHLEUNIGST nachbessern, sonst wird euer IE bald nur noch von den wenigsten Usern benutzt.
    Wahrscheinlich wird hier irgend eine dubiose Browser-Anpassung an das (in meinen Augen vollkommen SCHROTTIGE) Windows 8 vorgenommen. LASST DAS BITTE SEIN, SORGT MAL DAFÜR, DASS DIE FUNKTION WIEDER ZUR VERFÜGUNG STEHT!!!
    Fast so schlimm wie beim aktuellen Firefox, da gehen bloß diverse Add-Ons nicht; hier habe ich mich mit der Installation von Version 3.6 beholfen, da geht noch alles…
    Auf der MS-Seite kann man auch niemanden zu dem Thema kontaktieren, durch den Anmelde-Dschungel steigt keine Sau. Ich hab’s jedenfalls aufgegeben.

  • DerPatriot

    ja… riesenscheiße! -werde das gefühl nicht los, dass ms hier bewusst den suchanbieter google benachteiligt!! wann wird endlich dieser unterschwelligen willkür einhalt geboten?!