Abfluss verstopft? Mit Hausmitteln reinigen!

Ist der Abfluss verstopft? Das Wasser in der Spüle oder dem Becken läuft nicht ab? Dann probieren Sie diese Tipps zum Abfluss reinigen, bevor Sie den Rohrreinigungs-Dienst rufen. In vielen Fällen ist Ihnen damit schon geholfen.

Abfluss reinigen mit heißem Wasser

  1. Schütten Sie rund einen halben bis einen Liter kochendes Wasser in den verstopften Abfluss.
  2. Dann warten Sie einige Sekunden und spülen nach.
  3. Auch zum Nachspülen sollten Sie heißes Wasser aus der Leitung verwenden.

Falls das nicht hilft, probieren Sie es mit mehr Wasser:

  1. Lassen Sie das Becken voll mit heißem Wasser laufen.
  2. Danach ziehen Sie mit einer Rohrzange (für die bloßen Hände ist es zu heiß!) den Stöpsel heraus.
Heißes Wasser kann helfen, die Rohre wieder frei zu bekommen.
Heißes Wasser kann helfen, die Rohre wieder frei zu bekommen.

Weitere Tipps zum Abfluss reinigen:

Abflussreiniger zum Abfluss reinigen

  • Chemische Abflussreiniger sind umstritten.
  • Nicht nur die Umweltverträglichkeit, sondern auch die Wirksamkeit werden oft in Frage gestellt.
  • Die Rohrreinigungsprofis, mit denen wir gesprochen haben, haben durchweg von chemischen Abflussreinigern abgeraten.
  • Falls Sie aber Chemie anwenden wollen, dann unbedingt flüssigen Reiniger nehmen.
  • Gel und Pulver können Rückstände bilden, die mit der Zeit fest wie Beton werden.

Cola und andere Hausmittel

  • Ein gerne gelesener Tipp zum Abfluss reinigen: „Schütten Sie reichlich Cola in den Abfluss und lassen Sie die süße Brause einwirken. In einigen Fällen befreit das den Abfluss von seiner Verstopfung.“
  • Bei unserer Spüle allerdings hatten wir keinen erkennbaren Effekt.
  • Auch andere vermeintlich wirksame Hausmittel wie Kaffeesatz verschlimmern die Lage eher, als sie zu verbessern. Also Vorsicht bei Hausmitteln.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.