So stellen Sie Google als Standardsuchmaschine im Internet Explorer ein

, Stand: 16.09.2014  Tipp druckenDrucken Symbol Kommentare 16 Kommentare

Der Internet Explorer hat kein eigenes Suchfenster. Hier genügt es, die gewünschten Begriffe einfach so in die Adreßzeile einzutippen. Mit jedem eingetippten Buchstaben verfeinert der Internet Explorer die Liste der zutreffenden Suchbegriffe. Die zutreffendste Begriffskombination erscheint dann durch Anklicken des Begriffs in der Liste.

Bing mit Google ersetzen

Wer die voreingestelle Suchmaschine Bing nicht mag, kann einfach umstellen:

1. Zuerst geben Sie einen Suchbegriff ein, dann klicken in der Trefferliste ganz unten auf Hinzufügen.

In der Trefferliste auf Hinzufügen klicken

2. Aus der dann erscheinenden Liste von Suchanbietern wählen Sie Google mit einem Klick aus.

Google auswählen

3. Wählen Sie dann Zum Internet Explorer hinzufügen.

Google hinzufügen

4. Falls Sie Google als Standard-Suchmaschine verwenden wollen, aktivieren Sie die Option Als Standardsuchanbieter festlegen.

Gegebenenfalls als Standardsuchmaschine aktivieren

5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Google hinzufügen

Kurze Zeit später steht Ihnen Google als Standard-Suchmaschine für alle Eingaben in der Adresszeile zur Verfügung. Unterhalb der Suchergebnisse können Sie jederzeit auf Bing oder - falls installiert - noch eine andere Suchmaschine umschalte.

Google als neue Standard-Suchmaschine

Kommentare 0 bis 5 von 16 Kommentaren   >>

@Fred: DANKE! Ich hatte MS schon verflucht aber es geht ja doch :D
[Phil | 25.04.2013] Antworten

wie lösche ich einen suchanbieter aus dem drop down menu?

[redcloud | 27.02.2013] Antworten

@Chatty:
Das hat mich auch oft genervt. Hab grad endlich die Lösung gefunden:
http://www.enhanceie.com/ie/searchbuilder.asp
Anscheinend bleibt jetzt auch beim Shopping "de".
[Hel | 07.02.2013] Antworten

@ronny722@kabelmail.de: Gibt es nicht eine EU-Kommision die solche
Verstoesse hart bestraft?
[Hellmut | 12.01.2013] Antworten

@Vince: Bei mir kommt die US-Seite des Internet-Explorers. (allerdings
bin ich grad mit Chrome auf dem Mac unterwegs ;) )
Gna. Das nervt. Wir schauen mal, wohin das Ganze umgezogen ist.
[Martin (Tippscout.de) | 10.01.2013] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 16 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 16.09.2014