Excel: Alle leeren Zeilen auf einmal entfernen

Foto des Autors

Hat Ihr Excel-Blatt leere Zeilen, müssen Sie die nicht aufwändig von Hand löschen, um eine möglichst kompakte Tabelle zu erhalten. Das geht einfacher.

So entfernen Sie leere Zeilen in Excel

  1. Öffnen Sie den Dialog Gehe zu über die Tastenkombination [Strg – G] bzw. [Control – G] auf einem Mac.
  2. Klicken Sie dort auf den Button Inhalte.
  3. Wählen Sie die Option Leerzellen (Leere am Mac wie im Bild) aus und bestätigen den Dialog.

    Damit Excel alle leeren Zeilen markiert, müssen Sie diese Option wählen.
  4. Nun sehen Sie, dass Excel alle leeren Zellen grau hinterlegt hat

    Die grau markierten Zeilen werden gleich auf einen Rutsch entfernt.
  5. Rufen Sie den Löschdialog durch die Kombination von [Strg] und der Minustaste vom numerischen Ziffernblock auf. Auf dem Mac ist es die Taste [Command] und der normale Bindestrich links von der rechten Shift-Taste.
  6. Nun erscheint eine Rückfrage. Excel will wissen, wie es beim Löschen vorgehen soll.

    Geben Sie an, wie das Löschen vonstatten gehen soll.
  7. Wählen Sie hier die Variante Zellen nach oben verschieben aus.
  8. Nach dem Klick auf OK entfernt Excel die zuvor markierten, leeren Zeilen.
Werbung

Darauf müssen Sie beim Löschen leerer Zeilen achten

Sind bei Ihrem Tabellenblatt leere Zellen immer nur zeilenweise vorhanden, klappt obige Methode problemlos. Befindet sich aber zwischen den gefüllten Daten beispielsweise eine einzelne leere Zelle, dann passiert Folgendes:

Excel markiert diese Zelle bei der Suche über Gehe zu mit. Wenn Sie dann das Löschen durchführen, wird dabei diese Zelle auch entfernt und der Rest der Spalte darunter rutscht um eins nach oben. Ihre Zeilen sind damit ab dieser Stelle verfälscht.

Haben Sie die ganze Tabelle im Blick und bemerken bei der automatischen Markierung solche einzelne Leerzellen, können Sie das Problem einfach durch manuelles Entmarkieren lösen: Klicken Sie mit gehaltener [Strg]-Taste an ([Command] am Mac). Damit wird diese Zelle aus der Markierung entfernt, der Rest der Markierung bleibt aber erhalten.

Um zu prüfen, ob beim Löschen kein Problem dieser Art entstanden ist, scrollen Sie einfach in Ihrer Tabelle ganz nach unten. Hat alles geklappt, ist die letzte Zeile durchgängig mit Werten gefüllt. Fehlen hier dagegen Werten, ist irgendwo eine einzelne Leerzelle gewesen.

So gehen Sie vor, wenn Sie leere Spalten löschen möchten

Das Prinzip funktioniert hier genauso, wie oben gezeigt. Sie müssen nur beim Dialog Löschen die Option Zellen nach links verschieben auswählen. Auch die Warnung gilt hier analog: Wenn Sie einzelne leere Zellen haben, werden ihre Tabelledaten durch das Entfernen verfälscht.

Werbung
Foto des Autors

Markus Schraudolph

Markus ist IT-Fachjournalist der ersten Stunde. Seine ersten Texte veröffentlichte er 1987 beim legendären Markt&Technik-Verlag. Seine Spezialität sind Datenbanken und Microsoft Excel. Als PHP-Experte programmierte Markus maßgeblich die erste Version des Tippscout und ist anerkannter Experte für PHP, MySQL und Wordpress.
Werbung

Schreibe einen Kommentar