Verlauf des Internet-Browsers löschen

Wenn Sie beim Surfen eine Internet-Seite besuchen, wird deren Adresse im Verlauf gespeichert – egal, welchen Browser Sie benutzen. Das verrät natürlich anderen Benutzern Ihres Computers, wo Sie waren. Falls Sie das vermeiden möchten, sollten Sie den Verlauf löschen.

So löschen Sie den Verlauf des Firefox

Der Verlauf des Firefox wurde mit in die “Chronik” eingebaut. Die speichert nicht nur die besuchten Seiten, sondern auch Cookies und andere Daten.

So kommen Sie an die Chronik: Öffnen Sie Extras – Einstellungen – Datenschutz (auf dem Mac nehmen Sie Firefox – Einstellungen – Datenschutz).

Etwa in der Mitte der Dialogbox sehen Sie einen Link kürzlich angelegte Chronik. Klicken Sie darauf. Gleich darauf sehen Sie ein Dialogfenster zum Löschen der Datenspuren.

Dialogfenster in Firefox zum Löschen des Verlaufs
Dialogfenster in Firefox zum Löschen des Verlaufs

Zunächst wählen Sie in der Auswahlliste oben in der Dialogbox aus welchem Zeitraum Sie die Chronik löschen möchten. Mit Alles werden alle Spuren entfernt.

Um nur den Verlauf zu löschen, klicken Sie auf Details. Anschließend entfernen Sie alle Häkchen aus den Kästchen in der Liste. Nur der Haken in Besuchte Seiten & Download-Chronik darf stehen bleiben.

Mit Jetzt löschen werden die Daten komplett gelöscht.

Lesen Sie hier, wie Sie den Verlauf in Google Chrome löschen.

So löschen Sie den Verlauf des Internet Explorer

Im Internet-Explorer löschen Sie den Verlauf so: Öffnen Sie Extras – Internetoptionen – Allgemein.

Im Bereich Browserverlauf klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen…

Entfernen Sie alle Häkchen, nur das bei Verlauf bleibt stehen. Klicken Sie dann auf Löschen und der Verlauf ist verschwunden.

Dialogbox des Internet Explorer zum Löschen des Verlaufs
Dialogbox des Internet Explorer zum Löschen des Verlaufs

Um wirklich alle Spuren zu löschen, sollten Sie auch den DNS-Cache leeren.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar