So finden Sie die Ursache, wenn Ihr Auto komische Geräusche macht

Wer sein Auto schon viele Kilometer gefahren ist, der kennt die Geräuschkulisse genau. Taucht ein neues Geräusch auf, hat sich etwas verändert. Möglicherweise kündigt sich damit ein Problem an, das umso besser in den Griff zu bekommen ist, je früher man die Ursache ergründet. Wenn Sie beim Fahren also ungewöhnliche Geräusche hören, sollten Sie einige Punkte beachten, um die Fehlerquelle einzugrenzen.

So lokalisieren Sie die Geräuschquelle

  • Fahren Sie in eine ruhige Seitenstraße oder auf einen Parkplatz. Das schließt alle Geräusche aus, die vom Straßenlärm herrühren.
  • Öffnen Sie alle Fenster und fahren Sie langsam auf und ab. So bestimmen Sie, aus welcher Richtung das Geräusch kommt.
  • Fahren Sie an einer Mauer vorbei. Die reflektiert die Geräusche und macht sie besser hörbar.

So finden Sie die Ursache

  • Das wichtigste ist, die Fahrsituation zu ermitteln, in der Ungewöhnliches zu hören ist.
  • Tritt es schon auf, wenn das Auto steht? Dann sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Motor, Kupplung oder Auspuffanlage lenken.
  • Wird das Geräusch hauptsächlich beim Beschleunigen hörbar? Übliche Verdächtige sind hier das Getriebe oder der Antrieb, also Kardanwelle bei Hinterradantrieb oder die Antriebswellen beim Fronttriebler.
  • Ist das Geräusch nur in Kurven hörbar? Das könnte auf defekte Lager hindeuten, besonders wenn es sich um hohe, “singende” Töne handelt.
  • Wird ein rhytmisch auftretendes Geräusch mit der Geschwindigkeit schneller? Das deutet auf eine Ursache bei den Reifen, Felgen oder der Bremse hin.
  • Ist es ein Klappergeräusch, das bei Kopfsteinpflaster oder unebener Fahrbahn auftritt? Möglicherweise haben Sie ein Problem bei der Radaufhängung oder in der Lenkung. Typischerweise sind dann Lager ausgeschlagen.
  • Ungewöhnliche Geräusche beim Bremsen deuten natürlich immer auf Schwierigkeiten in der Bremsanlage hin, wie verglaste Scheiben oder abgenutzte Beläge.

Geräusche der Werkstatt genau beschreiben

Fast jede Änderung an der Akustik eines Autos zeugt von einem Problem. Wenn Sie selbst nicht genügen Autoschrauber-Fähigkeiten haben, sollten Sie so bald wie möglich eine Fachwerkstatt zurate ziehen.

Dabei ist es umso besser, je genauer Sie dem Werkstattmeister das Problem schildern können. Aussagen der Art “seit gestern klingt es wie ein Panzer” oder “irgendwie anders” bedeuten auch, dass die Werkstätte mehr Aufwand treiben muss, um den Fehler zu lokalisieren.

Neben der Geräuschart selbst ist der wichtigste Faktor dabei, unter welchen Begleitumständen das Geräusch auftritt. Hier eine Liste, die Ihnen vielleicht dabei hilft.

Welche Art von Geräuschen tritt auf?

Handelt es sich bei dem Geräusch eher um Klappern, ein Schleifen, Heulen oder Brummen?

In welcher Fahrsituation treten Geräusche auf?

Tritt der Laut schon auf, wenn Sie nur den Motor anlassen, oder erst wenn Sie losfahren? Wird er umso stärker, je schneller Sie sind? Taucht das Problem vielleicht nicht gleich auf, sondern erst nach einiger Zeit, wenn der Motor warm ist?

Treten die Geräusche unter Belastung auf?

Ändert sich das Geräusch wenn Sie Gas geben oder einen Berg hochfahren? Ist es vielleicht nur in Kurven zu hören?

Lokalisierung: Woher kommen die Geräusche?

Versuchen Sie festzustellen, von wo aus im Fahrzeug der Lärm kommt. Weil die Akustik im Auto oft täuscht, lassen Sie Leute im Fond mitfahren und sich von diesen auch einen Tipp zum Ursprung geben. Machen Sie das Fenster auf. Ist das Geräusch auch von aussen zu hören?

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

2 Gedanken zu “So finden Sie die Ursache, wenn Ihr Auto komische Geräusche macht”

  1. Habe einen slk 230 Kompressor Bj 97
    Neuerdings bricht Gas weg beim schnell fahren seit heute kommt ein puffende geräusche vom Auspuff und der Wagen vibriert weiss jemand einen Rat??

  2. Nach Start des Motors VW POLO 9N3 IST EIN LEICHT SINGENDES SCHLEIFGERÄUSCH ZU HÖREN STANDLAUF MIT ODER OHNE ZU KUPPELN DIESES TRAT NACH CA 20000 KM ZAHNRIEMEN WECHSEL AUF!! ZU SEHR GESPANNT?? GROSSE INSPEKTION BEIM FREUNDLICHEN GEMACHT STANDLAUF GERÄUSCH!! MIT GASWECJHSEL MEHR ODER WENIGER VIELE GRÜßE DER GERÄUSCH FETISCHST

Schreibe einen Kommentar