Mit diesem Trick können Sie das Kommandozeilenfenster direkt aus einem Ordner heraus starten

, Stand: 15.08.2014  Tipp druckenDrucken

In manchen Fällen sind die Tastaturkommandos der DOS-Kommandozeile schneller - etwa dann, wenn man eine Reihe von Dateien umbenennen möchte. Ärgerlich nur, dass man nach dem Starten der Kommandozeile mit der Eingabe von cmd im Windows-Suchfenster erst umständlich in das gewünschte Verzeichnis hangeln muss.

Ordner suchen ist nicht notwendig

Doch es gibt einen Trick, mit dem Sie schneller voran kommen. Öffnen Sie zunächst den Ordner oberhalb des Verzeichnisses, das Sie in der Kommandozeile öffnen möchten.

Dann halten Sie die [Umschalten]-Taste gedrückt und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner.

Klicken Sie auf Eingabeaufforderung hier öffnen und es erscheint das DOS-Kommandozeilenfenster.

Eingabeaufforderung in Windows starten

Das Öffnen der Kommandozeile aus einem Ordner heraus funktioniert auch mit Windows 7.

Tipp: So übergeben Sie Pfadangaben an die Kommandozeile

Es gibt noch einen anderen Weg, schnell einen Ordner in der Kommandozeile zu öffnen.

Öffnen Sie dazu einfach den Ordner, der die Datei oder den Unterordner enthält, den Sie auf der Kommandozeile brauchen.

Dann geben Sie in der Kommandozeile den Befehl ein, den Sie auf die Datei oder den Ordner anwenden wollen. Im Beispiel ist das ein cd, um in den von Ihnen gewählten Ordner zu wechseln. Klicken Sie auf Ordner oder die Datei und ziehen Sie sie bei gedrückter Maustaste auf das Kommandozeilenfenster. Nach dem Loslassen erscheint der komplette Pfad zur Datei oder zum Ordner in der Kommandozeile.

Ordner wird in die Windows-Kommandzeile gezogen

Von der Kommandozeile aus ein Verzeichnis im Windows Explorer aufrufen

Haben Sie sich in der MS-DOS-Eingabeaufforderung tief in die Verzeichnisstruktur vorgearbeitet und wollen Sie nun den Ordner auf dem Windows-Desktop sehen?

Dann geben Sie folgenden Befehl ein:

explorer .

Achten Sie darauf, dass hinter explorer noch ein Punkt steht: In DOS steht der Punkt für das aktuelle Verzeichnis. Wenn Sie von der Eingabeaufforderung aus ein anderes Verzeichnis auf den Desktop bringen wollen, probieren Sie es beispielsweise damit:

explorer c:\windows\temp


Ihr Kommentar:


Name:


Aktualisiert am: 15.08.2014