Fieber messen beim Hund – so klappt es!

Ihr Hund ist krank und Sie vermuten, dass er Fieber hat? Dann sollten Sie nicht zögern und zum Thermometer greifen. Wir sagen Ihnen, wie das Fieber messen beim Hund klappt.

So messen Sie Fieber bei Ihrem Hund

  • Sorgen Sie dafür, dass der Hund sich hinlegt.
  • Bereiten Sie das Fieberthermometer vor, indem Sie die Spitze mit Vaseline, Creme oder Öl einschmieren.
  • Führen Sie das Fieberthermometer vorsichtig etwa 1 cm in den After des Hundes ein.
  • Wenn das Thermometer fertig ist, meldet es sich mit einem Piepsen und zeigt die Temperatur an.
  • Hat der Hund Fieber, sollten Sie einen Tierarzt kontaktieren.

Normale Körpertemperatur beim Hund

Die normale Körpertemperatur eines gesunden Hundes liegt zwischen 37,5 und 39,0 Grad Celsius. Bei Welpen ist eine Körpertemperatur bis 39,5 Grad Celsius normal.

Fieber messen beim Hund
Fieber messen beim Hund ist so einfach wie beim Menschen. (Foto: Martin Goldmann)

Allgemeine Informationen zum Fieber messen beim Hund

  • Zum Fieber messen müssen Sie nicht zum Tierarzt. Sie können selbst die Körpertemperatur Ihres Hundes prüfen.
  • Verwenden Sie am besten ein digitales Fieberthermometer für Kinder .
  • Ohrthermometer sind leider nicht für Hunde geeignet – gemessen wird rektal.
  • Aus Hygienegründen sollten Sie sich ein eigenes Fieberthermometer für Ihren Hund zulegen.
  • Holen Sie sich, wenn möglich, eine zweite Person zur Hilfe. Diese kann den Hund halten und beruhigen. Dies empfiehlt sich besonders, wenn Sie zum ersten Mal Fieber bei Ihrem Hund messen.

Ist Fieber beim Hund gefährlich?

Fieber selbst ist keine Krankheit, sondern ein Krankheitssymptom, das zum Beispiel bei Infektionen auftritt. Es entsteht, wenn das Immunsystem gegen Krankheitserreger kämpft. Prinzipiell ist Fieber beim Hund also nichts Schlechtes, sondern durchaus sinnvoll. Allerdings sollten Sie die Ursache von einem Tierarzt abklären lassen, wenn Ihr Hund Fieber hat.

Anzeichen für Fieber beim Hund

Folgende Symptome können Anzeichen für Fieber beim Hund sein:

  • Müdigkeit und Schlappheit
  • Appetitlosigkeit
  • Trockener und fester Kot
  • Schüttelfrost
  • Erhöhter Puls
  • Warme und trockene Nase

Wenn Sie diese Anzeichen beobachten, sollten Sie bei Ihrem Hund Fieber messen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.