Word: Seitenränder einstellen

In Word können Sie Seitenränder einstellen. Das hilft, wenn Sie ein Dokument zum Beispiel schmaler formatieren wollen. Das kann ein Manuskript sein, bei dem Sie einen Korrekturrand brauchen oder eine Hausarbeit, die einen breiteren Seitenrand erfordert.

In Word Seitenränder einstellen

  1. Klicken Sie auf Layout.
  2. Öffnen Sie Seitenränder – Benutzerdefinierte Seitenränder.
  3. Im Registerreiter Seitenränder finden Sie die Optionen, um die Ränder Oben, Links, Unten, Rechts einzustellen.
  4. Um zum Beispiel einen Korrekturrand einzustellen, erhöhen Sie den Wert in Rechts.
  5. Klicken Sie auf Ok, um den neuen Seitenrand zu übernehmen.
Seitenrand einstellen in Word
Über die Dialogbox Seitenränder stellen Sie die Abstände des Dokumentinhalts zum Rand der Seite ein.

Tipp: Unten im Dialog Seitenränder finden Sie eine Vorschaugrafik, die zeigt, wie das Ergebnis in etwa aussieht.

Seitenränder mit Lineal einstellen

  1. Schalten Sie das Lineal in Word ein.
  2. Um den rechten Seitenrand zu ändern, führen Sie den Mauszeiger über die Grenze zwischen dem weißen und grauen Bereich oben rechts im Lineal.
  3. Sie erkennen, dass Sie an der richtigen Stelle sind, sobald Sie die Information Rechter Seitenrand sehen.
  4. Halten Sie die linke Maustaste geklickt und ziehen Sie die Maus nach links.
  5. Damit ändert sich der graue Bereich jetzt und vorhandener Text wird an den Seitenrand angepasst.
Seitenrand mit Lineal einstellen
Mit dem Lineal und der Maus stellen Sie den Seitenrand in Word ganz schnell ein.

Lesen Sie hier weiter, wie Sie Tabstopps in Word richtig nutzen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.