(Foto: Martin Goldmann)

MAC-Adresse herausfinden

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie die MAC-Adresse ermitteln in Windows, Linux und auf Apple Computern.

MAC-Adresse in Windows herausfinden

Die Adresse steht in der Regel auf dem Netzwerk-Adapter. Aber manchmal ist sie nicht mehr lesbar oder der entsprechende Aufkleber ist abgegangen. Dann müssen Sie auf einem anderen Weg die Mac-Adresse ermitteln.

Öffnen Sie die Kommandozeile (etwa durch Start/Ausführen gefolgt von der Eingabe des Befehls „cmd“) und geben als Befehl ein

ipconfig /all

Die gesuchte Kennung ist dann in der Zeile Physikalische Adresse zu finden.

Mac-Adresse ausgeben
Mac-Adresse ausgeben

Auf manchen Systemen können Sie auch den Befehl getmac einsetzen, der nur die MAC-Adresse ausgibt und die ganzen anderen Daten weglässt, die ipconfig noch so liefert.

MAC-Adresse in Linux ermitteln

Linux-Anwender geben auf der Shell den Befehl „ifconfig“ ein und finden die Adresse – hier mit Doppelpunkten formatiert – unter dem Eintrag Hardware Adresse.

MAC-Adresse ermitteln auf Apple Computern

Mit  Mac OS X können Sie die MAC-Adresse so herausfinden:

  1. Öffnen Sie zunächst die Systemeinstellungen und darin Netzwerk.
  2. Klicken Sie in der linken Randleiste auf die Netzwerk-Verbindung, zu deren Adapter Sie die MAC-Adresse herausfinden wollen.
  3. Anschließend folgen Klicks auf Weitere Optionen und auf Hardware. Hier finden Sie dann die MAC-Adresse.

(Der im Video beschriebene Weg ist noch ein wenig schneller 😉 )

Alternativ halten Sie die Taste [alt] gedrückt und klicken Sie einmal auf das WLAN-Symbol.

Dann klappt ein Menü mit einer Menge Informationen auf – darunter auch die MAC-Adresse an zweiter Stelle des Menüs.

WLAN-Informationen auf dem Mac
WLAN-Informationen auf dem Mac

So finden Sie anhand der MAC-Adresse den Hersteller der Netzwerkkarte heraus

Die ersten drei Nummern einer MAC-Adresse stehen für den Hersteller des Netzwerk-Gerätes. Anhand einer Datenbank können Sie herausfinden, wer Ihre Netzwerkkarte hergestellt hat.

Dann rufen Sie die Seite http://standards.ieee.org/regauth/oui/index.shtml auf und tragen dort im Feld Search the public OUI listing.. .die ersten drei Stellen der Mac-Adresse ein. Achten Sie darauf, dass die einzelnen Nummern jeweils mit Bindestrichen getrennt sind, also xx-xx-xx.

Nach einem Klick auf Search erhalten Sie das Suchergebnis.

Herstellernamen einer Netzwerkkarte in der OUI-Datenbank finden
Herstellernamen einer Netzwerkkarte in der OUI-Datenbank finden

Definition: MAC-Adresse

Die MAC-Adresse ist essentiell in allen Netzwerken. Jede Netzwerk-Karte – egal ob für drahtlose Verbindungen oder für kabelgebundenes Ethernet – hat eine eindeutige Kennung, die sogenannte MAC-Adresse.  Diese Adresse besteht aus 6 Bytes, die meistens in der Form von sechs hexadezimalen Zahlenpaaren ausgedrückt werden. Ein Beispiel:

ac:87:a3:2b:b3:e7

Weil jeder Hersteller einen bestimmten Bereich im insgesamt möglichen Adressraum zugewiesen bekommt, läßt sich über die MAC-Adresse eines Geräts sogar der Hersteller ermitteln.

Mit der MAC-Adresse werden Sie normalerweise nicht konfrontiert. Sie dient im Netzwerkverkehr eines LAN lediglich als interne Absender- oder Empfängerkennung. Diese Adresse ist eine eindeutige Hardware-Kennung, die ein Gerät normalerweise sein ganzes Leben lang behält.

Wenn Sie aber zum Beispiel Ihr Wireless LAN dadurch gegen Eindringen von aussen absichern, dass Sie im Router nur bestimmten Netzwerk-Karten die Teilnahme erlauben, dann geschieht dies über Nennung der zugelassenen MAC-Adressen. Lesen Sie hier, wie die Fritzbox WLAN-Kontakte nach MAC-Adressen filtert.

Bestseller Nr. 1
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern...
  • High-Speed-WLAN N mit bis zu 300 MBit/s (2,4 GHz-Band) für den kabellosen Hochgeschwindigkeitszugang
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2...
Bestseller Nr. 2
AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E - Dual-WLAN AC + N bis zu 1.300 MBit/s 5 GHz + 450MBit/s 2,4 GHz
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite des WLAN-Netzes, kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern...
  • Neueste Dual-WLAN AC + N-Technologie mit bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • Einfache WLAN-Einrichtung per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup), maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2...
Bestseller Nr. 3
AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N Router (VDSL/ADSL, 1.300 Mbit/s (5 GHz), 450 Mbit/s (2,4 GHz),...
  • Moderner Dual-WLAN AC + N Router mit 1.300 (5 GHz) + 450 MBit/s (2,4 GHz) für gleichzeitige Nutzung beider...
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte DECT-Basisstation für...
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimnetz an geeignete Empfänger, wie Tablets,...

Ähnliche Tipps

  • Bauer Ben

    Man kann eine MAC-Adresse aber auch verfälschen, so das eine falsche angezeigt wird und nicht die echte. Verlasst Euch mal nicht auf die Richtigkeit einer MAC-Adresse! 😉

  • Peter

    hallo,
    ich habe das Problem, dass ich – um am Arbeitsplatz überhaupt ins WLAN zu kommen – meine MAC-Adresse melden muss. Solange ich aber die WLAN – Verbindung nicht herstellen kann, liefert config und auch der Wg über Netzwerkstatus nur 00-00-00-… als Antwort auf die MAC-Adresse. Ergo: ich muss erst woanders über meinen WLAN-Adapter online gehen, um die Adresse zu bekommen?
    Wäre für Hilfe und Rückmeldung sehr dankbar

  • pattipad@gmx.de

    @ines: ja,
    das ist ganz einfach du musst auf der tastartur diesen befehl eingeben:
    WINDOWS+R
    dann erscheint ein fenster das AUSFÜHREN heist da giebst du ein:
    cmd
    dann öffnet sich dieses Fenster was auch im Viedeo/beschreibung/Bild
    war und giebst dann denn befehl ipconfig ein

    das war es dann auch schon ich hoffe ich konnte dir helfen
    😀

  • Jacky

    Wollte gerade Laptop meiner Mutter in unser Netzwerk hängen, alles mit Mac Adresse und co funktioniert, als ich online auf der Netgear Oberfläche auf übernehmen klickte, öffnete sich eine neue Fläche mit dieser Inschrift:“ (10.0.0.2) verwaltet dieses Gerät “ Bin nun komplett fertig da ich nicht weiß wie ich wieder zu meiner gewohnten Netgear Benutzeroberfläche komme und was schief gelaufen ist 🙁 Kann mir jemand helfen?????

  • BIGMAC

    @all: Um “ ipconfig /all auszuführen sind keine administrativen Rechte notwendig.
    Am schnellsten bekommt man die MAC indem man die Windowstaste und „R“ gleichzeitig drückt und dann wie beschrieben GETMAC oder ipconfig /all eingibt.
    GETMAC geht auf jedem win system da brauch man sich hier nicht künstlich aufregen denn er hat im Grunde recht ..

  • psyquizlabor

    Also der Beitrag ist gut und übersichtlich dargestellt-Vielen Dank dafür! Mir ist in den Kommentaren aufgefallen das es viele nicht hinbekommen, was zum Einen an der mangelnden Kenntnis und Erfahrung liegt und zum Anderen an der Tatsache das man bei Windows7 administrative Rechte erwerben muss um einen Dos Befehl erfolgreich auszuführen. Das geht in der Regel über einen Rechtsklick um das Kotexmenü zu öffen und daraus die Anwendung als Administrator zu starten, oder aber man muss es zuvor mit einem Dos Befehl freigeben um den CMD erfolgreich auszuführen. Einfach mal danach Googlen, das ist schnell erledigt! Zum Auslesen diverser Systemeigenschaften dienen oft Tweak programme wie Tuneup Utillities recht gut , ältere Versionen kann man als freeware dauerhaft nutzen, was sich für unerfahrene User in jedem Fall lohnt , auch und gerade um wichtige Hintergrundeinstellungen vorzunehmen die das Tool gut bewältigt und dafür sorgt die Systemperformance im Griff zu halten…

  • psyquizlabor

    @judie_mc_duddle: Tune Up Utillities als demo oder ne ältere Version als Vollversion kostenlos nutzen und damit Systemdaten abrufen und auch spätere Tweaks (einstellungen zur Systemperformance) vornehmen , was für User mit weniger Erfahrung gut geeignet ist!

  • psyquizlabor

    @Gamemaster123: Dann solltest Du erst mal Deine Zugriffsrechte als Admin erwerben um mit dem CMD erfolgreich operieren zu können. Win7 Administrative Rechte erwerben (CMD) Manchmal muss das zuvor mit nem dos Befehl freigegeben werden , manchmal gehts auch mit nem Rechtsklick…Einfach mal danach Googlen!

  • :)

    @Gerhard: man sollte auf jeden fall bei ausführen cmd eingeben und dann im CMD fenster (Konsolenfenster) ipconfig /all eingeben. Es ist normal das der Befehl im Fenster Ausführen nur ausgeführt wird und sich dann das Fenster schließt.

  • Markus (tippscout.de)

    @Gerhard: Ich denke, sie haben den Befehl direkt im „Ausführen“-Feld eingegeben. Dann kommt die Ausgabe und das Fenster schließt sich gleich wieder. Damit das nicht passiert, zuerst eine Kommandozeile öffnen, wie im Tipp beschrieben und danach erst „ipconfig /all“ eingeben.
    Klappts?

  • Gerhard

    hallo,
    wenn ich Euren Vorschlag eintippe „ipconfig/all“ erscheint da tatsächlich Information weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund jedoch so kurz dass ich keinen Inhalt entnehmen kann. Das Bild blitzt gerade mal kurz auf. Was mache ich falsch ? Habe XP-Professional aus 2002
    vielen Dank für eine Information
    Gerhard 27.03.2012

  • SweetLeaf

    @Rokoko: Hallo, ich weiß nicht ob es dir weiterhilft, aber ich hatte dasselbe Problem. Wenn ich über ipconfig /all gehe werden mir bei der physikalischen Adresse nur Nullen angezeigt. Allerdings nutze ich eine WLAN- Verbindung. Und wenn ich über das Netzwerk- und Freigabecenter gehe und mir den Status der drahtlosen Verbindung anzeigen lasse und dort auf Details gehe, dann wird mir da auch die MAC-Adresse angzeigt. Vielleicht ist das bei drahtlosen Verbindungen grundsätzlich so? Ich hab keine Ahnung. Aber vielleicht hilft es dir ja?

  • Karl-heint

    Hallo zusammen hat die Mac auch was damit zu tun das ich mit anderen, manchen Spieler im online spiel keine Verbindung aufbauen kann.Ich hab die Ports frei gegeben aber es Läuft nicht.Ich habe das Vodafone DSL-EasyBox802. Wer sehr nett wenn ihr uns helfen würdet.

  • Markus (tippscout.de)

    @judie: wahrscheinlich hat dein PC mehr als eine Netzwerkkarte (zb Ethernet für Kabel-Netzwerke und WLAN) und jeder dieser LAN-Anschlüsse hat eine separate MAC-Adresse

  • judie_mc_duddle

    ich versuche schon seit tagen meine physikalische adresse herauszufinden. über eingabeaufforderung sind mehrere angegeben. ich hätte gern die ganz normale meines computers. kann mir jemand helfen? vielen lieben dank

  • Rokoko

    Hi, ich will meine MAC ermitteln. Wenn ich „ipconfig/all“ eingebe, erscheinen bei „Physikalische Adresse“ nur Nullen. Was ist da falsch? Ich arbeite mit einem Laptop und Vista.

  • Christof

    an Tarzan: ich hatte das gleiche Problem wenn ich ipconfig/all oder auch getmac eingab kam nur „windows IP Konfiguration“ , die Ursache war: Windows XP Prof. kannte die auf dem Mainboard integrierte Netzwerkkarte noch nicht, nach dem alle Treiber von der CD wieder installiert waren(ich hatte zuvor die Festplatte formatiert und Win XP neu draufgesetzt) hat es funktioniert! also bei Problem erst alle Treiber installieren!

  • Tarzan

    Hilfe, ich brauche die MAC Adresse …wenn ich ipconfig /all eingebe, dann steht da nur „Windows IP Konfiguration“ und sonst nichts. Was hat denn der PC für ein Problem ??

  • Sofia

    hey, ich hab anscheinend das gleiche problem wie viele, allerdings finde ich nirgends eine lösung dazu…wenn ich ipconfig /all eingeb, dann kommt nur: „windows-ip-konfiguration“…
    ich finde den namen der netzwerkkarte nicht im geräte manager, die ist dort unbekannt und ich mag den auch nich auseinander bauen, da es ein laptop ist und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich damit alles nur noch schlimmer mache!!!:)
    danke im vorraus!!

  • Hab Ich

    Hallo Andreas
    Das mit dem Wlan Hack mußte ich leider auch schon durchmachen .Kannst nur versuchen deine Einstellungen am Router zu verbessern . Die IP des Angreifers wird dir nichts bringen da er ja in deinem Wlan war und somit auch deine IP benutzt. Du kannst dich evtl auf die lauer legen und wenn er sich einklingt ein “ Gegenangriff “ starten um mehr herraus zufinden. Die Anleitung hierfür wird dir aber keiner geben ,da Illegal ! Kannst ja mal n bisserl Googlen. 😉
    Gruß C+

  • Andreas

    hallo,
    bei mir wurde mal mein w-lan trotz verschlüsslung gehackt. Kann ich die Person auch ohne einer Strafanzeige auffinden? IP bzw. MAC-Adresse der Person ist mir auch bekannt.
    Danke im Vorraus

  • Clustenate

    @ snbandit

    es sollte möglich sein, aber nicht für dich
    du könntest deinen provider fragen, der wird das aber bestimmt nicht preisgeben
    und jemanden per IP zurückverfolgen, also ich hab ne IP von jemanden = ich weiß wo er wohnt, ist auch nicht so
    1. da in Deutschland dynamische IP’s vorhanden sind also sich ständig wechelsende
    2. is das nur dem Staat möglich, jemandens Adresse per IP herrauszufinden, da der Provider die Adresse an Privatleute nicht freigibt

  • snBandit

    @Lilly

    ->Start
    ->Ausführen
    ->Eingabe: „cmd“ Eingabe in Kommandozeile: ipconfig /all

    😉

    Frage @all : Gibt es die Möglichkeit anhand einer e-mail-adresse (header o.ä.) auf die MAC-Adresse oder zumindest IP-Adresse zu kommen. Zwecks rückverfolgung…

    MfG

  • Lilly

    Hallo!
    Ich komme irgendwie nicht mit der Beschreibung klar.
    Also ich gehe auf Start, aber wie füge ich dann diesen cmd Befehl ein?
    Hoffe jemand kann mir helfen. Liebe Grüße

  • chrishee

    Der Befehl funktioniert bei mir in der Windows Eingabeaufforderung nicht /ist ungültig.

    Im Gerätemanager kann man bei Eigenschaften unter Advanced die MAC Adresse auch direkt in Windows einsehen (ging bei mir nur mit der Wireless Karte)

  • Daniel

    @Johannes:
    Deine Frage ist zu hundert Prozent im obigen Artikel beantwortet, da steht nämlich wie man an die MAC-Adresse rankommt. Verbunden mit einem WLAN-Netz musst du dabei nicht sein!
    BTW. was mir immer bei solchen Anweisungen fehlt ist folgendes: Wenn du eine PCMIA/Cardbus WLAN-Karte hast hilft in den meisten Fällen auch einfach mal unten drunter zu gucken. Die MAC steht fast immer drauf 😉

    (ach jetzt ist ja Juli 2007 😉 Ich denke in den 4 Monaten biste auch selbst draufgekommen, ich lass es trotzdem mal stehen)

  • Markus (tippscout.de)

    @Johannes: Mir würde da zwei Möglichkeiten einfallen.
    Manche Router zeigen in dem Menü, wo man die erlaubten MAC-Adressen definiert auch die ausgesperrten an, um sie dann mit einem Button oder einer Checkbox einfach in die Positivliste aufnehmen zu können. Der Zweite Weg wäre über ein Tool, das den gesamten Netzwerkverkehr aufzeigt inklusive der MAC-Adressen der beteiligten Stationen. Das erledigt zum beispiel Airsnare (http://home.comcast.net/~jay.deboer/airsnare/).

  • Johannes

    wenn ich via wlan auf ein funknetzwerk zugreifen will (studi-wohnheim), muss ich meine MAC-adresse denen mitteilen, dass sie mich authorisieren. ich kann aber die MAC-adresse nur rausfinden, wenn ich schon online (=verbunden) bin oder?

  • Harald

    Hallo Freunde,
    ich benötige Hilfe.
    Meine Tochter hat ein Sony Notebook mit dem Betriebssystem Vista gekauft. Um es an mein Funknetzwerk anzuschließen benötige ich eine Geräte MAC Adresse (12-tellig) Lan und W-Lan-IP (IP ermittelt über ipconfig /all) habe ich in der Routerzugangsberechtigung eingetragen, nur leider habe ich keine W-Lan Funkverbindung. Über Kabel funktioniert es einwandfrei oder über ein ungeschütztes W-Lan Netzwerk. Woran kann das wohl liegen?????
    Wer kann mir helfen. MfG

  • Christian Weiss

    GetMAC.exe ist nicht im Lieferumfang von W2k oder WinXPhome enthalten kann aber hier herunterladen werden:
    http://www.microsoft.com/windows2000/techinfo/reskit/tools/existing/getmac-o.asp

    Diese Datei funktioniert auch in der W2k- und der WinXPhome-Eingabeaufforderung.

  • Martin

    Hallo,

    mein Problem ist etwas komplexer. Ich wohne zZ im Studentenwohnheim in dem es W-Lan gibt. Wenn ich es auf automatisch konfigurieren stelle bricht die Verbindung so ca. alle 5-15 min ab und ich muss mich neu verbinden. Jetzt hab ich die IP usw. festgestellt. Jetzt bricht das Netzwerk nicht mehr ganz so häufig zusammen, wenn es das aber trotzdem tut muss ich mich immer an den gleichen Hot-spot einwählen. In meinem Empfangsbereich habe ich aber 3 mit der gleichen SSID, nur die MAC ist natürlich immer unterschiedlich. Ich muss also immer so lange versuchen bis Windows zufällig den Hot-spot anwählt mit der MAC die ich brauche. Das ist natürlich doof. Hier nun also die Frage, gibt es eine Möglichkeit bei der Verbindung auch die MAC festzulegen, also zu welchem Hot-spot ich mich verbinden lassen möchte???

    Besten dank!
    Martin

  • @fa.kr

    und wenn man all diese Informationen für das gesamte Netzwerk haben will die durch einen Switch getrennt oder zusammengeschlossen sind denn ich sehe immer nur die vom Switch und meine die anderen werden nur mit ihrer ip angezeigt und nicht mit der MAC Adresse die ich aber brauche um sie einzutragen kann mir da mal jemand helfen

  • Markus (Tippscout.de)

    @Wolli: Der Befehl lautet unter Win95/98 „winipcfg“. Ich weiss allerdings nicht mehr so genau, ob er auch die MAC-Adresse anzeigt. Bitte ausprobieren und Erfolgs- oder Misserfolg hier dokumentieren!
    Danke, Markus

  • Afmedi Ruzhdi

    Was nutzt mir die Mac Adresse wenn ich über Mac nicht zugreifen bzw. Kontakt aufnehmen kann? Gibt es einen tool vieleicht der die IP Adresse Rauskriegt wenn man die Mac-Adresse eingibt „vorausgesetzt der jeniger ins Netz ist, Natürlich“ ? Danke in Voraus

  • asdasd

    ne, für normale datenkommunikation braucht man im besten fall die ip-adresse. wie schon gesagt wurde, die mac-addresse wird fast nur intern verwendet, der eigentliche user hat im grunde nie damit zu tun. ausser für w-lans und zum hacken gibt es wohl kaum einen nutzen für die mac-addresse

  • waggis

    unter Unix/Linux gilt sinngemaess das gleiche:

    master@linux2 tool]# arp
    Address HWtype HWaddress Flags Mask Iface
    129.52.45.1 ether 00:00:0C:07:AC:24 C eth0

  • Volker

    Hallo,
    mein Problem liegt viel weiter unten.
    Unter XP kann ich auf keinem Gerät eine MAC Adresse herausfinden, da bei „ipconfig /all“, bei „nbtstat /a 192.168.0.x“ (x=jeweiliger Rechner) oder auch „arp /a“ zwar ein „DOS“-Fenster mit vielen Zeilen aufmacht, aber nur für Sekundenbruchteile.
    In jedem Falle zu kurz, um irgendeine Information zu entnehmen.
    Wo könnte mein Fehler liegen?

  • Andreas

    hallo,
    meine onboard LAN zeigt mir auf ipconfig /all
    die phsikalische adresse 00.00.00.00.00.00 ,
    Die kann ich meinem Router nicht begreiflich machen?
    Was kann ich tun?

  • Patrick

    Hallo habe eine Frage: Kann man, wenn man nur die MAC-Adresse hat ein Netzwerk aufbauen?Bei meinem Notebook ist die Festplatte formatier und das CD-Rom am arsch…läuft nur noch auf BIOS, deshalb habe ich noch keine IP. Ist es irgendwie möglich von meinem Desktop-PC via Netzwerk (MAC-Adresse) die Festplatte des Notebookes zu installieren?

  • Haubi

    Hallo,
    eine Frage: Wie bekomme ich die MAC-Adresse noch raus, außer über ipconfig /all ? Mein Notebook zeigt mir da nämlich an meine MAC-Adresse wäre 00-00-00-00-00-00

    Danke.

  • Fallen Angel

    es gibt spezielle Netzwerkkarten wo man über eine software die gewünschte MAC einstellen kann
    is recht nützlich wenn mann nicht unbedingt gefunden werden will, so kann mann auch in WLAN´s eindringen mann benötigt lediglich ein snifferprogg das die existenten und aktiven Mac herausfindet

  • markus (tippscout.de)

    @Stefy:
    Das ist kein Problem. Jeder PC im Netzwerk merkt sich, welche Mac-Adressen seine „Kollegen“ im Netzwerk haben. Du kannst Dir mit „arp /a“ eine Liste dieses sogenannten „Arp-Cache“ anzeigen lassen. Dort steht zu jeder IP die MAC-Adresse. Um die gewünschten Rechner in diesen Cache zu bringen, genügt eine beliebige Verbindung, also zum Beispiel ein „ping serverxy“ oder der Zugriff auf die Freigaben der gesuchten Rechners.

  • Stefy

    Wie finde ich am besten die Mac-Adresse verschiedener Server hier im Geschäft! Habe ein Programm und das darf nur im Hause verwendet werden also vergleiche ich am besten die Mac-Adressen wo alle Mitarbeiter verbunden sind. Nur wie ist meine Frage!