Word: Eigene Nummerierung für Aufzählungen

Sie möchten in Word eine eigene Nummerierung für Aufzählungen festlegen? Dann lesen Sie hier, wie Sie eigene Zahlenformate für Listen definieren. Im Beispiel erzeugen wir Aufzählungszeichen für eine Tagesordnung, in der jeder Punkt mit „TOP“ für Tagesordnungspunkt bezeichnet wird.

Eigene Nummerierung für Aufzählungen einrichten

  1. Markieren Sie die Punkte der Aufzählung.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Aufzählung.
  3. Klicken Sie in der Minisymbolleiste auf das kleine Dreieck neben der Symbolfläche für nummerierte Aufzählungen.
  4. Als nächstes folgt ein Klick auf den Eintrag Neues Zahlenformat definieren.
  5. Ändern Sie unter Zahlenformat den Eintrag so, dass dort beispielsweise steht “Top 1:”. (Der grau unterlegte Platzhalter mit der “1” steht für die jeweils eingesetzte Nummer.)
  6. Nach einem Klick auf Ok sehen Sie die neue Nummerierung Ihrer Liste.
Eigene Nummerierung für Aufzählungen einrichten
Eigene Nummerierung für Aufzählungen richten Sie mit Hilfe eines neuen Zahlenformates ein.

So klappt die individuelle Nummerierung in alten Word-Versionen

  1. Markieren Sie den Text, den Sie nummerieren wollen.
  2. Öffnen Sie das Menü Format – Nummerierung und Aufzählungszeichen wählen Sie die Registerkarte Nummerierung.
  3. Klicken Sie auf eines der vorgefertigten Formate. Das ist wichtig, da der Button Anpassen nicht aktiv ist, wenn Ohne markiert ist.
  4. Klicken Sie auf Anpassen.
  5. Klicken Sie in das Feld Nummerierungsformat genau vor die 1.
  6. Tippen Sie hier ein: TOP gefolgt von einem Leerzeichen.
  7. Nach einem Klick auf Ok erscheint der markierte Text in der neuen Nummerierung.

Falls Sie die Änderungen in den Formaten rückgängig machen wollen, öffnen Sie noch einmal das Menü Format – Nummerierung und Aufzählungszeichen. Klicken Sie dann auf die Registerkarte Nummerierung. Hier klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen.

Vorsicht: Ein Klick darauf löscht nach der Bestätigung alle von Ihnen eingerichteten Spezialnummerierungen.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Schreibe einen Kommentar