Multitabs sind für Ihren Pool oft die falsche Wahl

Die Idee der Multitabs ist verführerisch – sie vereinen alle Chemikalien für Ihr Schwimmbad in einen Tab, so dass man die Poolpflege recht bequem wird. Allerdings können diese Tabs auch Probleme bereiten.

Darum sind Multitabs oft die falsche Wahl

Leider erreichen Sie mit diesen Kombitabletten aber oft das Gegenteil. Denn die enthaltenen Chemikalien wie Chlor, ph-Regulator, Algenvernichter und Flockungsmittel sind in einem solchen Tab in einem festen Mischungsverhältnis eingebracht. Das passt zwar für viele Anwendungsfälle ganz gut, bewirkt aber oft auch eine falsche Dosierung einer der Komponenten.

Schließlich können die Multitabs nicht alle lokalen Besonderheiten wie Poolgröße, Art der Nutzung, Wetter oder Typ der Filteranlage berücksichtigen.

Zum Beispiel kann es sein, dass aufgrund der speziellen Verhältnisse bei Ihrem Pool der ph-Wert in den falschen Bereich gebracht wird. Dann kann das Wasser schneller umkippen.

Pool - (Foto: iStockphoto/spxChrome)
Ein sauberer Pool bereitet viel Freude – (Foto: iStockphoto/spxChrome)

Auf der sicheren Seite sind Sie auf jeden Fall mit Einzelkomponenten. Denn so lässt sich sich etwa der ph-Wert durch die Zugabe von ph-Plus oder ph-Minus individuell steuern oder bei Bedarf trübem Wasser mit Flockungsmittel begegnen. Sie können damit auch dem geänderten Bedarf der Chemikalien bei verstärktem Badebetrieb,  Regenwetter oder in Urlaubszeiten gerecht werden.

Angenehmer Nebeneffekt der Einzelkomponenten: Sie sparen damit auch noch Geld, denn diese Chemikalien sind in der Regel günstiger als Multitabs.

Falls Sie doch diese kombinierten Tabs verwenden wollen, sollten Sie auf jeden Fall den ph-Wert und den Chloranteil noch pingeliger überwachen als sonst und bei deutlichen Abweichungen wenigstens kurzzeitig mit Einzelchemikalien ausgleichen. Die Gefahr besteht, dass Sie zum Beispiel durch einen für Ihren Fall zu hohen Anteil von ph-Minus im Tab der ph-Wert in Ihrem Schwimmbadwasser immer weiter gegenüber dem Idealwert absinkt.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar