Mac: Pfad anzeigen und in Zwischenablage kopieren

Über den Finder ist es nicht ganz einfach, den kompletten Pfad einer Datei herauszufinden. Manchmal braucht man Ordnernamen, um zum Beispiel in Konfigurationsdateien zu vermerken, wo sich eine Datei genau befindet. Lesen Sie hier, wie Sie den Pfad anzeigen lassen.

So lassen Sie den Pfad im Finder anzeigen

Der Finder von Mac OS kann am unteren Fensterrand den Pfad anzeigen.

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination [command – alt – P] (auf neueren Mac-Tastaturen [command – option – P]).
  3. Jetzt erscheint am unteren Fensterrand der Pfad zum aktuell geöffneten Ordner.
  4. Wenn Sie eine Datei anklicken, erscheint zusätzlich der Dateiname im Pfad.
  5. Klicken Sie auf eines der Elemente im Pfad und wählen Sie XY als Pfadname kopieren. (Statt “XY” sehen Sie hier den Namen des angeklickten Elements).
  6. Fügen Sie den Pfad aus der Zwischenablage in eine beliebige andere Anwendung ein.
Mac Pfadname kopieren im Finder
Mit zwei Klicks übernehmen Sie den Pfadnamen eines Ordners oder einer Datei in die Zwischenablage.

So ermitteln Sie den Pfad einer Datei mit Mac OS X

Um den Pfad herauszufinden, wechseln Sie im Finder zunächst in den Ordner, in dem die Datei liegt. Anschließend klicken Sie einmal mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Informationen.

Jetzt erscheint ein weiteres Fenster, in dem Mac OS X Informationen zur Datei anzeigt. Unter Allgemein sehen Sie neben Art und Größe auch den Ort. Hier steht der Pfad zu der Datei. Allerdings noch nicht in gewohnter Schreibweise mit Schrägstrichen, also zum Beispiel:

/Users/go/Documents/datei.ext
So sieht der Pfad einer Datei auf dem Mac aus. Bei Server-Dateien erscheint zudem der komplette Serverpfad.
So sieht der Pfad einer Datei auf dem Mac aus. Bei Server-Dateien erscheint zudem der komplette Serverpfad.

Sofern sich die Datei auf einem Server oder in einem freigegebenen Verzeichnis auf einem anderen Computer befindet, sehen Sie auch den kompletten Serverpfad der Datei.

Um im Ort die klassische Pfadschreibweise zu bekommen, markieren Sie den Pfad im Infofenster und übernehmen ihn mit [Befehl – C] in die Zwischenablage übernehmen.

Danach öffnen Sie eine Anwendung, in der Sie Texte darstellen können und fügen mit [Befehl – V] den Pfad dort ein. Der erscheint dann in der üblichen Schreibweise. Lesen Sie außerdem, wie Sie einen Ordner aus dem Finder heraus direkt im Terminal des Mac öffnen können.

Den Dateipfad können Sie markieren und über die Zwischenablage in ein anderes Dokument einfügen.
Den Dateipfad können Sie markieren und über die Zwischenablage in ein anderes Dokument einfügen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

3 Gedanken zu “Mac: Pfad anzeigen und in Zwischenablage kopieren”

  1. Wenn ich wüßt’ wo die Datei liegt, bräuchte ich den Pfad eh nicht ….

    schon äußerst eigenartig dass der Pfad nicht automatisch angezeigt wird. was ist denn da der Sinn?

Schreibe einen Kommentar