Folgen Sie uns bei Facebook Folgen Sie uns bei Youtube

Fruchtfliege Makroaufnahme

NERVENSÄGEN IM SOMMER:


EOS 5D III

FOTOGRAFIEREN:


Rigips-Dübel

TIPPS FÜR HEIMWERKER:

Schrauben und Bohren

Bodenarbeit!

Cool am Pool!

In Windows gibt es versteckte Ordner und Dateien, die im normalen Betrieb nicht zu sehen sind. Falls Sie dennoch verborgene Verzeichnisse einblenden möchten, gehen Sie in Vista, Windows 7 oder Windows 8 so vor.

So holen Sie versteckte Dateien und Ordner zurück

  1. Öffnen Sie einen beliebigen Ordner.
  2. Öffnen Sie Organisieren - Ordner und Suchoptionen.
  3. In Ansicht suchen Sie den Punkt Versteckte Dateien und Ordner und aktivieren gleich darunter Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen. (In Windows Vista heißt die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen).

Danach sollten alle versteckten Dateien und Ordner sichtbar sein. Beachten Sie hierbei aber, dass es sich bei den Ordnern und Dateien möglicherweise um wichtige Systemdateien oder -Verzeichnisse handelt, die von Programmen oder vom Betriebssystem genutzt werden. Bei Änderungen sollten Sie also sehr vorsichtig vorgehen, um keine Dateien zu beschädigen.

Videoanleitung: Versteckte Ordner in Windows 7 einblenden

Versteckte Dateien in Windows XP anzeigen

Um die versteckten Dateien und Ordner in Windows XP wieder sichtbar zu machen, wählen Sie im Windows Explorer eine Menüoption. Haben Sie Windows XP ist das Extras - Ordneroptionen.

Haben Sie kein Windows XP, sonder Windows 7, dann klicken Sie stattdessen auf Organisieren und Ordner- und Suchoptionen.

Als nächstes klicken Sie auf den Registerreiter Ansicht.

Dann in der Liste unter Versteckte Dateien und Ordner die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen aktivieren. Danach werden auch versteckte Dateien sichtbar.

Optionen für Versteckte Dateien und Ordner

 



Kommentare 0 bis 5 von 68 Kommentaren   >>

Yeah. Danke ich glaube ich wäre nie darauf gekommen :)
[Jessica | 01.05.2015] Antworten

Trotz Aktivierung zum Anzeigen der versteckten Dateien, zeigt bei mir WINDOWS 7 trotzdem keine "~*.*" Dateien an. Bei Datenabgleich mit SYNCToy werden jedoch Unmengen angezeigt die ich aber in SYNCToy nicht löschen kann. Wie bitte bekomme ich die "~*.*" Dateien im Explorer angezeigt.
[Raiko | 16.01.2015] Antworten

Hat mir sehr weitergeholfen - Danke
[Eri | 27.12.2014] Antworten

Danke die haben einen wirklich weiter geholfen weiter zu epfehlen
[Keno | 04.10.2014] Antworten

Vielen Dank! ich habe aus Versehen die Ordner versteckt, wusste nicht mehr was ich tun soll :)
[Mehri | 23.07.2014] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 68 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 30.07.2015

 
Schließen
screenshot windows

Mehr dazu:

So machen Sie in Windows 7 und Windows 8 ein Bildschirmfoto

Weiterlesen...