Screenshot Mac – so machen Sie ein Bildschirmfoto

Sie wollen einen Screenshot mit Ihrem Mac aufnehmen? Apple-Computer mit Mac OS X haben eine eingebaute Funktion, um Bildschirmfotos zu machen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Tastenkombinationen Sie für die Screenshots kennen müssen.

Shortcuts für Screenshots auf Mac und Macbook

Screenshot von einem Fenster auf dem Mac

  1. Führen Sie den Mauszeiger über das Fenster, von dem Sie ein Bildschirmfoto aufnehmen wollen.
  2. Jetzt haben Sie die Wahl, ob Sie den Screenshot auf dem Schreibtisch speichern wollen oder in die Zwischenablage legen:
    • Drücken Sie [Umschalten – cmd – 4], um den Screenshot in einer Datei zu speichern.
    • Drücken Sie [Umschalten – ctrl – cmd – 4], um das Bildschirmfoto in die Zwischenablage zu kopieren.
  3. Der Mauszeiger verwandelt sich in ein Fadenkreuz.
  4. Drücken Sie die [Leertaste]. Der Mauszeiger verwandelt sich in einen Fotoapparat.
  5. Klicken Sie einmal auf die linke Maustaste.
  6. Der Screenshot wird auf dem Desktop gespeichert.

Lesen Sie hier, wie Sie die Fensterschatten im Screenshot entfernen können.

Gesamten Bildschirm fotografieren

  • Um einen Screenshot des gesamten Bildschirms auf der Festplatte zu speichern drücken Sie die Tastenkombination [Umschalten – cmd – 3].
  • Um das Bildschirmfoto in der Zwischenablage zu speichern drücken Sie [Umschalten – ctrl – cmd – 3].
Screenshot Apple: Tastenkombination zum gesamten Bildschirm aufnehmen
Gesamten Bildschirm aufnehmen

Ausschnitt des Bildschirms fotografieren

  1. Zunächst entscheiden Sie, ob der Screenshot gespeichert oder in die Zwischenablage kopiert werden soll.
    • Um nur einen Ausschnitt zu fotografieren und auf dem Schreibtisch zu speichern, verwenden Sie [Umschalten – cmd – 4]
    • Für einen Ausschnitt, der in die Zwischenablage kopiert wird, drücken Sie [Umschalten – ctrl – cmd – 4]
  2. Ziehen bei gedrückter Maustaste mit der Maus einen Rahmen.
  3. Nach dem Loslassen der Maustaste fotografiert der Mac.
Screenshot Apple: Tastenkombination zum Bildschirmbereich fotografieren
Bildschirmbereich fotografieren

Alle Bilder, die auf dem Desktop Ihres Mac gespeichert werden, tragen den Namen Bildschirmfoto gefolgt vom Datum und der Uhrzeit der Aufnahme.

Aktuell speichert Ihr Apple Rechner die Screenshots im PNG-Format. Sie können die Screenshots nachträglich mit der Vorschau ins PDF-Format umwandeln.

So machen Sie einen Screenshot unter Windows.

Screenshot Mac mit dem Programm Vorschau

Das Programm „Vorschau“ von Mac OS X hat eine eingebaute Screenshot-Funktion. Der Vorteil eines Screenshots über die Vorschau ist, dass Sie das Foto gleich im Vorschau-Programm weiter verarbeiten und in einem beliebigen Format speichern können.

  1. Starten Sie das Programm Vorschau.
  2. Öffnen Sie Ablage – Bildschirmfoto aufnehmen.
  3. Hier finden Sie ein einem Untermenü die drei Optionen:
    • Auswahl …
    • Fenster …
    • Gesamter Bildschirm
  4. Klicken Sie auf eine der Optionen, um wie oben gezeigt einen Screenshot aufzunehmen.
  5. Das Bildschirmfoto erscheint dann als Dokument in der Vorschau.
Screenshot über das Programm Vorschau
Screenshot über das Programm Vorschau

Lesen Sie hier weiter, wenn Sie wissen möchten, wie man Screenshots auf dem Mac verkleinert.

Mac Screenshot von der Kommandozeile aus

Auf der Kommandozeile des Mac gibt es ein weiteres Tool für Screenshots. Das können Sie zum Beispiel aus Skriptdateien heraus aufrufen. Oder Sie richten eine Funktion ein, die regelmäßig Ihren Bildschirm abfotografiert.

  1. Öffnen Sie das Programm Terminal auf Ihrem Mac.
  2. Um einen ersten Screenshot zu machen geben Sie ein:
    screencapture ~/Desktop/screen.png
  3. Damit nimmt das Program sofort ein Bildschirmfoto auf und speichert es in der Datei screen.png auf Ihrem Schreibtisch. (Das Kürzel ~ bezeichnet Ihr Heimatverzeichnis, Desktop ist der interne Verzeichnisname für den Schreibtisch).

Parameter für Kommandozeile

  • Der Parameter -T erlaubt eine zeitverzögerte Aufnahme:
    screencapture -T 10 ~/Desktop/screen.png
    Im Beispiel vergehen zehn Sekunden, bevor der Screenshot genommen wird.
  • Im interaktiven Modus wählen Sie ein Fenster oder einen Bereich per Maus und Tastatur, genau wie bei der Tastenkombination [Umschalten] – [cmd] – [4].
    screencapture -i ~/Desktop/screen.png
  • Mit dem Parameter -t und der Eingabe eines Formates können Sie den Screenshot in einem anderen Bildformat speichern, zum Beispiel als jpg, pdf oder tiff.
    screencapture -t pdf ~/Desktop/screen.pdf
  • Natürlich lassen sich auch mehrere Parameter kombinieren, zum Beispiel für einen Screenshot im Jpeg-Format, der nach 10 Sekunden aufgenommen wird
    screencapture -T 10 -t jpg ~/Desktop/screen.jpg
  • Mehr Informationen zum Programm bekommen Sie, wenn Sie im Terminal man screencapture eingeben.

Das Programm „Bildschirmfoto“ von Apple

  • Nur Apple-Spezialisten ist bekannt, dass es noch ein altes Apple-Programm namens Bildschirmfoto gibt. Das macht ebenfalls Screenshots.
  • Der Clou bei dem Programm ist: Sie können einstellen, wie der Mauszeiger im Screenshot aussehen soll.
  • Die Zeigerform bestimmen Sie in Bildschirmfoto – Einstellungen.
  • Im Menü Foto haben Sie die Wahl einen Bereich abzulichten, ein Fenster oder den kompletten Bildschirm.
  • Mit Selbstauslöser wartet das Programm zehn Sekunden, bevor es den kompletten Screen ablichtet.
  • Die Zeigerformen sind dann interessant, wenn Sie Bildschirmfotos anfertigen müssen, die auch die Maus zeigen.
Einstellungen des Programms Bildschirmfoto
Einstellungen des Programms Bildschirmfoto

Lesen Sie hier, wie Sie die Screenshots verkleinern können.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.