So bringen Sie Ihrem Hund bei, allein zu bleiben

Jeder Hund muss einmal für eine Weile alleine bleiben können. Bei manchen Hunden ist das gar kein Problem, bei anderen ist es ein Drama.

Auf jeden Fall sollten Sie den Hund behutsam an das alleine bleiben gewöhnen.

Zu Anfang sollten Sie es vorbereiten, wenn Sie den Hund alleine lassen wolllen. Machen Sie zum Beispiel einen langen Spaziergang mit dem Hund und füttern Sie ihn hinterher. Jetzt wird er sich wahrscheinlich in einer Ecke zusammen rollen und schlafen. Dieser Moment ist günstig um das „Allein bleibe“-Training zu beginnen.

Gewöhnen Sie den Hund langsam ans allein bleiben

Gehen Sie jetzt einfach für ein paar Minuten aus dem Haus. Wichtig ist, dass Sie daraus kein Drama machen. Gehen Sie einfach, ohne sich vom Hund zu verabschieden. Am besten bekommt er gar nicht mit, dass Sie gehen.

Dalmatiner liegt auf einem Kissen
Dalmatiner liegt auf einem Kissen – (Foto: Martin Goldmann)

Nach ein paar Minuten kommen Sie wieder und beachten auch diesmal den Hund nicht. Es muss selbstverständlich werden, dass Sie kommen und gehen.

Nach und nach können Sie die Phasen in denen der Hund alleine ist ausdehnen.

Dem Hund Beschäftigung anbieten

Soll der Hund länger allein bleiben, können Sie ihm mit einem Spielzeug oder Knochen etwas Beschäftigung bieten. Das sollte der Hund aber auch sonst hin und wieder bekommen, sonst weiß der Hund schnell, dass Sie gehen, wenn er einen Knochen bekommt.

Mit der Zeit können Sie den Aufwand vor dem Alleine lassen reduzieren. Der Hund wird verstehen, dass Sie auf jeden Fall wiederkommen.

Bedenken Sie: Ein hungriger Hund oder einer, der dringend raus muss, ist natürlich ungeduldiger, als ein müder satter Hund. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Hund es möglichst leicht hat, geduldig auf Ihre Rückkehr zu warten.

Bestseller Nr. 1
Tipps vom Hundeflüsterer: Einfache Maßnahmen für die gelungene Beziehung zwischen Mensch und Hund
  • Cesar Millan, Melissa Jo Peltier
  • Goldmann Verlag
  • Taschenbuch: 384 Seiten
Bestseller Nr. 2
Hundetraining mit Martin Rütter
  • Seitenanzahl: 160
  • Verlag: Kosmos Verlag
  • Autor: Martin Rütter
Bestseller Nr. 3
Wanja und die wilden Hunde: Mein Leben in fünf Jahreszeiten
  • Maike Maja Nowak
  • Goldmann Verlag
  • Taschenbuch: 352 Seiten
Bestseller Nr. 4
Die Glücksformel für den Hund: 98 Tipps vom Hundeflüsterer
  • Cesar Millan
  • Piper Taschenbuch
  • Taschenbuch: 208 Seiten
Bestseller Nr. 5
Das andere Ende der Leine: Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt
  • Patricia B. McConnell
  • Piper Taschenbuch
  • Taschenbuch: 368 Seiten

Ähnliche Tipps

133 Gedanken zu „So bringen Sie Ihrem Hund bei, allein zu bleiben“

  1. Hallo,
    Wir haben vor ein paar Wochen einen Hund neu bekommen. Am Anfang ging es mit dem allein bleiben, doch jetzt dreht sie jedes mal durch wenn man sie allein lässt: sie macht die noch nicht gesicherten Schubladen auf und jault sehr laut…
    Hat jemand vielleicht Tipps wie wir sie dazu bringen alleine zu bleiben? Sollten wir noch mal ganz von vorne beginnen und erst einmal versuchen sie ein paar Minuten alleine zu lassen und dies dann steigern ?

  2. Hallo Hundefans, vielleicht hat von euch jemdand einen Tip für mich.
    Ich hatte bis vor ein paar Tagen zwei Hunde, einen davon musste ich leider einschläfern lassen. Mein Rüde Ares war ca. 6 Jahre immer mit meiner Hündin zusammen und nun dreht er immer völlig am Rad wenn er allein bleiben soll.
    Das Problem ist, wo ich bekam war das nicht anders und ich habe in ganz ganz minimalistischen Schritten angefangen ihn allein zu lassen. Mittlerweile ging das auch echt super und er war mit meinem Mädel ganz ruhig. Man hatte nichts gehört. Nun da meine Kimba nicht mehr da ist dreht er völlig am Rad ich versuche nun ihn wieder ganz ganz langsam daran zu gewöhnen das er alleine bleiben muss. Gibt es sonst noch was womit ich ihm das allein bleiben einfacher machen kann??

    Danke schon mal im voraus für eure Tips

  3. Hallo. Ich bräuchte auch Bitte paar Tipps. Wir haben einen Labradorseit 8 wochen. Er ist mittlerweile stubenrein und wirklich ein sehrkluger und braver Hundi. Nur mit dem Zuhause und im auto alleinebleiben klappt es gar nicht. Es ist ihm egal in welchem Raum wir sind,Hauptsache es ist jemand da. Nachts schläft er in seinem Hundebett imFlur, alle zimmern sind zu und er macht kein mucks.aber sobald wir dieWohnung verlassen bricht für ihn die welt zusammen, er dreht völligdurch. Und im Auto ist es teilweise noch schlimmer.er bellt, jault undspringt durch das ganze Auto. Er ist ja erst 18 wochen alt aber wirwürden halt es ihm gern langsam beibringen wollen. Da ich auch ineinem jahr wieder arbeiten werde und da müsste er schon 3-4 stundenalleine bleiben können. Und vorallem es sollte möglich sein mal nehalbe stunde einkaufen gehen zu können. Vielen dank!

  4. hallo, ich habe einen 6 jahren alten hasky schäferhund aus dem tierheim geholt.sas problem, er kann nicht allein sein dann zerbeisst er alles was ihm vors maul kommt. kann ihn mit zur arbeit nehem für 3 stunden gehe mit ihm durch den park bis ich auf meiner arbeitsstelle angekommen bin sozusagen hat er genügend auslauf gehabt. nun muss ich ihn auf meiner arbeit für 3 stunden in einer ecke die aber sehr geräumig ist anleinen sobald ich mich entferne fängt er an zu quitschen und das in kurzen abständen zumal da alle räumlichkeitenb offen sind und er meine stimme hört gehe immer wieder zu ihn hin um ihn zu beruhigen do das er weiss das ich in seiner nähe bin, hat aber bisher keinen erfolg drehe ich mich um und verlasse sein revier gehts vom neuem los mit dem quitschen… mir macht es sowiet nichts aus aber meinen kollegen wird es mit der zeit auf die nerven gehen.. selbst spielzeug kauknochen alles ist vergebens das einzige womit er sich beschäftigt ist seine leine oder geschirr zu zerbeissen. was kann ich nur tun das er diese kurze zeit ruhig bleibt meine er hatte guten auslauf leckerlies lässt er liegen alles in allem an der kette das mag er nicht. kann ihn auch nicht ohne leine lassen denn die eingangstür ist stetz offen wegen der kundschaft und dann kann es passieren das er mir abhaut wenn er zum ausgang kommt.
    wenn jemanden rat weiss wäre ich sehr dankbar meine telphonnummer; 0151/ 22830613
    habe rango seid 3 wochen bei mir in allem fühlt er sich sehr wohl bei mir und zeigt dies mir auch nur wie gesagt egal wo ich bin länger als 20 min. ich nicht bei ihm bin fängt er an zu jaulen in kurzen abständen……
    Lieben gruss Jürka 22.08, 2013

  5. Hallo,ich ahbe von einem alten Mann einen knapp 2 jahre alten Labrador gekauft,nun muss ich meinen sohn zur kita fahren und wieder abholen und er bellt und bellt und bellt und jault..ich bleibe noch kurz im treppenhaus sitzen und horch ob er jault oder bellt und denn ist erstmal nix aber denn muss ich auch schon los und nach ner viertelstd soll er am stück jauln und belln!!! jetzt macht meine „nette“ nachbarin stress und heult ständing rum hier,habe meinen sohn schon aus der krippe für 2 wochen genommen damit der hund nicht alleine ist..im sep fange ich für 20 std an zu arbeiten..wie gewöhne ich meinen hund am besten dran? LG

  6. @Hunde Fan : du musst auf jeden fall das vertrauen aufbauen und ihnen beweisen, dass du dich um den Hund kümmerst und auch, dass sich der Hund bei dir wohlfühlt und mit dir zufrieden ist 🙂

  7. @Janine: versuche es mal mit Leberwurst.gehe in kurzen Abständen zum pipimachen raus und danach belohnst du ihn.Die Leberwurst bekommt er nur dann,ansonsten ist es ja nichts besonderes.ich habe meinen Hund innerhalb von 14 Tagen stubenrein bekommen

  8. hallo mein malteser ist 8 monate jung. das ist so er bleibt nicht alleine zuhause!er macht nichts kapput oder so aber er bellt/jault die ganze zeit ohne pause!!!sobald er die eingangstür hört fängt er schon an!ich habe wirklich alles probiert! wie zb das er einen käfig hat wo er sich zurück ziehen kann und dass mit dem rausgehen und wieder rein wenn er nicht mehr bellt haben wir vor monate angefangen(nichts genützt).die bachblütten – notfalltroffen haben auch nicht geholfen.ich habe jetzt probleme mit mein nachbar und ich hab angst um mein hund das ich ihm weggeben muss das will ich auf gar kein fall!!!also bitte helft mit ich weiß nich mehr weiter!

  9. hallo zusammen! Meine Freundin und ich haben seit 1 Jahr den Hund (7 Jahre meiner geschiedenen Eltern bei uns aufgenommen! ich weiß von früher das er min 4-6h ohne probleme alleine blieb! jetzt is es ein drama! er heult, jault, winselnt bellt , läuft gestresst durch die wohnung! (wir filmen immer mit handycam mit wenn wir weg sind) da wir beide berufstätig sind und verschiedene arbeitszeiten haben ist es schwierig immer einen hundeitter zu finden! außerdem fühlt sich meine Freundin die zudem hochschwanger ist durch den hund vertändlicherweiße eingesperrt! der hund wäre sonst einfach perfekt, wenn wir dieses problem nicht hätten, meine freundin ist nervlich am am ende und droht schon den hund herzugebn wenn es nicht bald besserung gibt,

    danke für eure hilfe

    lg aus österreich

  10. Ich habe meinen Hund erst seit Samstag,aber möchte wissen wann ich mit dem Training anfangen kann das er alleine bleibt,denn noch verfolgt er mich überall hin.Wenn ich in den Keller möchte steht er gleich neben mir.

  11. Hallo zusammen !!
    Wir überlegen uns auch ein Hund anzuschaffen !! Frage mich aber , wie Lange kann man ein Hund wirklich alleine lassen über mehere Stunden ?? Oder sind 5-6 Stunden da überhaupt möglich ????
    Markus 5.11.2012

  12. Ich habe meinen Hund immer ein Leckerli gegeben wenn ich gegangen bin und wenn ich wieder gekommen bin.Erst kurz, dann immer länger die Zeit ausgedehnt die ich nihct da war. Aber ich hatte auch am Anfang eine Hündin die war ruhig dann bekam ich einen Rüden dazu der bellte wohl den ganzen Tag hatte man mir gesagt,wenn er alleine war und die Mieter des Hundebesitzers hatten schon vor sie raus zuschmeißen wenn sie nicht dafür sorgen das er aufhört zu bellen.Also wollten sie ihn ins Tierheim abschieben, doch ich sagte das finde ich nicht in Ordnung ich würde ihn nehmen den ich habe schon eine Hündin und er würde nicht alleine sein . Am Anfang bellte er, doch dann lernte er das ich wieder komme. Und wenn ich kam bekamen sie immer ein kleines Leckerli und da durch ging es . Er meckert hin und wieder noch aber er hört auch wieder auf. Also im ganzen würde ich sagen zwei Hunde sind immer besser als einer.

  13. Wir haben vor etwa 2 Monaten eine Welpen bekommen.er kann oder will einfach nicht alleine bleiben.
    Ich habe schon soviel versucht.
    Langsam dran gewöhnen,klappt nicht.Er pinkelt mir schon bei 5 Min alles voll.Oder geht in andere Zimmer und macht da hin.Er zerkaut dann alles.
    Wir haben eine ziemlich offene Wohnung und er hat viel Platz.Der Kleine darf aber halt nicht ins Schlafzimmer oder unbeaufsichtigt in die Kinderzimmer.Er macht aber die Türen auf und geht dann rein und macht alles kaputt oder verrichtet seine Geschäfte.ÜBERALL!!
    Ich hab ihm Spielzeug oder Kauknochen gegeben,die rührt er in der Zeit nicht an.

    Eigentlich sollte er überall mit hin,aber er will auch kein Autofahren.
    Da haben wir das selbe Problem.Pipi überall.
    Er saß erst in meinem Fußraum,dann auf meinem Schoß,anschließend auf der Rückbank.Dann im Kofferraum mit Box und ohne.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter!!!

  14. hallo zusammen, mein freund und ich würden uns gerne einen welpen anschaffen!unser problem sieht jetzt folgendermaßen aus…
    wenn der welpe zu uns kommen soll ist er etwa 11-12 wochen alt,dann würden wir unseren urlaub so legen dass wir 5 wochen am stück für den kleinen da sind…danach sind unsere arbeitszeiten so,dass der kleine 6 std am stück alleine bleiben müsste…meine frage ist nun ob ich dem kleinen in diesen 5 wochen genau das beibringen kann oder ob ich dem kleinen damit zu viel zumute???

  15. @nadine: wenn ihr eine wohnung mit mehr als einer tür habt seid ihr das problem schnell los.
    1. Der Hund bekommt einen Platz (meist ist es gut einen Platz zu wählen bei der ihm die „Boss-Position“ genommen wird, also das er nicht „alles“ im blick hat was durch die Wohnungseingangstür rein und rausgeht)
    2.Ihr schickt den Hund immer auf diesen Platz wenn ihr in der Wohnung rumlauft, wenn er euch nachläuft:“Hundeplatz“ oder welchen Befehl ihr auch wählt.
    3.Ihr fangt an durch die Wohnung zu laufen immer kurz in den verschiedenen Räumen zu bleiben und auch deren Türen zuzumachen (erst wenn er ohne geschlossene Tür auf seinem Platz bleibt)
    4.Ihr bezieht die Haustür mit ein in das Geschehen und verlängert WIE BEI ALLEN ANDEREN RÄUMEN AUCH VORHER immer die Zeit ein Stück länger, ab und zu seit ihr dann mal kurz weg, je nach dem wie der Hund es aushält.
    5.Dies gilt für alle Punkte: Der Hund ist ein Rudeltier! Wie alle Rudeltiere ist er es gewohnt einen Führer zu haben. Der Leithund würde nie den Unterwürfigen sofort begrüßen wenn er kommt, und schon gar nicht stürmisch…überlegt euch einfach mal wie ein Leithund mit einem Unterwürfigen umgehen würde. Für die Übung bis zum 30 Minütigen allein bleiben mit ENTSPANNTER Atmosphäre wenn ihr wiederkommt sollte es so mindestens 30 Tage dauern, wenn ihr fleißig übt und einen schlauen Hund habt. 😉
    Viel Spaß

  16. also mein Hund ist ein Jack-russel – malteser mix und nu etwas über 1 jahr alt und ich kann üben soviel ich will er will einfach nicht alleine bleiben !!
    Und nun im sommer usw wird es schwer ihn mitzunehmen das finde ich unverantwortlich da es sehr heiss ist
    ich weiß einfach nicht mehr was ich noch tun soll

  17. @Gabi: Das mit dem zweiten Hund würde ich nciht so schnell als ultimativen Ratschlag geben, weil wenn du einen erwischt, der auch gerne bellt dann stacheln sie sich nur gegenseitig an….hab das bei meinen zwei…und das bellen dann noch los zu werden…frage nciht ich arbeite dran seit ich sie hab und es wird kaum besser….

  18. hallo, mein hund is jetz 6 monate alt und bellt in meiner abwesenheit und wenn es klingellt oder klopft was kann ich tun wenn ich nicht da bin wie hört das bellen auf wenn er alleine sein soll er is ja nicht ganz alleine mein anderer hund is auch daheim und er ist ruhig weiß jemand was ich machen kann ?

  19. @Missery: wichtig bei der übung ist aber auch das man nicht rein geht wenn eine minute rum ist sondern das man sich einen moment nimmt und wartet bis der hund einen kleinen moment ruhe gibt… das wird sicher nicht lange sein deswegen sollte man sich beeilen schnell wieder rein zu gehen und den hund wieder schön zu ignorieren, ihn nicht anschauen am besten irgend etwas in der wohnung machen. und so am anfang immer wieder üben bis der hund schon etwas ruhiger wird beim weg sein. denn er merkt ja das solang er ruhig ist du auch wieder kommst.

  20. ist ja geil,wir haben alle probleme mit unseren hunden und keiner hat ne antwort drauf:( mein hund ist 7 monate und bellt nur noch,wenn er im flur alleine ist…ich trainiere ihn jetzt drauf,das er in einer box ist,wenn ich arbeiten bin…so kann ich ihn überall in die wohnung stellen,damit man ihn nicht gleich im flur hört…mal sehen ob das geht!

  21. Hallo ihr Lieben,

    Wir sind verzweifelt und uns will/kann kein Trainer helfen.
    Wir haben einen 8 Monate alten Schäfer/Dobi mix und er bellt ununterbrochen wenn er alleine ist. wir haben ihn mit 8 Wochen bekommen und probiert alles langsam aufzubauen, eben genau so wie es oben steht. Aber es hat nichts gebracht!! Wir wissen einfach nicht weiter. Er lässt sich dann auch nicht von den leckersten sachen ablenken. Beschäftigung bringt gleich 0. Auspowern genauso wenig..

    Wir wissen wirklich nichtmehr weiter und sind für jeden tipp mehr als Dankbar !!!!

  22. Ich habe zwei Hunde einen Schnauzer mix 12 Jahre alt und einen shiz thu 11 jahre alt. Seit ungefaehr zwei Jahren Weinen die Hunde wenn sie alleine gelassen werden. Einer der Hunde ist schwerhoerig. Was kann ich tun um beiden das Weinen abzugewoehnen

  23. @hannemaria58@yahoo.de: Hallo, ich kann nur zu einem 2. Hund raten, ich hatte dieses Problem auch und habe einen 2 aus dem Tierschutz und würde nie wieder nur einen Hund haben wollen. Mittlerweile sind es drei, völlig verschieden aus ganz Europa . Viel Erfolg

  24. @Tina K: Hallo zusammen! Ich habe einen 9 Wochen alten Huskywelpen, da ich einen reitbetrieb besitze, muß ich meinen Welpen zum schutz vor den Pferden ins Reiterstübchen für ca. 1 Sdt. rein tun. er bellt viel hört aber nach einer gewissen zeit dann auf und meistens bin ich dann auch schon fertig mit der Stallarbeit und nehme ihn dann raus und mit nach hause. Mute ich meinem kleinen schon zu viel zu? Aber leider kann ich es nicht anderst machen.

  25. Hallo, ich bzw meine mutter hat ein Problem mit unserem 3-jährigen Zwergpudel. Das Alleinesein hat er mit 1 Jahr gut gekonnt, doch dann wurde meine Schwester schwanger und dann war sie die ganze Zeit daheim, beim unserem Hund. Doch jetzt ist sie ausgezogen und jetzt bellt er non stop und es ist jetzt sehr schwer es Ihm wieder beizubringen! Was soll ich jetzt tun? Habt ihr einen Rat?

  26. @Nick: Ich würde mir keinen Hund anschaffen, denn das ist wirklich nicht gut für den Hund. Ich finde das sehr schlimm und solche Tiere landen oft im Tierheim, denn die Besitzer wollen ein Tier, aber denke nicht daran, das es Tiere sind und keine Roboter

  27. also ich habe ein 12 wochen alten welpen da mein mann arbeiten geht un ich auch termine hab muss der hund abunzu mal 2 std alleine bleiben ich lasse ihm das radio an damit es nicht so ruhig ist und lege ihm sein ganzes spielzeug auf eine decke vorherr gehen wir natürlich noch mal raus damit er sein geschäft erledigen kann danach legt er sich in sein korb und ich kann beruihgt gehen wenn ich wieder komme freut er sich immer aber er hat nicht in die wohnung gemacht

  28. @Nick: Wie kann man bitte einen 9 Wochen alten Hund zu sich nach Hause holen, davon keine Ahnung haben und den dann alleine lassen wollen??? Jeder weiß das das viel zu früh ist! Das ist unverantwortlich!!!

  29. Hallo … brauche dringend einen rat …
    bei mir ist das problem das meine hündin ca 7 monate alt wenn sie alleine ist immer die tapeten und alles was rumliegt wenn ich es vergesse wegzuräumen oder mal keine zeit hatte und schnell rauß musste anknabbert bzw kaputt macht … ich weiß nicht was ich dagegen machen kann … und mit dem alleine bleiben das klappt überhaupt nicht 🙁 also wenn ich raus gehe ist es erst mal ok … aber dann nach 10 min bellt sie … und nach einer stunde fängt es wieder an und hört nicht mehr auf dann jault und bellt sie erstmal am stück … das weiß ich so genau weil meine freundinn über mir im haus wohnt und wenn ich bei ihr oben bin bekomme ich das ganze drama mit … also so läuft es ab wenn ich mal garnicht da bin oder arbeiten .. das mit den 5 min und 10 min klappt auch länger aber sobald es länger wie eine stunde dauert geht es richtig los … habe diese übung echt oft gemacht … gibt es nicht noch anderer methoden ? irgendwelche tricks ? weiß echt nicht weiter versuche es schon 4 monaten meine nachbarn drohen mir mit einer anzeige hoffe ihr könnt mir weiterhelfen …

  30. @Nick: Einen so jungen Welpen würde ich keinesfalls so lange alleine lassen. Glaube nicht, dass das dem Tier gut tut. Besonders junge Hunde sind auf Nestwärme und Kontakt angewiesen.

  31. Hallo ich brauche Hilfe ich bin 14 jahre und noch schulfplicht ich moechte ihnen fragen ob man c.a 9wochen alter hund alleine lassen kann es könnte 5std sein denn mein Vater muss an manchen tagen arbeiten und meine Mum auch.

    Mfg

  32. HALLO;ICH BRAUCHE EINEN Rat!Fühle mich momentan total überfordert….
    Ich bin Besitzer von einer sehr lebhaften Mischlingshündin mit starkem
    Jagdinstikt.Bis vor knapp 3Mon.haben wir an der holl.Küste gewohnt.Mein Mann und die Respektsperson von unserer Hündin ist aber vor knapp 5Mon. unerwartet gestorben.Nun steht unser Leben total auf dem Kopf,weil ab Januar muss ich mehr arbeiten und bin über 8Std. am stück weg.Was ist für meien Hund noch zumutbar????Ich versuche einen Hundesitter zufinden,der sie nach 4 std. mal raus lassen kann. Ich leide unter diesen tatsachen enorm.das sind so die unversehbarenbaren Dinge im Leben die passieren können.Meine Kleine kommt aus einem belgischen Tierheim.Das will ich ihr echt nicht zumuten,fühle mich aber eben wirklich total überfordert.Habt ihreinen Rat?

  33. @elfiech: Bei Hunden die nicht alleine bleiben können, ist es oft so, dass sie glauben Frauchen kommt nicht alleine klar, Hund müsse auf sie aufpassen. Und wenn er das nicht kann, weil er ja nicht mit darf, bekommt er den Koller. In solchen Fällen sieht sich der Hund als Rudelführer und will eben auch die entsprechende Verantwortung übernehmen. In eurem speziellen Fall könnte das durch die Trennung passiert sein. Vielleicht hat er bisher Deinen Mann (oder euch beide gemeinsam) als Rudelchef/-s gesehen und deshalb keine Verantwortung übernehmen müssen. Jetzt, wo das Machtgefüge gestört ist, versucht er eventuell an die Spitze zu kommen. Vom Alter her würde das gut passen, er ist ja im besten Hundealter. Wie läuft es denn sonst mit eurer Rangordnung? Wer geht zuerst durch die Tür, wie läuft es mit dem Füttern, wer sagt beim Spaziergang wo es lang geht?
    Wenn Du das Gefühl hast, meine Vermutung könnte richtig sein, musst Du vor allem an eurer Rangordnung arbeiten, Du musst der Chef sein, damit er genug Vertrauen hat, Dich alleine zu lassen. Kennst Du die einschlägigen Rangordnungstipps?
    Viel Erfolg

  34. Mein Boxerrüde „Mitja“,4 J., lebt nach der Trennung von meinem Mann bei mir in seiner gewohnten Umgebung. In der letzten Woche jedoch bereitet er mir Probleme, wenn er alleine bleiben muß, wenn ich zur Arbeit gehe, für 4 Stunden täglich. Wenn er sonst alleine in der Wohnung war, hat er sich mal den Handfeger geholt zum Knabbern, aber keine Probleme bereitet. Jetzt wenn ich nach Hause komme, finde ich für seine „Zerstörungswut“ keine Worte mehr, er hat 2 Telefone zerlegt und jedesmal den Couchtisch abgeräumt. Was kann ich tun, um das Abzustellen? Ich möchte ihn auch nicht einsperren, weil ich denke ,daß es dann noch schlimmer wird?

  35. @ninche: Oh je, bei der Vorgeschichte wird das sicher schwierig. Wie verhält er sich denn, wenn Du ohne ihn aus dem Zimmer gehst? Also nicht gleich zur Haustür raus, sondern zum Beispiel allein ins Bad oder so etwas?

  36. hallo ich habe einen fast 7 monaten alten mischling, er ist sehr anhänglich , er wurde von seinem vorbesitzer beim auszug einfach zurück gelassen also ist sein vertarauen etwas verloren gegangen , ich habe ihn nun seit 2 monaten also habe ihm seine eingewöhnung gelassen, er ist derzeit überall dabei arbeit etc , aber es ist nicht in meine sinne den hund überall mit hin zu nehmen, ich lasse ihn öfters mal zum training mal 5 mal 10 min alleine jedesmal ein drama er heult extrem, habe ihn letztns müssen 1 std alleine lassen wegen arzt termin der hat mir die halbe wohnung zerstört, draussen super gehörsam in der wohnung allein drama , was kann ich tun ? leckerli wenn ich gehe zieht nicht wenns all ist gehts drama los ? bitte helft mir

  37. Wir haben seit Anfang Mai einen Schäferhund, im nächsten Januar wird er 1 Jahr alt. Er will auch nicht allein bleiben. Er stellt jedes Mal die Wohnung auf den Kopf. Er zerreist die Hausschuhe – auch andere Schuhe – holt die Sachen vom Couchtisch und aus dem Regal, zerreißt Klamotten. Wir haben Glück, dass die Fernbedienung vom Fernseher noch ganz ist. Ich weiß mir bald keinen Rat mehr. Er spielt total verrückt, wenn er allein ist.

  38. @Theres: Damit dein Hund nicht bellt könntest du folgende Dinge tun:

    1. wenn du gehst kein verabschiden bzw. ihn nicht beachten
    2. übe es mit ihm – gehe öfters aus der Tür raus und warte einen kleinen moment ab und dann gehst du wieder rein – das solltest du sehr oft wiederholen
    3. beschäftige ihn solange du nicht zu hause bist z.b. gibt es ein hundespielzeug (kong) da kannst du nassfutter oder ähnliches reinmachen und über nacht einfrieren – den nächsten tag kannst du ihm das zum knappern geben lenkt gut ab oder es gibt auch spielzeugbälle wo du leckerlies reintun kannst und dann kann er sich auch damit beschäftien
    4. leckerlies in zeitungspapier einpacken und in einen karton machen dann richtig schön fest mit klebeband zu kleben dann hat er erst mal eine weile zu tun – hat auf jeden fall mal bei meinem hund geholfen

  39. Hallo ich habe mir vor 5 Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt, seit ca. 3 tagen fängt er an zu bellen wenn ich gehe, sodass es die mitmieter von haus hören und sich beschweren …. was kann ich da tun

  40. hallo also ich kenne das alles auch mit dem jaulen usw wir haben seid 1woche einen hund der ist 5jahre alt ,der vorbesitzer meinte er kann bis zu 1std alleine bleiben aber ich habe es getestet und muss sagen sobald ich die türe raus war und ihn drin gelassen habe hat er angefangen zu junkern und habe es durchs telefon gehört da ich mit händy auf tele angerufen habe um das zu hören und bin gegangen ich war 15-20min weg und er junkerte und wurde lauter das reden per tele hat nicht geholfen weiss auch leider nicht was ich machen soll und er junkert auch wenn ich auf klo gehen der hier im flur ist stat in der whg.und das sind 5min wo ich auf klo bin ..was soll ich tuen wollen ihn ungern abgeben weil er einfach bis aufs alleine lassen perfekt ist.mfg jana

  41. Hallo,
    ich habe eine Havaneser Hündin die 11 Monate alt ist.
    Sie ist sehr auf mich bezogen da sie den ganzen Tag mit mir zusammen ist.Sie darf sogar mit mir auf die Arbeit ins Büro.
    Ist ein super vorteil für mich…….aber wenn wir zu Hause sind und ich muss mal ohne sie los ist es ein riesen Drama!Sie (Lucy) will noch nicht einmal bei meinem Partner bleiben….da ist sie nur am weinen,jaulen und wild am hin und her laufen.
    Wenn wir beide nicht da sind um mal etwas zu besorgen ist es die Hölle für mich.Wir haben sie per Kamara aufgenommen.Wenn wir 3 std. nicht da sind ist sie die ganze Zeit am jaulen.Sie kommt bei uns in die Küche da sie da am wenigsten anstellen kann.Sie ist sonst ein
    toller Hund und total lieb aber alleine sein kann sie nicht.
    Am Anfang als sie alleine war klappe es ganz gut.Sie war satt und wir haben eine riesen runde gedreht.Danach war sie kaputt und hat sich hingelegt.
    Jetzt klappt das nicht mehr…was soll ich tun????

  42. also ich habe mir die besten tipps geben lassen von einer Hundeschule was die mir gesagt haben das habe ich auch gemacht und mus sagen was ich und mein hund Balou gelernt haben ging suber gut habe kein problem ob er mal für paar stunden alleine ist oder nicht hauptsache das leckerlie war da

  43. Hey, ich habe mir die tips durchgelesen und mich aber auch bei freunden mit hunden informmiert. Ich möcht unbedingt einen hund haben schon seit ich denken kann, nur weiß ich nicht wie ich das anstellen soll da er 8 stunden 5 tage die woche alleine zuhause wär.
    Freunde sagen es reichen 2 wochen sie daran zu gewöhnen alleine zuhause zu bleiben, und das es durchaus phasen gibt wo sie jaulen und bellen, die aber vorrüber gehen.
    Da ich ja auch eine katze mit halten möchte wäre der hund ja auch nicht alleine…nur wie soll ich das ganze jetzt angehen, vor allem weil ich ja in einer wohnung wohne?

  44. Danke für den tipp wir haben es ständig versucht machen es täglich aber sobald wir die tür zu machen wenn es auch nur 5 minuten sind legt sie ein haufen hin damit keiner mehr mit in die wohnung kann ,,,,ich bin schon am verzweifeln und spiele mit dem gedanken sie abzugeben weil ich seh kein ziel ,,,ich kann sie nicht immer überall hin nehmen es geht einfach nicht

  45. @Saskia:
    Mein Hund ist auch 2mal die woche ca 8Stunden alleine und ich muss sagen er macht das eigentlich ganz gut.. ab und zu jault er dann und bellt aber das gewöhn ich ihm wieder ab.
    nur man muss damit rechnen das der hund auch mal in die wohnung pinkelt weil er es nicht gewohnt ist und noch nicht solange zurück halten kann..

  46. @Saskia: Hallo Saskia. Du willst einen Hund fast 8 Stunden alleine lassen? Davon rate ich wirklich ab, vor allem bei einem Welpen! Auch ein ausgewachsenen Hund würde ich nicht länger als 5 Stunden alleine lassen. Wenn Du jemanden hast, der sich zwischenzeitlich mit ihm beschäftigt, kann man das machen. Aber diese gewaltige Zeitspanne ist mMn wirklich nicht machbar. Du tust Deinem Hund damit wirklich nichts Gutes.

  47. Hallo ich gehe noch zur schule und wünsche mir schon seit langem einen Hund(Sheltie). Nur das problem ist halt er müsste 1-2*in der woche von 7.30- 3.15 allein sein.(Außerdem leben wir in einer wohnung)Kann man einen welpen denn in 2-6 wochen daran gewöhnen ???

  48. @wölfchen: Der Hund wird aufwachen, wenn Sie sich zum gehen bereit machen und er wird Sie sehen, wenn Sie gehen. Von „HEIMLICH“, wie Sie es versal schreiben, kann hier nicht die Rede sein. Bitte nicht einfach etwas in den Text hineininterpretieren, nur weil es opportun scheint.
    Außerdem steht oben im Tipp, dass Sie danach gleich wieder herein kommen sollen. Ich weiß nicht, wo da das von Ihnen beschriebene Hunde-Psychodrama ist. Einfach mal rausgehen und wieder reinkommen. Das hält jeder Hund aus.
    Aber man kann aus allem ein „Holier than thou“-Drama machen…

  49. Ach Du meine Güte!
    Was ist das denn für ein Tipp, zu warten, bis der Hund schläft und dann HEIMLICH das Haus zu verlassen?
    Das ganze mal aus der Sicht des Hundes ( oder auch des Wolfes)
    „Das Rudel hat gegessen, nun kann ich schlafen….es ist ja alles in Ordnung….*schnarch*“ Dann wird Hund/Wolf wach und VERDAMMICH!!!!Das Rudel ist weg! Ich bin allein!!!!“
    Dann nämlich hat man den Salat: Einen Hund, der Panik vorm Alleinsein hat!
    Echt…Daumen hoch, ein ganz toller Rat!Und ein gutes Beispiel dafür, wie es eben NICHT laufen darf!!!!!

  50. Hallo,
    wir haben eine 1 Jahr alte Toypudeldame names amy die seit ca. 2 monaten, wenn wir sie nachts über alleine lassen stark jault.
    Kurz zur Geschichte wir haben Amy vor ca. 1 Jahr von einer Züchterin geholt, diese habe uns geraten das amy zum schlafen einen festen platz hat (was ja auch klar ist 🙂 ), am besten in einer Transportbox weil sie dieses dann als ihr nest sieht, so haben wir es auch gemacht wir haben sie zum schlafen jetzt immer in der box im schlafzimmer gehalten, was auch kein problem war und ist, sie geht gern hinein.
    auch wenn wir tagsüber z.B. zum Einkaufen gehen, geht sie in ihre box, wir machen das zimmer dunkel und es ist ok, am anfang hatten wir immer noch das radio laufen war jetzt aber das letzte halbe jahr nicht mehr nötig weil sie auch so ruhig war. Wir hatten keinerlei probleme sie war ruhig.
    Seit ca. 2 Monaten sind wir umgezogen, amy hat sich gut eingelebt, ihre box steht immer noch bei uns im schlafzimmer, sie geht auch immer nocht gern hinein, wenn wir nachts zu hause sind ist sie auch ganz ruhig, jetzt zum Problem: sobald wir abends weg gehen wollen und amy nach einem spaziergang in die box tun, würde sie laut nachbarin ca. halbe stunde nachdem wir gehen ganz arg das jaulen anfangen !!!
    wir wissen jetzt nicht mehr weiter, habt ihr vielleicht ideen oder Tipps was wir machen könnten ??????

  51. @Yvi: Also einen Welpen in diesem Alter würde ich nur für maximal ein paar Minuten alleine lassen. Am besten raus gehen und nach einer Minute wieder kommen. Das dann für ein paar Tage wiederholen und langsam auch steigern. So lernt der Hund, dass Du auch wieder kommst, wenn Du gehst.
    Das kannst Du dann mit der Zeit steigern, so dass der Hund es lernt, auch mal alleine zu sein und dann auch nicht mehr solchen Stress hat, dass er in die Wohnung macht.

  52. Hallöchen ich habe seid 7 wochen eine dackel welpen von 13 wochen ,,,,es heißt ja man solle von klein anfangen sie mal hin und wieder alleine zu lassen ,,,nur mein problem ist sie macht riesigen theater und macht beides ständig in die wohnung solange wir da sind macht sie es nicht wie bekomm ich es hin damit sie es nicht mehr tut ,,,,

  53. hallo ich habe einen kleinen franz. bulldoggen mischling und jedesmal wenn ich mal zum arzt muss oder nur mal ne stunde das haus ohne sie verlassen muss, macht sie mir die ganze bude voll, obwohl ich mit ihr draussen war und bellt die ganze zeit, was soll ich tun, will jetzt umziehen und weiss nicht ob es besser ist sie abzugeben, habe einen kleinen sohn, nicht mal zwei jahre und schaffe das alleine nicht mehr, möchte eine saubere wohnung, aber weiss nicht wie ich ihr das abgewöhnen kann. hilfe!!!

  54. Leute hilfe!!!
    Habe ein rehpinscher baby und es jault und heult so bald man aus dem haus ist. nun ist es aber so dass ich nun mal für ein zwei stunden allein ohne sie weg Muss weils nicht anders geht. was soll ich tun??? hilfe !

  55. Hallöchen,
    wir haben uns ein Hund „Mischling Schnauzer-Labrador“ aus dem Tierheim geholt. Pelle ist 8 Mon. und hat ein Problem mit dem alleinesein! Wir würden uns freuen, Tipps zu bekommen!
    LG

  56. @Martin, Tippscout.de: echt schadeeee ich weiß es ist nicht schöön für den hund ich habe auch keinen hätte aber gerne einen. naja wenn ich einen hätte müsste er 2 die woche 9 stunden alleine sein und 2 mal die woche 7 stunden am wochenende wäre ich immer bei ihm und die anderen tage 5 stunden!

  57. @Cassy: hallo,
    ich selber habe keinen hund(hätte aber gerne einen!)
    naja meine freundinn hatte dass gleiche problem mit den schuhen wie wäre es wenn ihr die schuhe einfach in einen raum stellt und ihn dann abschließt! =) hoffe konnte helfen!

  58. Hallo,
    wir haben einen Hund aus dem Tierheim geholt unser Teddy ist auch nicht gern allein aber wir haben dieses Antibell mit reiner luft gekauft und sind überrascht beim ersten anlegen ca 4 mal gebellt,jetzt wenn wir es anlegen bellt er garnicht mehr wenn wir zur arbeit gehen.Wir werden diese Prozedur noch so 2-3 wochen brobieren und dann wird das Halsband zwar angelegt aber im nicht aktivierten zustand.

  59. @jan: Wenn jemand da ist, der sich um den Hund kümmert, sehe ich kein Problem. Aber jeden Tag sechs Stunden alleine lassen? Ich persönlich finde das nicht so super.
    Abgesehen davon wirst Du dann eine halbe bis eine Stunde früher aufstehen müssen. Denn vor der Schule muss dann der Hund noch raus. Überleg‘ Dir gut, ob Du das auch im tiefsten Winter schaffst.

  60. @Nadine: Wenn es ein kleiner Rüde ist, kann es sein, dass er markieren will. Versucht, ihn beim Pinkeln zu erwischen. Dann ein klares „Nein“ sagen und ihn mit raus nehmen, damit er dort sein Geschäft erledigen kann.

  61. Hay Ich Würd Mir Gerne Einen Rottweiler Anschaffen Aber Ich Muss Von 08:00 Bis 13:15 In Die Schule Un Ich Weis Nich Ob Ich Ihn Allein Daheim Lassen Kann Denkt Ihr Das Würde Gehn ???

  62. Huhu! Wir haben einen Labrador-Welpen! Er ist am 25.02. geboren. Wir haben ihn seit 3 Wochen! Er ist echt super… Wir haben viel Spass mit ihm. Wenn er raus muss, meldet er sich abends oder nachts mit quieken. Wenn wir am Tage im Haus sind, geht er in die Küche und pullert einfach drauf los. Habt ihr Ideen, warum das so ist?

  63. Hallo, wir haben einen rehpinscher Mix und am Anfang absolut kein Problem mit ihm ihn alleine zu lassen ( haben es lange geübt) manchmal hat er Wochen wo er wirklich 6 Stunden durch bellt. Unsere Nachbarn verzweifeln. Ich hab langsam echt keinen Nerv mehr des macht mich psychisch so fertig weil ich Angst habe das ich ihn hergeben muss. Bitte helft mir.

  64. Hallo!
    Wir haben seit 6 Monaten eine kleine Jack-Russel-Terrier! Er ist nun 8 Monate alt und seit 3 Wochen wohl Vater! Unser Jacky ist wunderbar, hört sehr gut, geht am Pferd mit, hört aufs Wort und ist zu Hause einfach nur ruhig! er leigt am liebsten in der Sonne oder bei mir auf der Couch! Ich muss dazu sagen, ich bin chronisch krank (MS) und muss viel liegen! Aber unser Kleiner fühlt sich wohl, wenn cih da bin! Wenn ich mal weg muss (krnakengymnastik, Arzt) kommt der KLeine in eine große Box! Dann ist er auch ruhig und schläft! Wir haben ihn schon 3-5 mal aus der Box gelassen, wenn wir nicht da waren, da hat er die Wohnung verwüstet und fürchterlich gejault! Aber in der Box ist Ruhe!
    Nun würden wir gerne eine Tochter unseres Hundes noch als 2. Hund aufehmen. Wieder wird die Gewöhnung an die Box von statten gehen! Meine Frage ist nur? Werden wir dann den Hund/ die Hunde immer in der Box lassen müssen, wenn niemand zu Hause ist?
    Ich bin gerade dabei, größere Boxen anzuschaffen, damit auch ein gewisser Bewegungsfreiraum gewährleistet ist! Für ANtworten wäre isch dankbar!
    LG MOni

  65. Ich finde – aber das ist meine persönliche Meinung – drei Stunden allein bleiben für einen zehn Monate alten Hund schon recht viel.
    Vielleicht kannst Du sie täglich zu Deiner Mutter bringen, damit die auf sie aufpasst?
    Beim Erledigen des Geschäfts richten sich die Hunde auch nicht immer nach uns, leider. Besonders junge Tiere brauchen da ein wenig Zeit. Probiere doch mal andere Fütterungszeiten, eventuell lässt sich das damit in den Griff bekommen.

  66. ich brauche hilfe meine yorki hündin bleibt zwar ruhig wenn ich sie alleine lasse aber dafür macht sie hin groß und klein obwohl ich mit ihr ne grüße runde gegangen bin da ich arbend arbeite bleibt sie nur 3 std alleine das ist doch nicht solange für die kleine sie ist 10 monate bin schon in überlegen ob ich sie nicht meine ma gebe da sie mehr zeit hat wie ich

  67. 11, 5 Stunden sind aufjedenfall zu viel.
    Mein Dalmatiner 6 Jahre bleibt im schlimmsten fall 6 Stunden allein zu hause und danach laufe ich mind 3 Stunden.
    Wenn man den halben tag nicht zu hause ist soll man sich keinen hund zu legen oder sich einen gassigeher besorgen!das grenzt schon an tierqäulerei.

  68. Hallo. Wir haben zwei Mischlinge.
    Ich hab hier gelesen das es ratsam wäre sich nen zweiten Hund anzuschaffen. Das ist in meinen Augen völliger Schwachsinn. Den Rüden haben wir uns als Welpen geholt, das Weibchen haben wir uns vier Monate später geholt. Die beiden sind fast gleich alt.
    Worauf ich hinaus will, seit dem wir das Weibchen haben ging das Theater erst richtig los. Zwar macht sie kein Blödsinn, aber wenn wir aus dem Haus gehen fängt der Rüde nach einiger Zeit an zu bellen und irgendwann steigt sie dann auch mit ein.
    Die Erziehung an sich ist mit zwei Hunden auch sehr viel schwerer als wie mit einem.!!!!!!!!!!! Also ersteinmal ein Problem abstellen bevor man sich nen zweites aufhalzt!!!!!!!!!!!!!

  69. @cassy: Was hast Du denn schon alles probiert? Schau doch nochmal die Tipps in diesem Thread an. Vielleicht ist ja was dabei das bei euch hilft. Laßt euch von Rückschlägen nicht entmutigen, mit Geduld und Ausdauer kriegt ihr das bestimmt hin.

  70. Hallo, ich habe einen Boxer der ist jetzt 6 Monate er kann auch nicht wirklich allein bleiben manchmal klappt es und dann auch wieder nicht er kaut gern die Schuhe kaputt nun hab ich ihm schon ein gegeben mit dem er spielen kann aber trotzdem geht er immer noch an die anderen ran er nimmt auch gern den Müll auseinander und verteilt ihn in der ganzen wohnung wie bekomme ich es aus ihm raus was kann ich tun ???

  71. Zwei Wochen sind ja auch wirklich noch keine lange Zeit, um sich an euch und die neue Umgebung zu gewöhnen. Woher soll er denn wissen, dass er euch vertrauen kann und ihr auch bestimmt wiederkommt? Das müsst ihr ganz behutsam und mit gaaaaz viel Geduld angehen. Da könnt ihr sicher keine schnellen Erfolg erwarten und auch auf Rückschläge müsst ihr gefaßt sein. Fürs erste könntet ihr euch mal durch die ganzen guten Tipps der Vorschreiber durcharbeiten, da sind recht brauchbare Ideen dabei. Ich finde auch die Vermittler des Tierauffanglagers könnten euch ruhig mit ein paar Tipps unterstützen, schließlich müssten die ja Erfahrung mit den Hundewaisen haben. Um Frust zu vermeiden, würde ich zu einer guten Hundeschule gehen. Dort bekommst Du sicher gute, speziell auf eure Situation zugeschnittene Hilfe.

  72. wir haben unseren hund(Beagle,zwei jahre alt)erst seid zwei wochen aus einen tierauffanglager (tschechien).Er muss jetzt schon lernen wie er alleine bleibt.Er läuft uns ständig in der wohnung hinterher egal wohin.Sobald er alleine bleiben muss,bellt und jault er so laut das man es im ganzen haus laut stark hören kann.Es kommt auch vor das er bis 20 minuten dauert.Ansonsten ist er sehr lieb,aber verfressen,(ist halt ein beagle).
    bitte helft uns!

  73. Guten Abend, ich habe einen 2 j. Jack-Russel-Mix aus dem TH, seit März. Erstmal sind Terrier Arbeitshunde (Jagdhunde), die einen sehr anspruchsvollen Job machen, für den sie gezüchtet wurden. Sie sind sehr intelligent, sehr begeisterungsfähig, wollen und können lange Strecken laufen und dabei noch Spuren verfolgen, sehr gut hören und riechen und sind von der Zucht her in der Lage, zu „denken und zu entscheiden“. Sie sehen so klein und goldig aus, vor allem als Welpen. Leider lässt man sie als Welpen zu viel gewähren, so klein wie sie sind, können sie kaum Schaden anrichten.
    Obwohl ich nicht länger als 3-4 Std. weg bin und noch ein Neufundländer zu unserem Rudel gehört, kläfft der JR was das Zeug hält. Er hat es geschafft 1 Std mit kleinen Unterbrechungen zu bellen, war dann aber ruhig. Kläffte aber wie wild, als ich nach Hause kam. Er erkennt genau das Motoren geräusch des Autos.
    Was mich sehr nervt, ist sein markieren in der Wohnung. Das kann man verhindern in dem man den Hund in eine Box sperrt, mit Knochen und Spielzeug und ihn gleich raus führt, wenn man ihn aus der Box nimmt. Allerdings markiert meiner auch in unbeobachteten Momenten, wenn ich zu Hause bin. Und da er nicht der Chef ist, muss ich das unbedingt unterbinden.
    Ansonsten hat er auch alle Unarten, die hier über anderen JRs berichtet werden. Ich habe mich jetzt entschlossen, dass der Kleine sich sein Futter verdienen muss, in dem ich mehr Zeit in seine Erziehung investiere. Übers Futter kann ich bei ihm sehr viel erreichen.
    Ich behandel den Kleinen viel zu wenig als Hund. Da liegt es auf der Hand, dass er in unserem Rudel voran kommen will.
    Das schwierige daran ist, dass man bei allem, was man tut und plant, in Gedanken immer die Auswirkung auf den Hund mit einbeziehen muss. Das war ich nicht mehr gewöhnt, da unsere zwei Neufundländer schon so alt und gut erzogen waren. Divyama

  74. Hallo,
    Ich habe seid 4 Monaten einen Sheltie-Mix und ist jetzt ein Jahr alt.
    Am Anfang blieb er ohne Probleme alleine zu Hause aber seid ca.4 Wochen macht er alles kaputt was er
    zwischen den Zähnen bekommt.Am liebsten macht er die Decken die in sein Körbchen liegen kaputt und frisst sie teilweise auch.Er geht auch an meine großen Blumen und zerstört sie.
    Wenn ich meine Kinder wegbringe ist er nur 20 Minuten alleine zu Hause und auch dann hat er schon angefangen was kaputt zu machen.Woran liegt das und was kann ich dagegen tun??

  75. ich habe auch ein Hund der ist zwie und kann nicht alleine bleuben wir müssen ihn überall mit nehmen und das nervt. denn ich will arbeiten gehen und da muss er alleine bleiben.kann mir einer helfen. den ich wollte ihn schon ab geben.

  76. Hallo,
    wenn ich das Haus verlassen will, wissen meine beiden Hunde (Sheltie 11 Jahre und Spitz 6 Monate) dass ich jetzt weg gehe und sie ins Wohnzimmer müssen. Sie jaulen oder bellen nicht mal…aber wenn ich nach einiger Zeit wieder komme (2-4 Stunden oder weniger), ist das chaos da! Mein Spitz scharrt das ganze Wasser aus seinem Napf und pinkelt hin (obwohl ich vohrer noch draußen war) ich denke er macht das weil er sauer ist, weil er alleine bleiben muss…Wie ihr vielleicht wisst, sind Spitze sehr eigensinnige Tiere und ich weiß echt nicht mehr weiter wie ich dem das abgewöhnen kann, dass Wasser auszuscharren und in die wohnung zu machen…Könnt Ihr mir da helfen? LG Jacky

  77. Ein Border ist ein Hund, der enorm intelligent und schnell von Begriff ist. Er braucht Herausforderung und geistige Auslastung. Schließlich sind Border-Collies Arbeitshunde.
    Ich würde Clickertraining, Agility oder ähnliches empfehlen, wo der Hund nicht nur körperlich, sondern vor allem auch geistig gefordert ist.

  78. Ich weiß auch nicht mehr was ich machen soll..
    Ich habe ne französische Bulldogge und einen Bordercolliemix.
    Mein Bordercollie zerstört alles, wenn ich geh, wirklich alles. Und es ist egal wann und wie lange ich geh. Bei 5 Minuten baut sie nur noch Scheiße…. Si eist jetzt 13 Monate und ich hab auch angefangen ein bisschen mit ihr Fahrrad zu fahren. Ich gebe ihr extra diese Megariesenknochen, wenn ich geh, weil natürlich muss ich auch meine Brötchen verdienen, bin ca 6-7 Stunden ausm Haus.
    Egal wie ich sie auspowere, sie macht alles kaputt… Ich hab schon überlegt, ob sie geistig nicht genug gefördert wird, was kann ich da tun… Meine Bulldogge hingegen schafft es sogar 12 Stunden ( klingt hart, aber wir hatten nen Unfall) und sie hat nichts zerstört gehabt. Ich bin ratlos, weiß nicht mehr was ich machen soll. Denn bestrafen kann ich sie ja schlecht, wenn ich sie nicht flagranti dabei erwische….

  79. Hallo zusammen,

    ich bin sehr verzweifelt was meine 5 monate alte Jack Russel Hündin angeht.
    Sie hat es bis heute nicht gelernt alleine bleiben zu können.
    Ich arbeite jetzt schon seit einigen Monaten daran es ihr bei zubringen, doch sofern sie die Haustür hört geht das geheule und gekläffe los. Was kann ich nur tun damit sie es endlich lernt?!
    Meines achtens leidet sie unter Trennungsangst!!
    Bitte helft mir doch

  80. die meisten haben doch geschrieben das sie aws kapuut machen,es gibt aber einen leichten trick wie man das verhindern kann. Mann gibt ihm z.b einen für hund eschwer zerszörbare kiste und packt da viele leckerlies rein dann geht man und lässt den hund allein. dann ist er so mit den leckerchen beschäftig das sie abwesen heind gar nicht aufällt

  81. ich brach ganz dringent hilfe.
    Ich habe einen 7 Monate jungen Rüden (Mischling. Mutter Unbekannte Mischung, Vater Border Colly) Das Problem ist das ich ihn keine Minute allein lassen kann. Er jault und bellt sobalt er allein ist oder macht dann was kaputt. Ich hab versucht ihn von klein ab ans allein bleiben zu gewöhnen. Ich arbeite ihn Schitten und konnte ihn morgens wenn niemand im haus war alleine lassen. Aber wenn ich im Spätdienst war. standen abends die nachbarn vor der tür und haben mit dem tierschutz gedroht. deswegen bin ich dann ausgezogen in eine wohnung die nur 10 min fussmarsch zu meiner arbeit entfähnt ist. Doch schon am ersten Tag standen die nachbarn abend vor meiner tür und haben sich wieder beschwert und mit dem tierschutz gedroht.
    Nun musste ich obwohl es mir sehr schwer gefallen ist meinen Kleinen in Pflege geben das ich zur arbeit kann. aber ich möchte das nicht die ganze zeit, es ist es superhund und mein ein und alles. und möchte ihn deswegen so schnell es geht wieder zu mir holen. ich werde in der nächsten zeit wieder umziehn aber mit meinen freund zusammen. aber er wird auch arbeiten daher werde ich warscheinlich wieder das selbe problem haben. Gib es den keine möglichkeit wie man mir helfen kann. ich War schon in der hundeschule und alles. und selbst sie sagen das ich einen gut erzogenen hund habe auch wenn er seine macken hat.
    Kann man mir irgendwie helfen das ich meinen schatz wieder bei mir haben kann.

  82. Hallo! wir haben einen kleinen rehpinscher, 6 monate alt und kann absolut nicht alleine bleiben, egal was wir versuchen.
    ich arbeite jeden tag, was aber nicht schlimm war, solange meine freundin keine arbeit hatte. seit 2 wochen arbeitet sie jeden tag 5 bis 7 stunden wechselschicht. wir gehen mit ihm eine große runde bevor ich weggehe, dann geht sie nochmal bevor sie wegmuss und ich geh wieder abends, wenn ich heimkomme. so ist er ca 5 bis 6 stunden alleine.
    sobald wir weg gehen jault und bellt er, wir wohnen im 5. stock und man hört ihn bis unten.
    er bleibt auch nich alleine vor dem supermarkt, da macht er theater und alle leute denken, er wird gequält oder so.
    seit neuestem pinkelt er auch in unser bett, wenn wir nicht zu hause sind…
    gestern hatten wir einen anonymen drohbrief vor der tür, dass „wenn wir unseren hund nicht ruhigstellen, wird es der genervte mieter machen“.
    ich bin geschockt und verzweifelt!
    kann mir bitte wer tipps geben???

  83. hallo an alle ich habe ein ganz dringendes problem und zwar habe ich einen 13 jahre alten hund schäferhund mix und nun beschwert sich meine nachbarin das er, wenn ich in der arbeit bin immer laut jault hat er früher nie gemacht und ich bin hilflos was kann man da machen dazu kommt er hört seit 3 wochen nichts mehr aber gejault hat er schon eher und meine nachbarin droht mit mietminderung und tierschutz bitte keine dummen antworten ich liebe meinen hund von ganzem herzen und das seit er geboren ist
    lieben gruß mone

  84. hi ihr liebeb habe hier schon so manche fälle gelesen die mir sehr bekannt vorkommen !! habe einen Siebirischen Husky der (für seine Rasse relativ klein gewachsen) Er ist mittlerweile 11 Monate alt. Wir haben bis vor 1er Woche noch in einer kleinen 48 m² Wohnung gewohnt wo meine Nachbarin den Hund immer versorgt wenn ich und mein Freund arbeiten waren also er hat immer so von halb 8 bis 17 / 18 uhr dienst und ich habe wechsel schicht entweder von 6 -14 oder 14 – 22 uhr das heißt an spätdienst tagen ist Demien im schnitt ca 5 stunden alleine und wenn beide morgens weg sind auch mal bis zu 8 stunden ! Ich denke das ist def. zu mutbar ! So ist er wirklich brav und hört gut nur seit dem wir in unsere 74 m² wohnung gezogen haben dreht er völlig am rad wenn wir das haus verlassen er jault,bellt (was sonst garnicht seine art ist) und bollert gegen die haustür so das alle Mieter sekrecht sitzen 😉 Aber das geht absolut nicht …. ich liebe diesen hund über alles mein herz wird so schwer wenn ich daran denke ihn abgeben zu müssen. und um dies zu vermeinden muss nun eine lösung her… wer kann mir helfen ? LG Jasmin

  85. hallo bommeI94..
    glaube mir ich kenne das problem.. ich habe auch so einen hund der absolut ncht alleine bleiben kann..ich kann noch nichteinmal für ein paar minuten wenigstens den müll raus bringen..
    ich habe allerdings das glück das ich meine kleine wenigsten zu meinen eltern bringen kann wenn ich arbeiten muss oder sonst wohin..
    du glaubst gar nicht was ich alles versucht habe ..von homöopathischen mitteln bis zur harten tur mit reinkommen und erschrecken und so..alles schon mit großer verzweiflung ausprobiert..habe sie sogar extra kastrieren lassen hat alles nicht gefruchtet..nun ich will dir jetzt nicht die hoffnung nehmen da mein hund ja schon 5 jahre alt ist, ist das sowiso sehr schwierig..bei dir könnte es ja vielleicht noch was werden, deiner ist ja erst 8 monate alt und noch lernfähig..aber glaube mir man hat mir damals schon versichert das das eine sehr langwierige, komplizierte und mit geduldverbundene sache ist..habe sämtliche tierärzte und hundetrainer abgeklappert haben immer alle das gleiche gemeint..
    ich kann dir nur raten wenn du an deinem hund hängst, such dir einen guten hundetrainer und versuche dir viel zeit zu nehmen( also urlaub von der Arbeit?! ) fange jetzt schon an mit den tipps von den anderen schreibern hier, also jacke anziehen auch wenn du nicht rausgehst, mit dem schlüssel klappern und ihn woanders hinlegen, für zwei drei minuten einfach vor die tür gehen dann wieder reinkommen, und ganz wichtig wie schon jemand hier erwähnt hat, versuche deinen hund so gut es geht nicht viel aufmerksammkeit zu schenken und zu betütteln..wenn das alles auch nicht hilft (man hat mir gesagt kann bis zu 6 wochen dauern das ganze)..kannst du dich mal erkundigen es gibt, so habe ich mal gehört so eine art unterbrigung für diesen zeitraum bei hundepflegestellen die nehmen deinen hund auf und machen ihn wohl dann so fit das er wenn er wieder bei dir ist alleine bleiben kann, soll aber eine menge geld kosten?!!
    ich wünsche dir auf jedenfall viel erfolg das es alles irgendwann klappt toi, toi, toi !!!!
    LG marylou08

  86. hallo ich möchte einen hund aber meine mutter sagt sie ist nicht ganz dagegen aber er wäre dann bis zu 7 std alleine kann auch mal bis zu 8 std sein. wäre das denn schlimm meine mutter denkt nämlich das das dem hund schadet das er so lange alleine wäre und das dann später mal folgen haben wird???
    ich freue mich auf eine antwort!
    AndyWalz

  87. Ich muß ab morgen arbeiten, mein Dobermann-Mix (8 Monate)WILL nicht allein bleiben.
    Sämtliche Versuche sind an seiner extremen Dominanz gescheitert.
    Im Haus gab es wegen seinem Gebell schon großen Ärger..ich bin völlig am Ende und möchte nicht meinen Süßen hergeben!
    Was soll ich bloß tun..?

  88. dazu sage ich nur wie kann man seinen (vorallem alten verwirrten) hund nicht in sein schlafzimmer lassen..das hat doch nichts mit abhängigkeit zu tun..damit erreichst du ja gerade nochmer die abhängigkeit..denn nun in seinem sensiblen verhalten muss er sich noch mehr an dich binden denn vielleicht geht irgendwann die tür ja nicht mehr auf?! stell dir doch mal vor du bist steinalt ( die berühmte rechnung 1 hundejahr= 7 menschenjahre, also ergo ist dein hund quasi 91 jahre alt)wie du ja auch schon erwähnst „senil“..
    du hast angst weisst wohlmöglich nicht mehr wo du bist und dein frauchen/herrchen macht die lichter aus es wird dunkel, und dann auch noch wird dir die tür in der das Frauchen/herrchen geht einfach hinter dir zugesperrt..in panik weil die tür ja nun zu ist rennst du zur wohnungstür, villeicht ist da ja jemand der dich schnell in die schützenden arme nimmt, du hast ja angst..also verstehe ich absolut nicht das dein armer „opa“ nicht wenigstens wenn du doch dann mal zu hause bist jetzt bei dir in deinem schlafzimmer sein darf..er muss ja nicht gleich mit ins bett..schon ein schöner warmer teppich oder wenigstens eine decke, glaube mir reichen im völlig aus..aber er darf bei dir sein..und schwups, wo war nochmal das problem..?! also wenn du das so nicht einsiehst, dann wünsche ich dir im senilen alter ,das dir jener hund wieder einfällt und hoffentlich du dann verstanden wirst..ich wünsche dir und deinem hund noch ein schönes und langes leben..lg marylou08

  89. hallo, mein hund ist jetzt im 13. jahr ,hat eine altersbedingte herzschwäche und nimmt dagegen vasotop. man sieht ihm sein alter aber überhaupt nicht an. er kann noch kurze strecken schnell laufen, buddeln, springen (wobei ich letzteres versuche zu vermeiden und natürlich kein Fahrradaktionen mehr mache). dieses tier habe ich mit 14 wochen bekommen und ca. 9 Jahre war er ein draußenhund. seit mehr als 3 jahren ist er ein wohnungshund der ohne größere probleme lange (also bis 6 stunden) alleine geblieben ist. er darf allerdings nicht in wohn und sclafzimmer (schon wegen der wärme).die nächte warern schon mal gar kein problem. da ich tagsüber arbeite , mittags immer nach hause komme um mit ihm gassi zu gehen und mein mann in 2 schichten arbeitet, also entweder vormittags da ist oder ab 15 uhr zu hause ist war das nie ein problem ihn alleine zu lassen !!! aber seit 10 tagen spielt er verrückt, nicht mal so sehr am tag sondern nachts. solange ich am computer sitze ist alles ok, er liegt hinter mir und schläft aber wenn der computer runterfärt wird er schon aufmerksam und wenn ich dann ins bett gehe jammert und winselt er wie doll und läuft in der wohnung umher, mach ich die tür zu kratzt er an ihr und dann an der außentür !, anscheinend kriegt er nicht mehr mit das wir zuhause sind ? ich befürchte alterssenilität.hat jemand mit älteren hunden erfahrung? eine nachbarin ist der gleichen meinung wie biggi und meint ich müßte ihn jetzt mit ins schlafzimmer nehmen da es sowieso unzumutbar wäre den hund auch nur für kurze zeit allein(in der wohnung) zu lassen. und genau das werde ich nicht tun denn dann mache ich mich ja total abhängig vom hund und kann aufhören zu arbeiten. was kann man tun ? ist mein schnuffi jetzt senil? einen grund für seine angst git es nicht, der umzug am jahresanfang war kein problem und auch nicht der auszug meiner tochter ( denn er weis ja wo sie wohnt), wohingegen er sie früher immer gesucht hat wenn sie mal eine nacht nicht da war. hat irgenjemand einen rat ?

  90. hallo habe eine Boxer Rüden 12Monate erfolgt gut wir gehen so oft wie möglich raus spielen, tobben und gassie gehen. doch wir sind beide 6-8h arbeiten gehe Morgens gassie und sobald wir wieder da sind. Zurzeit hat er wieder die fasse alles kaputt zu machen? habe schon vieles aus probiert und wissen einfach nicht weiter bitte um Rat. danke

  91. hallo leute, wir haben eine bichon frise hündin und sind beide berufstätig. unsere süße ist ca. 4 stunden alleine, alles kein problem, von anfang an nicht. sie hat zugang in alle räume, spielzeug, bevor ich das haus verlasse wird sie gefuttert, gassi wird davor gegangen.
    wir sind sehr froh so eine brave hündin zu haben.

  92. immer wenn ich meinen hund alleine lasse macht er mir extra in die wohnung oder er holt sich kot aus dem katzenklo und verteilt es in der wohnung ich weiß nicht wie ich ihm das abgewöhnen kann hat jemand einen rat für mich??????

  93. hey leute bin umgezogen… mein hund macht nix mehr kaputt und er ist im allgemeinen ruhiger geworden. ich hatte solche angst weil er sonst imer alles was nur ging kaputt gemacht hat…(siehe oben). was da jetzt genau der ausslöser war, weiss ich nicht… ich denke mal ich fühl mich hundert mal wohler in der neuen wohnung und der hund auch….. byby

  94. was kann ich machen seit dem ich umgezogen bin und mein hund an der neuen wohnung gewöhnt hbe belt er nur noch wenn ich nicht da bin und macht mir in die wohnung das hat er vorhher nicht gemacht als ich noch in der alten wohnung gewohnt habe.

    was kann ich machen das er wieder allein bleibt und mir auch nicht mehr in der wohnung macht.

  95. ich bin umgezogen und hab mein hund langsam an die neue wohnung gewöhnt und er leibt nicht mehr alleine und belt alles zusammen und macht mir die wohnung voll er macht überall hin wenn ich weg gehe obwohl ich vorher noch mit mein hund unten war und das war in der alten wohnung nicht ich konnte ihn allein lassen und er hat nie was gemacht.
    was kann ich machen das mein hund wieder alleine bleibt und mir die wohnung nicht mehr voll macht

  96. @ martin goldmann er ist mit einem grossen hund im garten und meistens gehen wir viel schwimmen und spielen mit dem ball, tricks lernen, er kommt überall mit hin soweit es in der freizeit geht. er buddelt gerne löcher, jagt vögel und lässt sich liebend gerne von den grossen hund im garten jagen. zur zeit lernt er auch viele hunde kennen (welpen,aus familie) also er ist schwer mal ruhig zu bekommen.( im schlaf ja). er ist ein toller hund, wenn da nicht die zerstörwut zuhause sein würde…. er kennt das allein sein ja von anfang an. in moment haben wir alles weggepackt und der teppich, da steht was drauf an den kaputten stellen von ihm. kauknochen rührt er nicht an,alles anndere wie spielzeug u.s.w macht er kaputt. wie gesagt wir wollen umziehen, wie kriege ich den hund dazu nix mehr kaputt zu machen????????

  97. @juliane: Wie „draussen“ – ist er nur alleine im Garten oder wird er wirklich beschäftigt? Ich denke, auslasten durch Spiele, eventuell mit Clickertraining könnte eine Menge bringen. Vielleicht auch ein zweiter Hund? Auf die Ferne kann man da leider nur sehr schwer etwas sagen.

  98. ich denke mal da kann mir keiner genau helfen bei meinem dackel- jack russel mix( siehe weiter oben)… denn er kennt das alleine sein von anfang an und macht von anfang an immer so fasenweise alles kaputt was nur geht. das letzte war halt der teppich und seine fresunterlage…bin teilweise verzweifelt hundebox oder kastration???? er ist jeden tag ca bis zu min.8 std. draussen…. trotzdem danke

  99. also das mit dem auto hallte ich auch für absolut schwachsinnig, jetzt bei diesem wetter ist es eine absolute tierqälerei, die der hund höchstwarscheinlich mit seinem leben bezahlt. Und im winter halte ich dies auch nicht als die tollste lösung!!! Ich habe einen 7 monate malteser shi tzu mischling und ich habe ihn vom ersten tag an immer mal wieder allein gelassen. Mal nur für fünf minuten mal für ne stunde und mittlerweile kann ich meinen kleinen 6 stunden ohne probleme alleine lassen. er macht nichts kaputt, und bellen oder jaulen habe ich ihn auch noch nie gehört. und sein kot ist nach dem alleine bleiben auch völlig normal. denn das wäre auch ein zeichen wenn er durchfall hätte das er völlug gestresst wäre! Meiner meinung ist das allein bleiben eine sache der erziehung und damit sollte man vom ersten tag an beginnen. Ich finde es schwachsinnig zu lesen das ich meinen welpen in den ersten wochen/monaten nicht alleine lassen darf oder soll um mit ihm einen bindung und ein vertrauensverhältnis aufzubauen. Ich könnte noch ewig weiterschreiben, glaubt ihr alle ein hund hat es im tierheim besser? Da sitzt er auch täglich stundenlang allein in einem kleinen raum bekommt sein ftter hingestellt und 2 mal am tag kommt wer und geht mit dem hund ne runde. viel mehr aufmerksamkeit bekommen die dort nicht. da finde ich das ein hund schon ein besseres leben hat wenn er in einer berufstätigen familie lebt. zwar ist er vieleicht MAL 8 std allein, aber den rest des tages ist immer wer da der mit dem hund rausgeht, spielt, kuschelt, oder einfach nur da ist!!!

  100. hey ich danke für die antwort nur das problem ist, das ich kein auto habe und selbstständig bin… in einer bäckerei kann ich mein hund schlecht mitnehmen… bei dem wetter würde ich mein hund nicht mal 10 min lassen der geht mir ja ein.wer kann mir sonst helfen? lg

  101. Hallo,
    es gibt immer Lösungen. Ich spreche aus eigener Erfahrung und auch von dnen Hundebesitzern, die ich kenne, die es sich auch gewagt haben : Den Hund mit auf die Arbeit nehmen und zwar ohne vorher daraus ein Thema zu machen. Das ist sicher nicht bei alln Berufen möglich, wie Labor, Krankenhaus, Werkhallen usw. , aber im Büro, Laden, Werkstatt usw. geht das wirklich gut. Natürlich muss der Hund gut erzogen sein. Eine weitere Lösung ist das Auto. – Hunde fühlen sich im Auto wenigerâllein gelassen und haben zudem immer was zu sehen. Das ist natürlich keine Lösung für acht Stunden, aber bevor man seinen Hund den ganzen Tag allein läßt, kann man ihn auch mitnehmen. Ich kenne einige, inklusive mir, die ihren Hund einfach mit ins Büro gebracht haben und nach einiger Zeit waren die Hunde die Lieblinge von allen.
    Sollte das nicht gehen, dann Hund mitnehmen, im Auto lassen und in der Mittagspause einen langen Gang machen.
    Dann geht es Euch und Euren Hunden besser. Viel Glück.
    Rosi

  102. hallo ihr hundehalter…ich habe das problem, was vielleicht viele haben. und zwar mein dackel-jack russel mix(sehr intelligent) macht alles kaputt, was er nur kann. sogar unsere neue auslegware und handys,kleigung,brille,blumen,hausschuhe……. und immer dann wenn wir nicht zuhause sind(3-6std.). ich habe ihn schon mit napf und körpchen in den flur gesperrt, nur da fängt er an den teppich hoch zureissen. langsam weiss ich nicht mehr weiter und wir wollen umziehen… ich will nicht das es dort so weiter geht, denn das geht auch ins geld… was kann ich machen? muss eine grosse box her? was für tricks gibt es? liebe grüsse

  103. Hallo Ihr,

    habe auch ein Problem habe einen 8Monaten jungen Maltheser es klappt mit ihm fast alles auser das alleine bleiben. Am Tag wenn ich arbeite ist er im Hundehort und danach bei mir aber wenn ich einmal am Wochenende weggehen möchte, jault er die ganze Zeit. Ich habe jetzt einen Brief von einer Nachbarin bekommen das sie die Polizei und den Tierschutz ruft wenn es nochmal vorkommt.
    Aber ich bin doch nur einmal die Woche so ca 4Std unterwegs. Was soll ich tun?
    Meinem Hund geht es sehr gut bei mir, aber ich weiß da nicht mehr weiter…

  104. hallo
    habe seit 14 tagen einen 4 monate jungen pudel,sweit klappt alles(na ja dackelt mir überall hinter her)Nachts ist ruhe…
    Fange ab mitte mai wieder zu arbeiten an,ca 4 stunden vormittags,leider weiss ich nicht wie ich es schaffen soll meinen süssen alleine zu lassen..

  105. hallo.
    wenn ich meinen hund allein lasse frisst er mir die kabel kaputt,reißt
    mir die tapete von der wand
    und auch so
    macht er alles mögliche kaputt wenn ich nich da bin.er ist ein
    12 monate alter schäfer collie mischling.mich ärgert es das er alles
    kaputt macht was soll ich tun

  106. hallo…
    ich arbeite auch 6-8 stunden am tag, nun möchte ich mit einen welpe zulegen… meine fragen: ab wann könnte ich den dem hund das alleinsein beibringen und was haltet ihr davon wenn ich meinen freund in die erziehung des hundes mit einbezieh?? mwin freund woht aber auf einen anderen hof, wäre das zu viel aufeinmal???

  107. Acht Stunden am Tag ist sehr, sehr lange. Meiner Ansicht nach ist das einem Welpen nicht zuzumuten.

    Fertig erzogene Hunde sind meiner Ansicht nach auch eher selten. Ein junger Hund hat ne Menge Flausen im Kopf und braucht besonders in der ersten Zeit Zuwendung und Erziehung.

    Bitte lasse Deinen Hund nicht acht Stunden am Tag alleine. Ich glaube nicht, dass das für ihn gut ist. Wenn Du keine Zeit hast, wähle lieber ein anderes Tier. Oder kümmere Dich darum, dass jemand Mittags nach dem Tier sieht.

  108. hallo ich brauche dringend euren Rat ich würde so gerne einen hund haben aber am liebsten einen welpen der aber schon stubenrein ist also schon bisschen was kann aber ich bin acht stunden auser freitags auf der arbeit kann ich ihn den so lange alleine lassen? also ich kenne mehrere die das machen

  109. hunde können sehr gut alleine bleiben wie gut sie es können liegt nur an der erziehung und @cassiopeia
    fahrrad fahren ist für hunde sehr gut aber bitte nicht bevor der hund 12-14 monate alt ist weil seine gelenke und knochen sonst schäden nehmen könnten, da der hund noch nicht voll ausgewachsen ist !!!!

  110. agieren und nicht reagieren!!!

    viele betüdeln ihre hunde zu sehr, und dann wundern sich das ihre hunde ihnen überall folgen und aufmerksamkeit einfordern…
    aber ihr habt es ihnen so beigebracht, in dem ihr immer reagiert habt, wenn der hund zu euch kam… also bitte mehr ignorieren und denn hund nur zu euch rufen und ihn knuddeln und mit ihm spielen, wenn er gerade auf seinem platz ist und nicht wenn er es von sich aus einfordert!!!
    wenn ein hund zerstörungswut beim alleine bleiben zeigt, ist er zu wenig ausgepowert! also mind 1mal täglich fahrrad fahren (das geht auch mit einem kleinhund!)
    wer länger als 8h ausser haus ist, soll doch bitte einfach eine mittagsbetreuung (dogwalker) angagieren (kostenpunkt: etwa 3-5€ pro gassigang), vertrauensvolle dogwalker gehen mit euch auch mehrere probespaziergänge zum kennenlernen!

  111. bitte hilft mir.
    mein hund ist fast 3 jahre alt und sie kann nicht allein bleiben. sie folgt mir über all hin auf klo in die küche egal wo hin. selbst wenn sie mal freiwillig in einen anderen raum geht, sobald ich mich bewege ist sie da.

    was kann ich tun??

  112. Hey Tierfreunde,
    ich bin ebenfalls der Meinung,dass ein Hund auch allein sein können muss.Schließlich gibt es immermal Situationen in denen man mal für 1 oder 2 stunden weg muss,in denen man den Hund nicht gebrauchen kann.Viele Menschen müssen jeden tag 8 h arbeiten und ich denke diese Menschen sollten nicht auf einen Hund verzichten müssen. Meine Familie hatte schon mehrere Hunde und alle waren glücklich(auch wenn sie allein sein mussten). Zur Zeit haben wir 2,da klappt das mit dem alleinsein natürlich noch besser…also macht euch keine sorgen wennn euer Hund regelmäßig mehrere Stunden allein ist. Wir Menschen können damit schließlich auch leben oder nicht?!

  113. Was heißt denn hier, ein Hund muss nicht alleine bleiben können? Schön und gut, dass es anscheinend Leute gibt, die es nicht nötig haben arbeiten zu gehen und sich und ihr Leben gerne von anderen finanzieren lassen. Natürlich ist es ein unschönes Gefühl seinen Hund alleine zurück zu lassen, aber wenn keiner der arbeitet einen Hund nehmen würde, dann gäbe es wohl Überfüllung im Tierheim. Man merkt ob ein Hund mit der Situation klar kommt oder nicht, aber man sollte nicht von vornherein denken, dass man so wenigstens eine Ausrede für seine Faulheit hat… Manche schieben ihre Haustiere doch einfach nur vor, nicht wahr Biggi… Und wie bitte soll ich den Arzt bezahlen, von Hartz 4???? Echt lächerlich, könnte ich es mir aussuchen, würde ich auch viel mehr Zeit mit meinem Hund verbringen, aber ich brauche das Geld nunmal und mein Hund ist trotzdem glücklich und wird verwöhnt.

  114. Hey ihr, ich habe ein Problem. Ich habe ein Jack Russel Terrier, sie ist 8 Monate alt.Ich arbeite von 07.45-12.30 und von halb 3 bist 18.30. Jetzt ist sie läufig geworden, und jault durchgehend. Zumindest haben die Nachbarn mich jetzt drauf angesprochen. Jetzt habe ich schon versucht so zu tun, als wenn ich gehe, also die tür nur zugemacht. Aber dann jault sie nicht, weil sie weiß dass ich noch zuhause bin. Dann bin ich richtig vor die Tür gegangen, aber selbst dann jault sie wahrscheinlich erst dann wenn ich mit dem Fahrrad wegfahre. Habt ihr paar Tipps für mich?

  115. Wenn ich sowas höre es gibt in Deutschland ca. 4 Millionen Hunde, wenn da alle Herrchen/Frauchen nicht arbeiten gehen, weil sie einen Hund zu hause haben, na dann brauch man sich über die Arbeitslosenzahlen nicht wundern….

    Ich hatte meinen 1. Hund 10 Jahre (mit 2 Jahren bekommen) sie war ein glücklicher
    Hund und manchmal wegen Schule und Arbeit der Familie 8 Stunden alleine…ohne Problem, sie hat vorher auf einem Hof um ihr fressen kämpfen müssen und keine Angst davor, das wir nicht wieder kommen,wir gaben ihr das Gefühl unser Familienmitglied zu sein und das hat sie auch verstanden…nach ihrem leider schnellem Tod im Nov. 07, holte ich mir aus dem Tierheim einen 4 Monate alten Rüden und dem brachte ich schon sehr früh bei allein zu bleiben, das schafft er auch schon ganze 6 Stunden, er hat genug Freiraum und Spielzeug und bekommt auch keine Schimpfe , wenn er mal etwas Pappe zerrupft…wir sind alle berufstätig , aber Mittags geht mein Mann ( er ist selbstständig) mit ihm und wenn die Jungens ab halb 4 nach Hause kommen und ich dann gegen fünf ist er unser Mittelpunkt und das weiß er auch, und hat auch keinen „Schaden“….ich glaube es liegt a. An der Erziehung und b. an der Gefühlswelt des Tieres, wenn das ok ist, dann geht alles!!!!

  116. Wir haben uns einen Boxer gekauft er ist jetzt 6 Monate er macht unsere Wohnung zu Kleinholz,ich gehe in die Arbeit er ist sechs Std allein haben ihn von einer Familei die ihn nicht mehr halten durfte.Wir haben ihn seid 1.Mai die erste Zeit als ich Nachmittag gearbeitet habe war er brav und jetzt spielt er verrückt.Was können wir tun

  117. hallo.
    wenn ich meinen hund allein lasse frisst er mir die kabel kaputt,reißt mir die tapete von der wand und holt meinen teppich hoch und auch so macht er alles mögliche kaputt wenn ich nich da bin.sie ist ein 9monate alter jack russel mischling.mich ärgert es das sie alles kaputt macht

  118. hi hab eine 7.monate alte mischlingshündin als zweit hund geholt und das allein sein ist für die der horro und das zeigt die auch!!!!und das obwohl ja noch mein älter rüde da ist!ich hab alles probiert hab sie langsam dran gewöhnt und war lange mit ihr draussen und hab ihr ein knochen gegeben aber nichts hilft…..bin echt am ende!muss ja auch arbeiten!wer kann mir helfen?

  119. Hunde sollten auch mal alleine bleiben können, weil es gibt ja auch mal wege(z.B. Amtswege)zu erledigen, wo der Hund nicht mit kann(man weiß ja nie wie lange es dauerd)! Mein Hund(Mix 6 Mon.) Kira lernt auch gerade das alleine bleiben, was auch bisher gut klappt, manchmal versucht sie trotzdem zu jammern. Da ich im Eg wohne ist es etwas einfacher zu hören ob der Hund jault or nicht, sobald sie versucht zu jaulen or an der tür zu kratzen, schleiche ich mich an die Wohnungstür(mit Schlüsselbund)und sage richtig laut „AUS“ und „AUF DEIN PLATZ“ und gehe wieder kommentarlos dann lausche ich wieder eine Weile(angefangen bei 15min. Ist sie ruhig gehe ich hinein und LOBE sie kurz und widme mich meinen Dingen zu dann lasse ich sie eine viertel-halbe Stunde auf ihrem Platz liegen bis ich alles erledigt (einkaufstüten z.B. auspacken)habe. Dann darf Sie mit mir Schmusen u. Spielen. Manchmal ziehe ich mich nur so an und gehe aufs KLo or hänge wäsche, damit Sie nicht denkt ich ziehe mich nur an wenn wir rausgehen, or nehme meinen Schlüssel und lege ihn wo anders hin, damit sie weiss das es nichts besonderes ist. TIP: bei besonderen Hartnäckigen fällen, die absolut keine ruhe geben wollen, reingehen in die wohnung Hund kommentarlos am nackenfell packen or Halsband nehmen und etwas Grob auf ihren Platz, Decke or Körbchen zurück bringen und streng sagen „AUF DEINEN PLATZ“, dadurch gewöhnt er sich auch ab innerhalb der Wohnung ständig hinterherzulaufen! Wenn man es regelmäßig u konzequent übt brauch man ca. 2-4Wochen bis der Hund alleine bleiben kann.

  120. Mein Hund ist ein Golden Retriever und Schäferhund Mischling er ist noch 11 Wochen alt.Z.B. immer wenn wir von ihm weg gehen und ihm alleine lassen fängt er zu bellen und Jaulen manchmal fühle ich mich so schlecht ich möchte zu ihm wieder hingehen aber mein Vater erlaubt mir es nicht.Ist diese Reaktion von meinem Vater richtig???

  121. Es gibt ein paar Tricks, wie man den Hund dazu bringen kann, ruhig auf einen zu warten.

    (1) Wenn man einen Welpen hat, kann man ihm ein altes, getragenes T-Shirt ins Körbchen legen. Das wirkt beruhigend.

    (2) Bei erwachsenen Hunden hilft es oft, wenn man sie komplett ignoriert, wenn man nach Hause kommt. Tut man das nämlich nicht, sondern begrüßt sie, denken sie, dass sie einen Grund für die Aufregung hatten, weil der Rudelführer bei der Begrüßung so emotional wird. Ich hatte mit dieser Methode den größten Erfolg. Man sollte sich wirklich zusammenreißen, den Hund weder anzusprechen noch zu streicheln für mindestens 20 Minuten. Dann sollte man, wenn er sich ruhig ins Hundebett gelegt hat, sofort mit ihm rausgehen.

    (3) Wenn alles nichts hilft, sollte man so tun, als ob man nach draußen geht. Man geht normal die Treppe runter. Sobald der Hund anfängt, zu jaulen, schleicht man sich sehr leise (am besten ohne Schuhe) wieder hoch und öffnet plötzlich die Tür, um sein Gejaul sofort mit einem harten „Aus“ zu quittieren. Die ganze Prozedur wiederholt man mehrere Male an verschiedenen Tagen. Nach einigen Wochen sollte Ruhe sein.

    Wenn der Hund dann immer noch jault, dann ist er nicht genügend ausgepowert, bevor man ihn allein lässt. Hunde können nur maximal 5-6 Stunden jeden Tag allein bleiben. Ausnahmsweise geht es auch mal für 8-10 Stunden, aber dann nur mit einer sehr guten Beschäftigung. Acht Stunden jeden Tag geht auf gar keinen Fall. Der Hund ist ein Rudeltier, er verkümmert seelisch, wenn er nicht bei seinem Rudel sein darf.

  122. [wenn man keine zeit hat,soll man sich keinen hund anschaffen.ich hasse
    es wenn ich höre ,hunde müssen alleine bleiben können!]

    Irgendwie muss man ja auch sein Geld verdienen. Ein Hund muss alleine bleiben, wer natürlich kaum Zeit hat, sollte sich keinen Hund anschaffen, aber wenn man 4-5 Stunden pro Tag weg ist, sollte dies kein problem darstellen.

  123. Mein Hund nimmt immer die ganze Wohnung auseinander und jault die ganze Zeit, wenn er allein bleiben muss. Wir haben auch schon oft im Internet nach Lösungen gesucht und sogar eine Tierverhaltenstherapeutin eingestellt, die ihm auch viel beigebracht hat, aber immer sobald er das auto wegfahren hört, dreht er sofort durch! Unsere Therapeutin hat gesagt, dass wir uns ein neues auto kaufen könnten (wir haben 2 Autos) aber dass ist uns zu teuer, könnt ihr mir vielleicht tipps geben, sonst muss ich den hund weggeben….

  124. seit einiger zeit macht unser hund sachen in der wohnung kaputt,wie zb: kartons;nicht den inhalt,plastiktüten;nicht den inhalt,holt deko von den wänden,macht er seit einiger zeit verstärkt,was können wir machen?

  125. hallo
    ich habe einen ein jahr alten stafford er bellt und jault sobald ich die wohnung verlasse
    das war nicht immer so es ist erst so seid mein ex freund ausgezogen ist! seit dem kann ich nicht mal arbeiten oder einkaufen gehen ich leide sehr unter dieser situation wie kann ich ihm das lernen
    ich denke er leidet unter verlustangst! kann das sein? denn er geht mir in jeden raum hinterher und wenn besuch kommt ist es noch schlimmer er freut sich so! springt die leute an läüft immer hin und her und will immer in deren und meiner nähe sein
    ich weiss nicht was ich falsch mache und was ich dagegen tun kann!!! bitte helft mir ich will ihn nicht abgeben müssen!!! jacqueline

  126. ich habe schon alles mögliche ausprobiert mein hund (cockerspaniel) ist grad 16wochen alt und wenn ich sie alleine lasse jault und bellt sie das ganze haus zusammen was natürlich andere mieter stört…das problem ist auch sobald ich den raum verlasse folgt sie mir egal wie müde und kaputt sie ist.ich gebe ihr keinen grund dafür wenn sie etwas macht was mich stört und ignoriere sie und wenn sie was richtig macht belohne ich sie…..auch mit klicker…ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll….hoffe ihr könnt mir da weiter helfen…viele liebe grüsse nancy

Schreibe einen Kommentar