Internet Explorer: Cookie-Vergabe für einzelne Anbieter sperren

Viele Internet-Werbeanbieter schreiben Cookies auf Ihre Festplatte, um Informationen über Ihr Verhalten im Internet zu sammeln. Mit diesem Trick können Sie das verhindern: Schließen Sie einfach einzelne Werbeanbieter von der Cookie-Vergabe aus:

1. Klicken Sie im Internet Explorer auf Extras und Internetoptionen

2. Klicken Sie danach auf Datenschutz und Sites…. (Falls an dieser Stelle Sites… nur in grau erscheint und nicht anklickbar ist, ziehen Sie den Regler für die Cookievergabe unter Einstellungen auf Niedrig und probieren Sie es noch einmal.)

3. Tippen Sie unter Datenschutzaktionen pro Site die Adresse eines Internet-Servers ein, von dem Sie keine Cookies mehr annehmen wollen, beispielsweise: doubleclick.net.

Eintrag unter Verwaltete Websites in Internet Explorer
Eintrag unter Verwaltete Websites in Internet Explorer

4. Klicken Sie einmal auf Sperren und auf Ok. Damit ist die Cookie-Vergabe für den eingetragenen Anbieter verboten.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.