Narzissen pflanzen – so einfach geht’s!

Narzissen werden umgangssprachlich auch Osterglocken genannt. Sie gehören zu den ersten Blühern des Jahres und kündigen den Frühling an. Im Folgenden lesen Sie Tipps, wie und wann Sie Narzissen pflanzen.

Tipps: So pflanzen Sie Narzissen ein

Pflanzzeit: Narzissen werden am besten in der Zeit von September bis Oktober gepflanzt. Wenn Sie diese Zeit verpasst haben, können Sie die Zwiebeln aber noch bis in den frühen Winter einsetzen, solange der Boden noch nicht gefroren ist.

Das könnte Sie auch interessieren: Ostereier färben – so geht’s!

  1. Bevor Sie die Narzissen einpflanzen, suchen Sie den passenden Standort für die Pflanzen aus. Narzissen mögen es sonnig, auch im Halbschatten gedeihen sie gut. Der Boden sollte locker sein – im Frühling leicht feucht, im Sommer trocken. In der Ruhezeit darf der Boden nicht zu nass sein, da die Zwiebeln sollst faulen können.
  2. Graben Sie nun ein Loch für die Blumenzwiebeln . Die Tiefe richtet sich nach der Größe der Zwiebel und sollte doppelt so tief sein. Als Faustregel gilt eine Tiefe von zehn bis 15 Zentimetern. Sie können auch eine Pflanzhilfe  verwenden, um die Narzissen-Zwiebeln einzusetzen.
  3. Achten Sie darauf, dass die Spitze der Zwiebel nach oben schaut und drücken Sie die Zwiebel leicht an, damit sie stehen bleibt.
  4. Bedecken Sie die Zwiebeln wieder mit Erde.
  5. Pflanzen Sie Narzissen im Abstand von rund zehn bis 30 Zentimetern nebeneinander ein.

Lesen Sie hier weitere Pflanztipps für Blumen.

Osterglocken - (Foto: Martin Goldmann)
Osterglocken – (Foto: Martin Goldmann)

Blühzeit: Narzissen blühen in der Zeit von Februar bis Mai.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar