Zu Ostern Eier bemalen

Ein Osterstrauch mit bunten Ostereiern gehört zum Fest wie der Osterhase. In unseren Tipps rund um Ostereier erfahren Sie, wie Sie schöne Eier für den Strauch gestalten. Dafür brauchen Sie nur ein klein wenig Geschickt und etwas Zeit.

So machen Sie Eier für den Osterstrauch

Sie benötigen:

  • ausgeblasene weiße Eier
  • mindestens zwei kaltfärbende Eierfarben, zum Beispiel rot und blau
  • einen Bleistift
  • eine Stecknadel mit Kopf
  • eine Kerze
  • Zündhölzer
  • Faden
  • Lappen

Wenn Sie alles beieinander haben, legen Sie alle Materialien auf einem Tisch bereit. Prüfen Sie noch einmal, ob alles da ist. Vergessen Sie auch nicht etwas Zeitung zum Unterlegen und ein wenig Küchenkrepp, um die Hände gegebenenfalls abzuwischen.

  1. Zünden Sie die Kerze an.
  2. Pieksen Sie die Nadel in den Holzteil der Bleistiftspitze.
  3. Nehmen Sie ein Ei in die linke Hand und den präparierten Bleistift in die rechte.
  4. Tauchen Sie den Stecknadelkopf in das geschmolzene Wachs der Kerze. Mit dem Wachs zeichnen Sie nun verschiedene Muster auf das Ei. Tauchen Sie den Kopf für jeden Strich neu in das Wachs.
  5. Wenn das Muster fertig ist, tauchen Sie das Ei in eine Farbe, zum Beispiel blau.
  6. Nehmen Sie das Ei heraus, wenn es die gewünschte Farbtiefe erreicht hat. Die mit Wachs präparierten Stellen bleiben weiß.
  7. Sobald das Ei trocken ist, tragen Sie eine zweite Schicht Wachsmuster auf.
  8. Färben Sie das Ei in der zweiten Farbe, zum Beispiel rot. Der vorher blau gefärbte Teil der Schale wird lila. Dort wo sich das zuerst gemalte Muster und das neue Wachsmuster überlappen, bleibt das Ei weiß. Dort wo das neue Muster über der blauen Färbung liegt, bleibt das Ei blau.
  9. Entfernen Sie das Wachs vom Ei. Halten Sie es dazu über die Flamme der Kerze. Sobald das Wachs geschmolzen ist, reiben Sie es mit dem Tuch ab. Achten Sie darauf, dass die Schale nicht zu nah an die Flamme kommt, sonst hinterläßt diese schwarze Streifen.
  10. Binden Sie den Faden an ein Streichholz. Stecken Sie dies durch die obere Öffnung des Eis.

Bei den Mustern ist Ihrer Fantasie freier Lauf gelassen. Nehmen Sie sich am Anfang einfache Muster vor.

Neben der Farbkombination rot-blau eignet sich gelb-rot, gelb-blau und blau-grün.

Natürliche Eierfarben

Wenn Sie Eier färben, probieren Sie doch einmal diese natürlichen Farbstoffe aus. Geben Sie folgende Zusätze mit in das Kochwasser der Eier:

  • rot: Rote-Beete-Saft plus Essig
  • grün: Spinat oder Gras
  • blau: eingeweichte, kleingeschnittene Blaukrautblätter
  • rosa: Preisselbeersaft
  • braun: Teeblätter
  • beige/gelb: Zwiebelhäute

Fetten Sie die Eier nach dem Kochen leicht mit wenig Butter ein. Das verleiht einen schönen Glanz.

Osternest aus Kresse

Das witzige und essbare Osternest aus Kresse ist der Hingucker auf dem Ostertisch.

Das brauchen Sie für Ihr Kresse-Osternest

  • eine flache Schale
  • Watte
  • Kressekörner aus dem Supermarkt oder einer Gärtnerei

So findet der Osterhase ein kuscheliges Nest

  1. Legen Sie etwa eine Woche vor Ostern die Schale mit Watte aus.
  2. Feuchten Sie die Watte mit Wasser an.
  3. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der feuchten Watte.
  4. Stellen Sie das kleine Beet an einen warmen, hellen Ort, zum Beispiel auf das Fensterbrett. Achten Sie darauf, die Watte immer feucht zu halten, dann beginnt die Saat schon nach wenigen Tagen zu keimen.
  5. Ist die Kresse gut gewachsen, haben Sie ein gesundes und essbares Osternest — ideal für hartgekochte Eier, die gleich mit Salz und der Kresse verzehrt werden können.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.