Zimt und Zucker mischen – auf das Verhältnis kommt es an

Was wäre Milchreis ohne Zimt und Zucker. Und auch zu vielen anderen Süßspeisen gehört der besondere Geschmack der Mischung einfach dazu. Aber in welchem Verhältnis muss man Zimt und Zucker mischen, damit es richtig gut schmeckt? Wir verraten es Ihnen.

Das richtige Mischverhältnis von Zimt und Zucker

Am Ende ist das richtige Mischverhältnis von Zimt und Zucker natürlich abhängig vom jeweiligen Geschmack. Der Eine mag mehr Zimt, der Andere weniger. Um herausfinden, welches die richtige Mischung für Sie und/oder Ihre Familie ist, können Sie sich mit folgender Faustregel herantasten:

  • Mischen Sie 50 Gramm Zucker mit 1 Esslöffel Zimt.

Warum nicht einzeln? Es empfiehlt sich Zimt und Zucker bereits gemischt zum Essen zu reichen. So ist sicher, dass das Mischverhältnis passt und dass sich die Mischung gleichmäßig über der Süßspeise verteilt.

Zimt-Zucker auf Vorrat herstellen

Wenn Sie Ihre Zimt und Zucker-Mischung auf Vorrat herstellen möchten, erhalten Sie mit einer Zimtstange einen besonders zimtigen Geschmack. So geht’s:

  • Mischen Sie 100 Gramm Zucker mit 1 Esslöffel Zimt.
  • Geben Sie eine Zimtstange in ein verschließbares Glas.
  • Schütten Sie jetzt die Zimt und Zucker-Mischung in das Glas und verschließen Sie dieses.
  • Lassen Sie den Zimt-Zucker eine Weile durchziehen, bevor Sie ihn verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren: Rezept für Arme Ritter

Rezept: Zimt und Zucker mit einem Hauch Vanille

Ein Hauch Vanille macht die Standard-Mischung zu etwas Besonderem.

Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 2 EL Weißer Kristallzucker
  • 2 EL brauner Rohrzucker
  • 2 EL feiner Kandiszucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 EL Zimt

So geht’s:

Geben Sie die Zutaten in einen schmales, hohes Gefäß und zerkleinern Sie alles mit dem Pürierstab. So entsteht ein feiner Staub, der sich gut über den Speisen verteilt und ihnen einen sehr feinen Geschmack verleiht.

Zimt und Zucker in einem hohen Gefäß von oben aufgenommen
Zimt und Zucker in einem hohen Gefäß von oben aufgenommen

 

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Sind Smartphones bald am Ende? 🤨

iPhone X

Vor zehn Jahren war jedes neu auf den Markt geworfene Smartphone eine neue Sensation. Bessere Kamera, schnellerer Prozessor, besseres Display. Doch jetzt geht es abwärts. Warum? Ein Kommentar.

Schreibe einen Kommentar