Mac Programme deinstallieren – ganz einfach

Sie wollen vom Mac Programme deinstallieren? Da gibt es mehrere Wege. In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie vom Mac Anwendungen löschen und damit Ihren Mac aufräumen.

Mac OSX Programme löschen

1. Der Standard-Weg, um eine Anwendung vom Mac zu entfernen führt über den Ordner Programme. Den öffnen Sie über den Finder.

Alle installierten Programme finden Sie auf dem Mac in einem Ordner.
Alle installierten Programme finden Sie auf dem Mac in einem Ordner.

2. Suchen Sie im Ordner das Programm, das Sie löschen möchten. Falls das Programm einen eigenen Unterordner hat, öffnen Sie diesen. Sehen Sie dann nach, ob die Anwendung einen eigenen Deinstaller hat.

Falls ja, klicken Sie doppelt darauf und folgen Sie den Anweisungen im Deinstaller. (Achtung: Bei Adobe-Programmen ist der Deinstaller gut versteckt).

Achten Sie darauf, ob ein Programm einen eigenen Installer mitbringt.

3. Falls das Programm keinen eigenen Installer hat, klicken Sie als nächstes mit der rechten Maustaste (oder zwei Fingern auf dem Touchpad) auf die Anwendung. Wählen Sie dann In den Papierkorb legen.

Um ein Programm zu deinstallieren, legen Sie es in den Papierkorb
Um ein Programm zu deinstallieren, legen Sie es in den Papierkorb

4. Gegebenenfalls müssen Sie anschließend zum Deinstallieren Ihr Admin-Kennwort eingeben und mit einem Klick auf Ok bestätigen.

Um ein Programm zu entfernen müssen Sie in der Regel Ihr Admin-Kennwort eingeben.
Um ein Programm zu entfernen müssen Sie in der Regel Ihr Admin-Kennwort eingeben.

5. Nach dem Löschen des Programms sollten Sie den Papierkorb leeren. Dazu mit der rechten Maustaste auf das Papierkorb-Symbol klicken und Papierkorb entleeren wählen.

Um das Programm endgültig zu entfernen, leeren Sie den Papierkorb.
Um das Programm endgültig zu entfernen, leeren Sie den Papierkorb.

Apps über das Launchpad löschen

Ein weiterer Weg, Programme vom Mac zu entfernen führt über das Launchpad.

1. Öffnen Sie das Launchpad mit einem Tastendruck auf [F4].

2. Sobald die Programme zu sehen sind halten Sie die Taste [alt] (auch [option] genannt) gedrückt.

3. Die Programmsymbole fangen an zu wackeln und deinstallierbaren Apps zeigen ein kleines X links oben am Symbol.

Aus dem Appstore installierte Programme können Sie auch über das Launchpad deinstallieren.
Aus dem Appstore installierte Programme können Sie auch über das Launchpad deinstallieren.

4. Um eine App zu löschen klicken Sie danach auf das X und bestätigen anschließend die Rückfrage mit einem Klick auf Löschen.

Beim Löschen über das Launchpad müssen Sie die Deinstallation nochmals bestätigen.
Beim Löschen über das Launchpad müssen Sie die Deinstallation nochmals bestätigen.

Mehr Tipps zum Löschen von Programmen

Ein paar Tipps sollten Sie vor dem Löschen beachten:

  • falls es sich um ein nicht im Appstore gekauftes Programm handelt, stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Lizenz-Informationen besitzen, falls Sie das Programm erneut installieren wollen.
  • sofern Sie das Programm im Appstore oder bei Diensten wie Steam erworben haben, können Sie es jederzeit wieder installieren.
  • je nach Programm können Sie mit dem Löschen viel Speicherplatz auf dem Mac sparen

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar