So stellen Sie Google als Standardsuchmaschine im Internet Explorer 9 ein

, Stand: 10.01.2013  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 16 Kommentare

Die Suche im Adressfeld des Internet Explorer 9 funktioniert ein wenig anders als beim Firefox. Hier genügt es, die gewünschten Begriffe einfach so in die Adreßzeile einzutippen. Mit jedem eingetippten Buchstaben verfeinert der IE9 die Liste der zutreffenden Suchbegriffe. Die zutreffendste Begriffskombination erscheint dann durch Anklicken des Begriffs in der Liste.

Wer die voreingestelle Suchmaschine Bing nicht mag, kann in der Theorie einfach umstellen, in dem er in der Trefferliste ganz unten auf Hinzufügen klickt und aus der dann erscheinenden Liste von Suchanbietern Google auswählt und dabei den Haken bei Als Standardsuchanbieter festlegen aktiviert.

Das funktioniert allerdings - zumindest in der aktuellen Version der Funktion - nicht. Zwar wird Google erfolgreich als Suchmaschine registriert, aber statt der automatischen Vorschlagsliste erscheint nur ein lapidares "Fehler".

IE9 Google Fehler

So stellen Sie besser auf Google als Suchanbieter um

Hinweis 13.3.2012: Leider hat Microsoft anscheinend inzwischen wieder etwas umgestellt. Das nachfolgende Link funktioniert nicht mehr.

Bei der Verwendung von "Suchanbieter hinzufügen" landen Sie inzwischen bei der "Internet Explorer Gallery". Dort wird zwar Google als Suchanbieter aufgeführt und es gibt auch einen Link zum Hinzufügen, aber beim Anklicken passiert nichts.

Wir haben derzeit leider auch keine praktikable Lösung für Sie.

Hinweis 30.03.2012: Wie unser Leser Peter heute herausfand, funktioniert nun wieder die ursprüngliche Variante. Sie können also einfach über das Lupensymbol in der Adressleiste und dann Hinzufügen einen anderen Suchanbieter, wie Google installieren. Hoffentlich bleibt das länger so. :)

Gehen Sie mit dem Internet Explorer 9 auf dieses Link:

http://www.microsoft.com/windows/ie/searchguide/de-de/default.mspx

Daraufhin sehen Sie diese Liste:

Liste Suchanbieter IE9

Klicken Sie auf "Google" (oder den Anbieter, den Sie ansonsten statt Bing haben möchten).

Nun erscheint ein Fenster, das die Aktion noch einmal bestätigt wissen will. Aktivieren Sie hier das Kästchen Als Standardsuchanbieter festlegen, sowie Suchvorschläge von diesem Anbieter verwenden.

Wenn Sie nun in der Adresszeile einen Begriff eintippen, sollte neben den Fundstellen im Verlauf eine Rubrik "Google Vorschläge" erscheinen.

Wollen Sie fallweise eine andere als die Standarsuche nutzen klicken Sie einfach das entsprechende Logo unten im Suchfenster an. Wollen Sie hier noch mehr Suchanbieter einbauen, können Sie das auch über das gezeite Link machen, sollten nur die Option Standardsuchanbieter nicht aktivieren.

Kommentare 0 bis 5 von 16 Kommentaren   >>

@Fred: DANKE! Ich hatte MS schon verflucht aber es geht ja doch :D
[Phil | 25.04.2013] Antworten

wie lösche ich einen suchanbieter aus dem drop down menu?

[redcloud | 27.02.2013] Antworten

@Chatty:
Das hat mich auch oft genervt. Hab grad endlich die Lösung gefunden:
http://www.enhanceie.com/ie/searchbuilder.asp
Anscheinend bleibt jetzt auch beim Shopping "de".
[Hel | 07.02.2013] Antworten

@ronny722@kabelmail.de: Gibt es nicht eine EU-Kommision die solche
Verstoesse hart bestraft?
[Hellmut | 12.01.2013] Antworten

@Vince: Bei mir kommt die US-Seite des Internet-Explorers. (allerdings
bin ich grad mit Chrome auf dem Mac unterwegs ;) )
Gna. Das nervt. Wir schauen mal, wohin das Ganze umgezogen ist.
[Martin (Tippscout.de) | 10.01.2013] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 16 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 10.01.2013