Mit diesen Tipps sparen Sie Strom auf Ihrem iPhone

Der Akku des iPhone hält nicht allzu lange. Oft ist der Akku schon nach einem Arbeitstag schlapp und man sucht verzweifelt nach einer Steckdose für das Ladegerät.

Im Netz kursieren eine Menge Tipps, mit welchen Funktionen man das iPhone stromsparend betreiben kann. Das Problem ist nur: das geht oft einher mit einer starken Einschränkung der Benutzbarkeit. Ortungsdienste und andere Komfortmerkmale gehören nun einfach mal zum Arbeitsalltag mit dem iPhone. Außerdem ist es schwer, den Überblick zu behalten, welche Optionen nun ein- und ausgeschaltet sind.

Deshalb gibt es bei uns nur ein paar simple, schnelle Tricks, um Strom zu sparen.

Unnötige Netzverbindungen abschalten

Wer unterwegs nicht auf das WLAN oder Bluetooth angewiesen ist, kann beide Dienste abschalten. Das geht am schnellsten über das Kontrollzentrum: iPhone anschalten, von ganz unten nach oben wischen und dann im Kontrollzentrum das WLAN und Bluetooth deaktivieren.

WLAN und Bluetooth auf dem iPhone
WLAN und Bluetooth auf dem iPhone

Der nächste Kandidat zum Deaktivieren wäre die schnelle Internet-Verbindung. Das von der Telekom vertriebene iPhone bietet allerdings nur die Option, LTE unter Mobiles Netz – LTE aktivieren abzuschalten. Das Dumme ist: Ohne LTE würde das iPhone auf 3G zurück schalten. Und das braucht auch ordentlich Leistung.

Wenn Sie also komplett auf mobile Daten verzichten können, schalten Sie unter Einstellungen  Mobiles Netz die Option Mobile Daten komplett aus.

Mobile Daten abschalten
Mobile Daten abschalten

 

Ladetipp

Wer das iPhone oft im Auto dabei hat, sollte sich einen Ladeadapter für den Zigarettenanzünder zulegen. Kostet nicht viel und lädt das iPhone unterwegs wieder auf.

Ladeadapter für USB - (Foto: Martin Goldmann)
Ladeadapter für USB – (Foto: Martin Goldmann)

Wenn es knapp wird Hintergrundaktualisierung und Ortungsdienste deaktivieren

Sollte es dennoch einmal richtig knapp werden mit dem Akku, ergreifen Sie noch strengere Maßnahmen. Dann schalten Sie die Hintergrundaktualisierung und die Ortungsdienste ab. Unser Tipp: Bevor Sie sich lange mit dem Abschalten einzelner Dienste aufhalten, machen Sie alles komplett aus. Sobald wieder Saft da ist, schalten Sie alles wieder ein.

Die Hintergrundaktualisierung schalten Sie ab in den Einstellungen unter Allgemein – Hintergrundaktualisierung. Setzen Sie hier die Hintergrundaktualisierung auf Aus.

Hintergrundaktualisierung abschalten
Hintergrundaktualisierung abschalten

Um die Ortungsdienste zu deaktivieren wählen Sie Einstellungen – Datenschutz – Ortungsdienste und deaktivieren dort die Option Ortungsdienste.

Und wenn gar nichts mehr anderes geht: Schalten Sie das iPhone komplett ab, wenn Sie keine wichtigen Anrufe erwarten. So bleibt Ihnen bei Bedarf immer noch ein wenig Power, um bei Bedarf jemanden anzurufen.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar