Internet: Falsche Adresse vortäuschen

Manche Internet-Seiten ermitteln Ihren Standort und bieten Ihnen darauf zugeschnittene Inhalte an, etwa Informationen in Deutscher Sprache. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie einen anderen Standort vortäuschen. Das geht so:

Die Erkennung des Ursprungslandes erfolgt bei solchen Beschränkungen über die IP-Adresse, die Ihnen bei der Einwahl ins Internet zugewiesen wurde. Anhand derer kann über bestimmte Datenbanken recht genau Ihr Standort lokalisiert werden. Klicken Sie beispielweise auf http://www.ip-adress.com/IP_adresse/. Diese Website zeigt Ihnen Ihren errechneten Standort auf einer Landkarte an.

Um das zu umgehen, müssen Sie einen so genannten Proxy-Server nutzen, der in einem zugelassenen Land steht. So ein Proxy-Server wirkt wie eine Zwischenstation für Ihre Datenverbindung. Der jeweilige Webserver kann nur dessen Standort ermitteln und erlaubt Ihnen dann Inhalt zu betrachten.

So nutzen Sie einen Proxy-Server, um Ihren Standort zu verschleiern:

Die schwierigste Aufgabe ist dabei, einen aktiven Proxy im gewünschten Gebiet zu finden. Eine aktualisierte Liste finden Sie beispielsweise auf http://www.xroxy.com .

Nun suchen Sie sich einen davon aus und tragen seine Daten in Ihren Browser ein

So tragen Sie in Mozilla Firefox einen Proxy-Server ein:

Proxy-Server mit Firefox aktivieren
Proxy-Server mit Firefox aktivieren

Öffnen Sie den Dialog unter Extras – Einstellungen, wählen dort Erweitert und weiter Netzwerk. Klicken Sie den Button Einstellungen hinter Festlegen, wie sich Firefox mit dem Internet verbindet.

Schalten Sie die Option Manuelle Proxy-Konfiguration ein.

Tragen Sie in den beiden Eingabefelder bei HTTP-Proxy die IP-Adresse sowie den Port aus der Liste von Xroxy.com ein und aktivieren die Option Für alle Protokolle diesen ProxyServer verwenden.

So tragen Sie im Internet Explorer einen Proxy-Server ein:

Gehen Sie zu Extras – Internetoptionen und öffnen dort den Reiter Verbindungen.

Klicken Sie auf den Reiter LAN-Einstellungen ganz unten.

Nachdem Sie die Option Proxy-Server für LAN verwenden aktiviert haben, sind die darunter liegenden beiden Felder freigeschaltet. Tragen Sie dort die IP-Adresse und den Port aus der Liste von Xroxy.com ein.

So prüfen Sie nach, ob der Proxy-Server funktioniert:

Wenn Sie nun die Einstellungen speichern, testen Sie nochmal per http://www.ip-adress.com/IP_adresse/, ob sich Ihr scheinbarer Standort wie gewünscht geändert hat.

Es kann sein, dass Sie erst mehrere Proxies durchprobieren müssen, bis Sie einen finden, der aktuell genügend Kapazität besitzt. Ansonsten tröpfeln die Daten bei Ihnen nur langsam herein

Um wieder auf normalen Betrieb umzuschalten, gehen Sie bei den Einstellungen wieder auf Kein Proxy zurück. Wollen Sie schnell zwischen beiden Modi hin. und herschalten können, sehen Sie sich ein Addon wie Toggle Toggle Proxy für Firefox an (das an dieser Stelle früher vorgestellte Addon QuickProxy wird nicht mehr gepflegt und funktioniert mit aktuellen Firefox-Versionen nicht).

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

2 Gedanken zu “Internet: Falsche Adresse vortäuschen”

    • Wir haben hier keinen bestimmten Proxy-Dienst vorgestellt, sondern nur das Konzept erklärt und gezeigt, wie Sie zu einer Auswahl von Proxy-Servern kommen. Wenn Sie sich da umsehen, finden Sie sicher auch welche, die kostenlose Dienste anbieten.

Schreibe einen Kommentar