iPhone: Sprachsteuerung mit der Stimme

Ihr iPhone läßt sich per Sprache steuern. Sie können damit einen Anruf starten oder andere Befehle geben.

Praktisch ist das für Menschen mit Sehbehinderung oder wenn das iPhone in einer Hülle steckt. Den notwendigen Home-Knopf zur Aktivierung erreicht man fast immer.

So funktioniert die Sprachsteuerung

Halten Sie den Homebutton gedrückt bis Sie einen Doppelton hören, um Siri zu aktivieren.

Neben dem Tonsignal erhalten Sie auch eine optische Rückmeldung. Es erscheint das Mikrofonsymbol und eine Wellenlinie, die Ihre Stimmeingabe symbolisiert.

Wenn Sie einige Sekunden lang nichts sagen, zeigt Siri mögliche Sprachbefehle an.

iPhone Beispiele Siri
iPhone Beispiele Siri

Sprechen Sie ein Kommando.

Das iPhone bestätigt das verstandene Kommando und legt mit der jeweiligen Aktion los. Das klappt aber nur, wenn Sie eine aktive Verbindung zum Internet haben, weil das iPhone das Gesprochene zur Auswertung zu einem Server sendet.

Hat Ihr Gerät den Befehl falsch verstanden, sagen Sie Nein oder Falsch. Alternativ drücken Sie kurz auf den Home-Button.

So nutzen Sie Siri freihändig per Sprachsteuerung

Alternativ zum Halten des Home-Buttons funktioniert die Sprachsteuerung seit der iOS-Version 8 auch einfach auf den Zuruf “Hey, Siri”.

Dazu müssen Sie in Einstellungen – Allgemein – Siri die gleichnamige Funktion anschalten.

Hey Siri aktivieren
Hey Siri aktivieren

Weil für das Funktionieren das Mikrifon ständig aktiviert sein muss, was einen höheren Stromverbrauch bewirkt, funktioniert diese Zusatzfunktion nur bei externer Stromversorgung – also etwa im Auto am Ladestecker.

Wichtige Sprachbefehle

Mit Wiedergabe macht der iPod-Player an der letzten Position weiter. Halt stoppt den Player. Shuffle aktiviert den zufälligen Modus.

Sagen Sie Ruf gefolgt vom Namen eines Kontakts, die gefundene Nummer gewählt. Bei eindeutigen Fundstellen, genügt es, den Nachnamen zu sagen. Ihr Telefon spricht zur Gegenprobe den vollständigen Namen vor. Gibt es mehrere Nummern, kommt eine entsprechende Rückfrage wie “Arbeit oder Mobil”? Sprechen Sie dann die gewünschte Alternative aus.

Facetime gefolgt vom Kontaktnamen startet einen Videoanruf.

Wie spät ist es oder einfach Wie viel Uhr gibt die aktuelle Zeit aus.

Eine vollständige Liste der Kommandos finden Sie im iPhone-Benutzerhandbuch von Apple.

Siri erkennt Musik

Seit iOS 8 ist die App Shazam, die ein Musikstück erkennen kann, fest in das iPhone integriert.

Um zu erfahren, welche Musik gerade im Autoradio oder in der Kneipe gespielt wird, geben Sie den Befehl:

“Wie heisst der Song?”

Siri wird sich daraufhin die Musik anhören.

Siri hört Musik
Siri hört Musik

Hat es den Song erkannt, zeigt es die Antwort an. Per Antippen kommen Sie direkt zum jeweiligen Album im Store.

Siri erkennt Musikstück
Siri erkennt Musikstück

Mit Siri die Unfallgefahr mindern

Die Funktion von Siri, können Sie auch zur der Eingabe von Texten über das Mikrofon des iPhone oder ein angeschlossenes Headset nutzen und so im Auto die Unfallgefahr mindern.

Wenn in Ihrer Anwendung, sei es Skype, Whatsapp oder SMS, ein kleines Mikrofonsymbol neben der “Leertaste” erscheint, können Sie die Funktion verwenden.

MSiri-Symbol iPhone
MSiri-Symbol iPhone

Tippen Sie auf das Symbol und das typische Tonsignal für das aktive Siri ertönt. Zusätzlich blendet Ihr iPhone ein großes Mikrofon ein, das den aktuellen Schallpegel darstellt.

Ist die Texteingabe beendet, tippen Sie einfach auf den Knopf Fertig.

Daraufhin sendet das Gerät die Audiodaten zur Analyse an einen Server und bringt kurz darauf den gesprochenen Text im Eingabefeld.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.