So werden Sie Blattläuse los

, Stand: 16.07.2014  Drucken

Blattläuse kommen immer wieder: Kaum blühen und gedeihen die Pflanzen in Garten und auf dem Balkon, schon machen sich die Schädlinge darüber her. Egal, ob Rosen, Geranien oder Kräuterpflanzen wie das Basilikum. Vor Blattläusen ist keine Pflanze gefeit.

Blattlaeuse auf einem Zweig

Blattläuse loswerden

Diese alten Hausmittel helfen Ihnen, Ihre Blumen biologisch und schonend von Blattläusen zu befreien:

  • Setzen Sie, je nach Größe der Pflanze, etwa anderthalb Liter schwarzen Tee auf. Waschen Sie dann die Blätter gründlich mit lauwarmem Wasser ab. Sobald der Tee kalt ist, übergießen Sie die Pflanze vorsichtig damit.
  • Alternativ streuen Sie etwas Zigarettenasche über die Blätter.
  • Spritzen Sie die Pflanzen mit einem harten Wasserstrahl ab, um die Blattläuse zu entfernen.
  • Entfernen Sie stark befallene und bereits geschädigte Pflanzenteile möglichst schnell.
  • Wenn es mit den Nützlingen bei Ihnen nicht klappt, dann können Sie es auch mit einem Brennesselsud versuchen. Dazu geben Sie in einen Eimer frische Brennesseln und füllen das ganze mit Wasser auf. Nach ca. 12 bis 24 Stunden (aber nicht länger) ist der biologische Blattlausvernichter fertig. Jetzt noch unverdünnt aussprühen, fertig.
  • Schwerer zu beschaffen, aber sehr wirkungsvoll: Kali-Seifenlösung (20 g reine Seife in 1l heißem Wasser auflösen).
  • Mit Rapsöl können Sie einen Film aussprühen, der die Blattläuse erstickt.
  • Halten Sie Ameisen fern, da diese Blattläuse richtiggehend pflegen.

Blattläuse sind gefräßige Tierchen, die mancher Gartenpflanze den Garaus machen können.

Tierische Helfer gegen Blattläuse

Zum Glück ziehen große Blattlaus-Kolonien Marienkäfer und ihre Larven magisch an. Diese vertilgen die Plagegeister binnen Tagen vollständig. Wenn Sie den nützlichen Käferchen ein Plätzchen zum Überwintern in der Nähe der gefährdeten Pflanzen schaffen, profitiert Ihr Garten gleich im Frühjahr von den hungrigen Helferlein.

Schwarze Blattläuse auf einem Stiel

Gleiches wie für Marienkäfer gilt auch für die grünen, fragil aussehenden Florfliegen. Bis zu 600 Blattläuse vertilgt eine einzige Florfliegenlarve im Laufe ihrer Entwicklung.

Eine Anleitung zum Bau von Insektenhäusern finden Sie zum Beispiel unter http://images.umweltberatung.at/htm/haus-fuer-nuetzlinge-infobl-garten.pdf

Vorbeugende Maßnahmen gegen Blattläuse

Blattläuse sind Schädlinge, die Pflanzen schädigen und sich schnell massenhaft vermehren. Dann werden die Nachbarpflanzen befallen. Ist es erst einmal zu einer Massenvermehrung gekommen, lassen Sie sich nur noch schwer bekämpfen. Hier ein paar Tipps, wie Sie einen Massenbefall vermeiden können.

Blattläuse überwintern an Gehölzen, Weiden oder Johannisbeersträuchern. Entsorgen Sie also Erntereste im Herbst und schneiden Sie Gehölze im Frühjahr zurück. Damit können Sie schon einen großen Teil der Blattlauseier entfernen. Die restlichen Eier können Sie abtöten, indem Sie die Pflanzen, an denen die Blattlauseier überwintern, mit rapsölhaltigen Präparaten spritzen und die Eier so ersticken.

66 Kommentar(e) lesen    Kommentar schreiben


Aktualisiert am: 16.07.2014
Bildnachweis: iStockphoto/jeffhochstrasser, iStockphoto/Chris Mansfield


Ihr Kommentar:


Name:


Kommentare 0 bis 20 von 66 Kommentaren   |< < >> >|

@Ede: E 605 sollte helfen
[Grüner Daumen | 10.08.2013] Antworten


Me Lupinen sind von Blattlaeusen befallen, was nun?
[Ede | 09.08.2013] Antworten


ich nehme Spülie mit Wasser in Alter Glasreigerflasche und besprüh
morgens und abends. Meist nach drei Tagen weg.
[Burkhard | 04.08.2013] Antworten


Also ganz schmerzfreie Methode.Ihr besorgt euch Brennesseln ( ca 1 kg
).Die Brennessel n komplett in einen 10 Liter Eimer geben und mit zwei
Liter kochendem Wasser übergießen.Das ganze anschließend 24 Std
ziehen lassen.Währendessen den Grill anschmeißen und die Asche nicht
entsorgen.
Die betroffene Planze mit ner Sprühflasche und dem Brennesselsud
einsprühen.Direkt im Anschluß die jetzt schon genervten Läuse mit
der Grillasche einnebeln.Durch den feuchten Sud klebt das perfekt an
den Fichern.

[Matthias | 24.07.2013] Antworten


bei mir hilft alles nichts
[tine | 14.07.2013] Antworten


Hilft essigwasser auch? Oder killt das auch die blume?
[mimi | 08.07.2013] Antworten


@Marie: :) sehr gut :) *ironie
[kausi | 06.07.2013] Antworten


Falls man den Nikotinsud auf seine Lethalität testen will und der
Nachbar einen (die Nachtruhe störenden) Vierbeiner besitzt.
Scherz beiseite xD
funktioniert wunderbar, tötet jedoch auch die Nützlinge und so
ziemlich alles, was Beine hat.
LG
[grow-homer | 19.06.2013] Antworten


@Marie: Hallo Marie,
danke für den Supertip. Hab auch so viele Blattläuse & Co. im
Garten.Werde es heute mal ausprobieren. haha
LG
[Sigrid | 11.06.2013] Antworten


@mätes: Na hoffentlich ißt Du das von Dir vergiftete Grünzeug
alleine. Ich sage nur Nikotin + Spiritus!
[elli | 28.11.2012] Antworten


@mätes: Vorsicht mit Tabaklauge oder tabakhaltiger Lauge, vor allem
wenn es Pflanzen sind, die evtl noch verzehrt werden sollen. Das
giftige Nikotin wird von der Pflanze zum Teil aufgenommen. Ich wollte
auch meine Kräuter und Chilipflanzen damit von Schädlingen befreien,

habe es aber nach reichlicher Internetrecherche gelassen.
Mit Gift gespritze Sachen kannste überall kaufen, das will man ja
nicht zu Hause :-)
[Ratzefatzz | 02.10.2012] Antworten


Spruzit und meine Chilis sind Blattlausfrei
[Chilisfreak | 21.07.2012] Antworten


ich trinke ein glas wein mit den blattläusen.
[kaktus | 21.06.2012] Antworten


@Marie: haha
[ingo | 14.06.2012] Antworten


Die Pflanze mit einer halben Flasche Rotwein gießen, warten bis die
Läuse betrunken sind und laute Musik am nächsten Morgen vertreibt
die verkaterte Laus sofort!
[Marie | 14.06.2012] Antworten


@ANNA 29.04.2012: Hallo Schmierseife hat bei mir nicht geholfen
[anne | 12.06.2012] Antworten


Ich habe den Johannesbeer-Strauch mit einem starken Wasserstrahl
abgespritzt und es hat wirklich gut geholfen! :) :)
Die Blattläuse sind weg!
[Hildegard Meier | 10.06.2012] Antworten


Hab es mit dem Milchgemisch probiert und es hat super geholfen! Dann
die Pflanze richtig mit dem Schlauch abgespritzt und ich seh nix mehr.

[Sanne | 28.05.2012] Antworten


@mätes: hatte noch nie so viel spaß beim lesen einer anleitung-ich
hoffe die mischung hält was sie verspricht-
[supernanny | 14.05.2012] Antworten


so.nachdem ich schon so einiges ausprobiert habe ich mir selber
weitergeholfen.also.bei mir im garten ist der befall dieser fiecher
echt mieß.jedes jahr an einer anderen stelle.letztes jahr der
flaumenbaum.imenser befall.tausende dort hatte ich mir mit spiritus
und seifenlauge weitergeholfen.aber den baum hatte es schon zu stark
erwischt.dafür gehts ihm dieses jahr zum ersten mal gut.nun.dieses
jahr wollen die fiecher mein sonnenblumenfeld und haben sich in jeder
pflanze schon zu hunderten breit gemacht.also schnelles handeln ist
gefragt und meinen sonnenblumen soll es gut dabei gehen. hier mein
spezialrezept : GROßER TOPF MIT 3 LITERN WASSER KALT AUFSTELLEN UND
AUF DEN HERD----TABBACK FRISCHEN EINE HAND VOLL----ZWEI
ZWIEBELN-----DIVERSE TEESORTEN--GRÜN--SCHWARZ USW:
BOHNENKRAUT----ZIGARRETTEN (BZW ZWEI ASCHENBECHER VOLLER INHALT)
---EINE KNOBLAUCHKNOLLE HALBIEREN--REINSCHMEIßEN---halbe tasse
kaffeemehl UND EIN HALBES GLAS BRENNSPIRITUS---alles kurz aufkochen
und abstellen vom herd und langsam kalt werden lassen.dann alles durch
ein kaffeefilter und in die gartenspühe.so.das hat diesmal sofort
gewirkt.trotz leichtem regen.geht schnell und ist in ca 1 stunde
fertig.ach so tausendgüldenkrauttee war auch dabei.meinen pflanzen
hat es nicht geschadet und sie gedeihen prächtig.übrigens.bin davon
überzeugt, dass die zigarettenstummel eine besondere wirkung
zeigen.nicht die asche.da das nikotin da besonders konzentriert
ist.auch an den johannisbeeren hat es gut gewirkt und man schmeckte
von dem ekelssud nix.töten hat noch nie einen solchen spass
gemacht.erfolg garantiert in kurzer zeit.zur vorbeugung gibts jetzt
alle 2 wochen brennesselsud.an alle blattläuse.legt euch nicht mit
mir an .sonst mach ich euch den gar aus.und zwar sofort.:).viel erfolg
[mätes | 05.05.2012] Antworten


Kommentare 0 bis 20 von 66 Kommentaren   |< < >> >|