Sie wissen nicht, wie die IP-Adresse Ihres Computers lautet? Kein Problem. Hier sind Wege, wie Sie sie die IP-Adresse Ihres eigenen Computers oder eines anderen Computers im Internet ermitteln.

Mit ipconfig die eigene IP-Adresse und Subnetz ermitteln

Mit einem simplen Kommandozeilenbefehl finden Sie die IP-Adresse Ihres Windows-Computers ganz einfach heraus. Dieser Tipp funktioniert mit allen Windows-Versionen seit Windows XP und ist der schnellste Weg, an die eigene IP zu kommen.

Wir haben diesen Tipp auch als Audio-Datei vertont:

IP auslesen via Kommandozeile

Öffnen Sie das Eingabefeld von Windows mit der Tastenkombination [Win - R]. Tippen Sie in das Eingabefeld des Startmenüs ein

cmd

und drücken die [Return]-Taste. Nun erscheint ein Kommandozeilenfenster. Dort geben Sie den folgenden Befehl ein

ipconfig

Windows zeigt dann eine ganze Reihe von Informationen.

Die Folge aus vier Zahlen hinter "IPv4-Adresse" ist der gesuchte Wert. Die Subnetzmaske steht gleich darunter. Bei 99% aller privaten Netzwerke ist das "255.255.255.0".

Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die richtige IP-Adresse gefunden haben, halten Sie sich an die für lokale Netzwerke reservierten Adressbereiche. Dabei handelt es sich um Adress-Bereiche, die im Internet nicht verwendet werden, sondern ausschließlich firmeninternen oder privaten Netzen vorbehalten sind. Ihr Computer hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine IP-Adresse aus einem der folgenden drei Bereiche:

  • 10.0.0.0 bis 10.255.255.255
  • 172.16.0.0 bis 172.31.255.255
  • 192.168.0.0 bis 192.168.255.255

In der überwiegenden Zahl der Heimnetzwerke kommen Adressen aus dem Bereich 192.168.0.0 bis 192.168.255.255 zum Einsatz.

Videoanleitung

Windows 8.1: So finden Sie Ihre IP-Adresse im lokalen Netzwerk heraus

Windows 8 und 8.1 machen es Ihnen besonders leicht, die IP-Adresse herauszufinden.

Rufen Sie durch die Tastenkombination [Win - W] die Suchfunktion für Einstellungen auf und geben "Ethernet" als Suchbegriff ein.

Von den angebotenen Suchergebnissen klicken Sie auf Ethernet-Einstellungen ändern. Nun sehen Sie im Hauptfenster eine Liste Ihrer Netzwerkverbindungen. Haben Sie nur eine, wie die meisten Anwender, sieht das so aus:

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Symbol Netzwerk, das den Zusatz Verbunden hat. Nun erhalten Sie in etwa folgende Anzeige. Der rot umrahmte Teil ist Ihre IP-Adresse.

Warum Ihnen die hier angezeigte Adresse vielleicht nicht weiterhilft

Die Adresse ist die für Ihr lokales Netzwerk gültige Kennung und hat nichts mit der Adresse zu tun, mit der Sie im Internet erscheinen.

Diese Information können Sie von Ihrem PC auch gar nicht direkt ablesen, weil er sie nicht kennt.

Ihr Router dagegen, also das Gerät mit dem Sie sich ins Internet einklinken, hat diese Information verfügbar. Wie Sie Ihrem Router diese Information entlocken, erklärt dieser Tipp exemplarisch für die verbreitete Fritzbox: So finden Sie mit der Fritzbox heraus, welche IP-Adresse Sie im Internet haben.IP über die Systemsteuerung herausfinden

IP-Adresse in Windows 7 herausfinden

Es gibt noch einen zweiten Weg, die IP-Adresse in Windows 7 zu ermitteln. Die ist allerdings mit ein paar mehr Mausklicks verbunden.

1. Klicken Sie auf Start - Systemsteuerung.

2. Klicken Sie einmal auf Netzwerkstatus und -aufgaben anzeigen.

3. Es folgt ein Mausklick auf Adaptereinstellungen ändern.

4. Klicken Sie in diesem Beispiel doppelt auf den Eintrag LAN-Verbindung. (Falls andere Netzwerkadapter angezeigt werden, können Sie natürlich auch auf einen von denen doppelt klicken.

5. Fast geschafft - jetzt öffnen Sie per Klick noch die Details....

und Sie sehen die IP-Adresse Ihrer Netzwerkkarte neben vielen anderen Informationen.

Windows XP: Netzwerkumgebung verrät IP-Adresse

Neben dem oben beschriebenen Weg über ipconfig, der unter Windows XP, Windows 7 und Windows 8 funktioniert, gibt es in Windows XP noch einen weiteren Weg, die IP-Adresse zu ermitteln:

  1. Klicken Sie auf Start - Arbeitsplatz und mit der rechten Maustaste auf Netzwerkumgebung.
  2. Wählen Sie Eigenschaften und klicken Sie doppelt auf LAN-Verbindung.
  3. Klicken Sie jetzt auf den Registerreiter Netzwerkunterstützung und schon sehen Sie die IP-Adresse.

In Linux mit nmblookup IP-Adressen von Windows-Computern herausfinden

Steht Ihr Linux-Server in einem Netzwerk mit Windows-Computern und Sie möchten herausfinden, welche IP zu einem Windows-Rechnernamen gehört? Dann verwenden Sie das Linux-Tool nmblookup, das mit dem Samba-Paket geliefert wird.

Mit nmblookup rechnername finden Sie die IP-Adresse des Windows-Rechners heraus und können diesen dann anschließend zum Beispiel anpingen.

IP-Adressen von Internet-Seiten mit Ping herausfinden

Es gibt noch einen zweiten, praktischen Nutzen für Ping: Sie können damit auch IP-Adressen von Internet-Seiten herausfinden. Dazu geben Sie zum Beispiel ein:

ping google.de

Als Antwort erhalten Sie die IP-Adresse des aktuell für Sie gültigen Google-Servers sowie drei Messungen der Antwortgeschwindigkeit.

So erfahren Sie, wo eine Internet-Adresse beheimatet ist

Egal ob als Betreiber einer Website oder als Geschädigter nach einem Hack: Es ist interessant, herauszubekommen, wer hinter einer anonymen IP-Adresse steckt.

Dazu hilft beispielsweise die Seite centralops.net/co/DomainDossier.aspx. Hier geben Sie einfach nur die IP-Adresse ins dargestellte Feld ein, wählt die Option "Network Whois" und klickt auf "Go".

Nun wird zuerst ein eventuell vorhandener DNS-Eintrag dargestellt, also der Klartext-Name, der zur Adresse gehört und danach folgt ein Auszug aus der Datenbank, in der die "Besitzer" aller IP-Adressen vermerkt ist.

Handelt es sich um einen Internet-Provider, dann ist natürlich selten er selbst an einer bösartigen Aktion schuld, sondern einer seiner Kunden.

Oft wird aber im angezeigten Datenbank-Auszug eine Kontaktadresse genannt, der man einen Mißbrauch des Internet-Zugangs melden kann.

Internet-Ländercodes entschlüsselt

Wollen Sie nicht auch manchmal wissen, unter welcher Flagge eine Website mit exotischen Endungen wie .TV oder .CC läuft?

Eine vollständige Liste dieser Codes finden Sie unter der Adresse ftp://ftp.ripe.net/iso3166-countrycodes.txt auf dem Server von RIPE (Réseaux IP Européens), der europäischen Verwaltungsorganisation für Internet-Adressen.

"TV" steht übrigens für "Tuvalu" und "CC" für die Cocos-Inseln.

Mit Tracert Wege durchs Netz verfolgen

Manchmal hängt es beim Datentransfer oder man möchte wissen, wo in etwa ein Server steht.

In beiden Fällen hilft unter Windows ein kleines Programm namens tracert.

Öffnen Sie die Kommandozeileneingabe und geben Sie beispielsweise ein:

tracert www.tippscout.de

Dann ermittelt das Programm die Route von Ihrem Computer zum Tippscout-Server. Neben den einzelnen Stationen erhalten Sie auch deren Antwortzeiten.



Kommentare 0 bis 5 von 72 Kommentaren   >>

@Maksim: Ist bekannt, wie das geht? Den Namen deswegen herausfinden, wenn man die IP Adresse hat? Ich wurde auch gehackt und würde es gerne herausfinden, wer hinter der IP Adresse steht. Danke.
[Ingrid | 15.05.2015] Antworten

Ganz einfach: auf http://ipinfo.co wird die lokale und externe IP Adresse sofort angezeigt. Funktioniert prima mit Firefox und Chrome!
[IPinfo.co | 20.03.2015] Antworten

meine email würd ganze zeit gehäckt. und die IP HAB ich ich würd gerne wisen wie sein name ist und ihn anzeigen.
[Maksim | 02.01.2015] Antworten

Hat gut geklappt:-) Danke
[Fabi | 13.12.2014] Antworten

Hallo Markus ich brauche eine Ip-Adresse da meine Familie massiv bedroht wird und der Server Jappy worüber es läuft will uns nicht helfen!
[Marie | 16.11.2014] Antworten

Kommentare 0 bis 5 von 72 Kommentaren   >>

Ihr Kommentar:


Name:



Aktualisiert am: 02.04.2015

 
windows dns cache loeschen

Mehr dazu:

Windows DNS Cache: Zwischengespeicherte DNS-Informationen löschen

Weiterlesen...

Nicht das passende gefunden?

Vielleicht helfen Ihnen dann diese Tipps weiter:

So richten Sie in Windows eine statische IP-Adresse für Ihren Computer ein
statische ip adresse windows

Eine statische IP-Adresse ist immer dann sinnvoll, wenn ein Computer immer unter einer bestimmten IP erreichbar sein soll. So geht die Einrichtung.

So finden Sie die MAC-Adresse Ihres Computers heraus
MAC-Adresse ermitteln

Lesen Sie hier, wie Sie die MAC-Adresse unter Windows und Mac OS X ganz leicht herausfinden. (Mit Video!)

So holt Ihr Windows-Computer eine neue IP-Adresse vom DHCP-Server
Windows: Adresse von DHCP-Server anfordern

Im lokalen Netz kann es manchmal hakeln. Da hilft es möglicherweise, wenn Ihr Windows-Rechner eine neue IP anfordert. Das geht so: