Fotos verkleinern auf dem Mac

Sie wollen Fotos verkleinern auf dem Mac? Das geht ganz einfach – egal ob das Bild in Jpg, PNG, TIF oder einem anderen Format vorliegt: Das Programm Vorschau rechnet die Bilder herunter.

So verkleinern Sie ein Bild auf dem Mac

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie Öffnen mit – Vorschau.
  2. Klicken Sie auf Werkzeuge – Größenkorrektur geben Sie ein, wie das Bild verkleinert werden soll. Voreingestellt ist ein Prozentwert.
  3. Wählen Sie zum Beispiel einen Wert von 30 Prozent, um das Bild auf ein Drittel seiner Größe zu verkleinern.
  4. So lange Größe proportional anpassen aktiv ist, sind die Eingabefelder miteinander gekoppelt. Passend zur Eingabe von Breite oder Höhe errechnet die Vorschau immer den passenden Wert der anderen Seite.
  5. Klicken Sie auf Ok, um das Verkleinern zu starten.
  6. Falls Ihnen die Änderung nicht gefällt, machen Sie sie mit [Befehl – Z] rückgängig.

Lesen Sie hier, wie Sie die Dateigröße der Fotos noch weiter verkleinern.

Tipp: Die Vorschau speichert sofort alle Änderungen an den Bildern. Deswegen ist es sinnvoll, die Originalbilder vor dem Ändern zu kopieren!

Fotos verkleinern in Vorschau
In der Vorschau können Sie Fotos ganz einfach verkleinern.

Die Optionen beim Bilder verkleinern

Maßeinheit auswählen

  • Statt Prozent können Sie beim Verkleinern auch andere Maßeinheiten eingeben, zum Beispiel Pixel oder cm, um das Bild genau auf Ihren Bedarf zuzuschneiden.
  • Für das Veröffentlichen von Bildern im Web sollten Sie Pixel als Maßeinheit wählen.

Größenauswahl in Anpassen an

  • Sie können in Anpassen an: auch eine vorgefertigte Größe wählen.
  • Falls zusätzlich Größe proportional anpassen aktiv ist, wird jeweils der Wert der längeren Kante als Maß verwendet.
  • Wenn also ein Bild zum Beispiel 790 mal 1162 Pixel groß ist, wird es mit der Auswahl von 800 x 600 auf 408 mal 600 Bildpunkte herunter gerechnet.

Größe proportional und Bild neu berechnen

  • Im Normalfall lassen Sie Größe proportional anpassen eingeschaltet. Anderenfalls würde das Bild verzerrt. Nur in einigen Ausnahmen, etwa, wenn Sie eine Linie strecken wollen, schalten Sie die Option ab.
  • Bild neu berechnen sollte ebenfalls aktiv bleiben anderenfalls ändern Sie lediglich die Auflösung des Bildes in Pixel/Zoll.

Mehrere Bilder auf einmal verkleinern

  1. Legen Sie zunächst Sicherheitskopien der Ursprungsbilder an.
  2. Markieren Sie alle Bilder im Finder und öffnen dann mit den Bildern die Vorschau (am einfachsten geht das mit [Befehl – O]).
  3. Schalten Sie dann in der Vorschau mit Darstellung – Miniaturen die Seitenleiste ein, in der dann kleine Vorschaubilder der geladenen Grafiken zu sehen sind.
  4. Klicken Sie einmal in die linke Seitenleiste. Mit [Befehl – A] markieren Sie alle Dateien.
  5. Anschließend können Sie die Bilder wie oben beschrieben über Werkzeug – Größenkorrektur verkleinern.

Fotos im Terminal verkleinern mit Sips

  1. Legen Sie Sicherungskopien der Original-Fotos an.
  2. Öffnen Sie Programme/Terminal.
  3. Dann wechseln Sie in den Ordner, in dem Sie die Bilder befinden, deren Größe Sie ändern wollen.
  4. Anschließend geben Sie folgenden Befehl ein:
    sips -Z 300 *
  5. Nach dem Tippen auf [Return] startet Sips gleich mit der Arbeit.

Das -Z bedeutet: Die längste Seite (also Höhe oder Breite) des Bilders soll 300 Pixel groß sein. Die andere Seite wird entsprechend proportional verkleinert. Die 300  stehen hier für die Anzahl der Bildpunkte. Mit wenden Sie den Befehl auf alle Dateien im Ordner an. Falls Sie nur Jpeg-Dateien verkleinern wollen, wählen Sie entsprechend

sips -Z 300 *.jpg



Schreibe einen Kommentar