Färben: Möbel mit Pigmenten einfärben

Sie haben ein schönes Möbelstück, das Sie am liebsten farbig lackieren möchten. Sie wollen aber das Stück nicht beizen oder deckend lackieren?

Hier empfiehlt es sich den Lack mit Pigmenten einzufärben. Diese Pigmente gibt es in allen erdenklichen Farben im Baumarkt oder in Malgeschäften.

Diese Art, ein Möbelstück farbig zu gestalten hat einen großen Vorteil. Sollte Ihnen irgendwann die Farbe nicht mehr gefallen, können Sie den Lack einfach wieder abschleifen. Denn die Farbe zieht nicht so tief ins Holz ein wie ein Farblack.

Sie können auch auf Nummer sicher gehen und den Lack erst beim den zweiten und dritten Lackanstrich mit Pigmenten einfärben. Dann zieht die Farbe gar nicht erst ins Holz ein.

Fertigen Sie aber auf alle Fälle ein kleines Probestück aus demselben Holz wie Ihr Möbelstück. Nur so sehen Sie, wie die Farbe im getrockneten Zustand wirkt. Damit ersparen Sie sich eine Menge Schleifarbeit.

Siehe auch

Holzpflege: Schrammen und Kratzer entfernen

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.