Windows: So ermitteln Sie den Typ der Grafikkarte und die DirectX-Version

Windows hat schon seit frühen Versionen ein Diagnose-Programm für die Grafik an Bord. Damit können Sie zum Beispiel herausfinden, welche Grafikkarte in Ihrem Computer steckt, welche Treiberversion installiert ist und mit welcher Version von DirectX Ihr Windows läuft.

Das Programm heißt Dxdiag.

Dxdiag starten

Drücken Sie die Tastenkombination [Win – R] und geben Sie dxdiag ein, um das Programm zu starten.

Falls beim Start die Frage erscheint, ob Dxdiag für Sie Treiber auf korrekte Zertifizierungen prüfen soll, klicken Sie auf Nein.

Abfrage beim Start
Abfrage beim Start

Namen der eingebauten Grafikkarte ermitteln

Öffnen Sie nach dem Start von Dxdiag den Tab Anzeige. Dort finden Sie in der linken Spalte die essentiellen Daten, wie den Hersteller, das Modell, den verwendeten Grafikchip und die Speicherausstattung.

Falls Sie die Version des Treibers nachprüfen wollen, liefert Ihnen Dxdiag alle interessanten Infos auf der rechten Seite.

Dxdiag Infos zur Grafikkarte
Dxdiag Infos zur Grafikkarte

Welche Version von DirectX ist installiert?

Um herauszufinden, welche Version von DirectX installiert ist, klicken Sie auf den Registerreiter System.

Unten in den Systeminformationen sehen Sie dann die DirectX-Version. Darüber stehen noch weitere Infos wie die installierte Windows-Version, der Name des Computers, der verfügbare Speicher und so weiter

DirectX-Version herausfinden
DirectX-Version herausfinden

 

Bestseller Nr. 3
Excel Formeln und Funktionen: Rund 450 Funktionen, jede Menge Tipps und Tricks aus der Praxis
  • Ignatz Schels
  • Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
  • Gebundene Ausgabe: 665 Seiten
Bestseller Nr. 5
Einstieg in VBA mit Excel: Für Microsoft Excel 2007 bis 2016
  • Thomas Theis
  • Rheinwerk Computing
  • Auflage Nr. 4 (28.12.2015)

Ähnliche Tipps

8 Gedanken zu „Windows: So ermitteln Sie den Typ der Grafikkarte und die DirectX-Version“

  1. @Giuseppe: Antivirenscanner und Firewall haben auch nicht zwangsläufig etwas mit MS zu tun, empfehle aber dringenst diese im Autostart zu belassen. Zu mal bei aktueller Hard und Software diese Ladezeiten kaum noch in`s Gewicht fallen. Meiner hat eine verarbeitungsgeschwindigkeit von über 20Mbit/pro Sekunde. Dem rechner ist es wurscht was im Autostart rumgurkt, so lange es in der Anwendung Sinn macht. Antivierenenschutz, Malwareprotektion und Firewall haben bei mir so gar noch im Autostart ein bitte ganz zu erst laden drin.

  2. @A. Zieger: Du selbst kannst entweder durch Einstellung in den Uodateoptionen Treiber durch Windows stellen lassen, wovon ich aber dringenst abrate. Am einfachsten ist immer noch die Version zu nutzen die auf der Spiele DVD oder CD ist ansosnten einfach direkt von Mocrosoft auf dem Supportteil runterladen, gibt es aber auch fast überall bei allen Plattformen die irgendetwas mit spielen zu tun haben, wie z.b Steam ist immer ein Check ob du normativ die korrekte Version hast. Falls du dich fragst welche das ist, findest du immmer in der Spielbeschreibnung,selten noch die 8 mit 9 und 10 hast du ausgesorgt.
    P.S ich empfehle die Treiber nicht von Microsoft stellen zu lassen weil du so möglicherweise erhebliche einschränkungen im Funktionsumfang hinnehmen musst. wie z.b das plötzlich keine Video oder Audiomitschniutte mehr möglich sind obwohl genutzte Hardware und Software(ausser Treiber) das eigentlich zu lassen sollten. Ausserdem kann es sein das du dir sonst deinen Kopf nicht mehr cracken kannst:)

  3. hier wird allerdings nur der aktuell installierte Treiber aufgelistet. Bei einem frisch installierten Windows steht hier also „Standard VGA“, obwohl vielleicht eine nvidia gtx irgendwas installiert ist. Wie findet man sowas raus? Da gibt’s doch auch Tools für.

  4. Hallo KugelErde läuft nicht, er meckert beim öffnen, dass die Grafikkarte DirektX nicht unterstützt und soweiter. DirektX ist vorhanden und meldet keine Probleme in der Überprüfung. Was kann die Ursache sein?
    Hans-Dieter

  5. Wo oder wie bekomme ich bei mir Direkt 8 auf den PC?
    Ich habe einen neuen Pc gekauft und wo Windows 8 vorinstaliert ist, dort finde ich kein Direkt X sowie habe ich Probleme diverse Spiele u.ä. zu szarten bzw abzuspielen.
    Ich bin dankbar für ratschläge die mit zeigen wie ich diese Probleme beheben kann.
    Mit bestem Dank im Voraus
    Ein verzweifelter

  6. Zusätzlich solltest Du im Autostart-Ordner mal nachgucken, was da so alles mitgestartet wird. Da trägt sich nämlich so ziemlich jedes Programm ungefragt ein.
    „Start“, „ausführen“, „msconfig“ eingeben, dann unter dem Reiter „Systemstart“ nachschauen und alle Programme die nix mit Microsoft zu tun haben deaktivieren! Die Programme starten danach erst dann, wenn man sie wirklich braucht.
    Danach eine Analyse und Programmstart-Neuordnung durch das Microsoft-eigene Programm „Bootvis“(Gibt’s leider nicht mehr über Microsoft, aber unter Google müsste man fündig werden) optimiert dann noch mal den Startvorgang.
    Jetzt müsste es schon einen riesen Unterschied zu vorher geben!
    Viel Glück auch von mir!

  7. Ich würde mal meine Laufwerke bereinigen und eine Defragmentierung machen. Einfach auf Programme klicken und dann auf Zubehör,dann auf Systemprogramme. Wenns dann noch nicht besser wird, würd ich mal einen Virenscanner benutzen, natürlich einen aktuellen. Vieleicht ist dein PC auch Sassergeschädigt, da gibts ein Tool auf Microsoft.com der entfernt ihn wieder.
    Viel Glück!!!

Schreibe einen Kommentar