Excel: Zellen verbinden und ihre Inhalte zusammenfassen

Manchmal besteht eine Excel-Tabelle aus einer Datenliste die zu detailliert aufgebaut ist. Dann möchten Sie die Zellen von zwei oder mehr Spalten zu je einer verbinden – also etwa Strasse und Hausnummer bei einer Adressliste.

So fassen Sie in Excel Spalten zusammen

  1. Klicken Sie die erste Spalte an der Spaltenüberschrift an, um die ganze Spalte zu markieren.
  2. Halten Sie die Taste [Strg] und betätigen die Taste [+] auf dem Ziffernblock (alternativ rechter Mausklick und Zellen einfügen).
  3. Excel hat eine neue, leere Spalte links von der markierten eingefügt.

    Zellen verbinden - Platz schaffen
    Im ersten Schritt legen Sie eine neue Spalte an.

  4. Gehen Sie jetzt zur ersten Zelle der leeren Spalte, in der rechts davon die Werte beginnen (im Beispiel wäre das B2) und markieren nach unten bis zum Listenende.
  5. In der Formelzeile geben Sie jetzt die Verkettungsfunktion ein. In unserem Beispiel soll die erste Zelle (B2) den Inhalt der Zelle rechts davon (C2), danach ein Leerzeichen und zum Schluss noch den Inhalt des Hausnummern-Feldes (D2) erhalten. Sie geben darum als Formel ein: =C2 & ” ” & D2 

    Zellen verbinden - Eingabe der Verkettungsformel
    Die Formel verbindet die Zellinhalte zeilenweise in einer einzigen Zelle .

  6. Schließen Sie die Eingabe der Formeln nicht mit einem einfachen [Return] ab, sondern mit [Strg + Return]. Dadurch werden alle markierten Felder mit der passenden Formel befüllt. (mehr über diese Technik erfahren Sie im Tipp So belegen Sie in Excel einen ganzen Bereich mit einem Wert oder einer Formel)

    Die Zellen wurden verbunden
    Der Inhalt der Zellen ist zusammengesetzt worden.

  7. Das Ergebnis sieht nun schon gut aus. Würden Sie allerdings nun einfach die überflüssigen Spalten C und D löschen, wäre der Inhalt von B verloren. Denn er bezieht sich ja noch darauf.
  8. Eine Lösung wäre es, die die Spalten C und D einfach zu verstecken (siehe Spalten oder Zeilen ausblenden).
  9. Falls das bei Ihrer Tabelle keine praktikable Methode ist, müssen Sie aus den Formeln in Spalte B reinen Text machen, also ohne Referenzen auf andere Zellen. Wie das geht, zeigt der nächste Abschnitt.

Lesen Sie hier, wie Sie Zellen in Excel aufteilen.

So werden die Zellen der Ergebnisspalte zu reinem Text

  1. Markieren Sie die gesamte Spalte B, wie zuvor.
  2. Kopieren Sie die Spalte per [Strg + C] oder die Schaltfläche Kopieren in die Zwischenablage.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste rechts auf die Markierung und wählen Inhalte einfügen – Werte oder auf die Schaltfläche im Bild.

    Excel - Werte einfügen
    Hiermit überschreibt Excel die Verkettungsformel mit dem gewünschten Ergebnis, also dem reinen Text.

  4. Wenn Sie sich nun ansehen, was in den Zellen steht, werden Sie statt der Formeln die gewünschten Inhalte finden.
  5. Haben Sie kontrolliert, dass die Daten in Ordnung sind, markieren Sie die nun überflüssigen Spalten C und D und entfernen sie per rechtem Mausklick, und Zellen löschen.

Achtung: Excel kennt zwar die Menüoption Verbinden. Aber dabei bleibt nur der Wert der Zelle ganz links erhalten. Die anderen Zellwerte fallen unter den Tisch. Die Funktion eignet sich darum nur, um optisch Zellen verschmelzen zu lassen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.