Firefox: Kennung des Browsers ändern

Wer für das Internet programmiert muss gelegentlich unterscheiden, welcher Browser auf eine Seite zugreift. Der Browser identifiziert sich über einen “User Agent String”, den er an die aufgerufene Website übergibt.

Unterscheiden muss man zum Beispiel zwischen Browsern, die den Inhalt von einem PC aus aufrufen und solchen, die auf mobilen Geräten sitzen.

Aber nicht nur Browser greifen auf eine Internet-Seite zu, es können auch Bots sein, automatische Programme, die das Internet durchsuchen. Der Bot, den Google regelmäßig auf die Reise schickt, nennt man Googlebot.

User Agent Switcher simuliert User Agent Strings

Für schnelle Versuche, wie eine Seite auf den einen oder anderen Browser reagiert, möchte man vielleicht nicht immer den betreffenden Browser starten.

User Agent Switcher zum Umschalten zwischen Browser-Kennungen
User Agent Switcher zum Umschalten zwischen Browser-Kennungen

Hier hilft das Firefox-Plugin “User Agent Switcher“.

Nach der Installation finden Sie im Firefox-Menü Extras den Eintrag Default User Agent. Sobald Sie darauf klicken, erscheint eine Liste mit alternativen Browserkennungen, zwischen denen Sie umschalten können. Fortan sendet Ihr Firefox die gewählte Kennung an den Web-Server.

Die aktuelle Kennung sehen Sie immer im Menü Extras. Um wieder die Original-Kennung des Firefox einzuschalten, klicken Sie auf die Kennung und wählen danach wieder Default User Agent.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar