Einzelnen Reifen tauschen – ist das sinnvoll?

Wenn ein Reifen kaputt geht, möchte man oft den einzelnen Reifen tauschen. Allerdings gibt es da ein paar Bedenken. Lesen Sie hier unsere Tipps.

Vor der Anschaffung eines neuen Reifens sollte auf jeden Fall eine Reparatur des defekten Reifens in Erwägung gezogen werden. Eine Reparatur ist nämlich auch bei schlauchlosen Reifen möglich.

Kann man einen einzelnen Reifen tauschen?

Sollte keine Reparatur des Reifens möglich sein, können Sie selbstverständlich einen neuen Reifen kaufen und diesen montieren. Allerdings erscheint das nur sinnvoll, wenn die Reifen noch nicht zu alt sind.

Ist der andere Reifen an der Achse aber schon sehr alt und abgefahren sein, ist es besser, gleich beide Reifen derselben Achse auszutauschen.

Ein neuer Reifen hat nämlich eine sehr viel höhere Haftreibung als ein abgefahrener. Sind also auf einer Achse zwei Reifen verschiedener Qualität montiert, kann es beim Bremsen zum Ausbrechen des Fahrzeugs führen. Dadurch entsteht eine erhöhte Unfallgefahr.

Platter Reifen an VW Passat
Platt – Reifen austauschen oder reparieren? – (Foto: Martin Goldmann)

Reifen an einer Achse müssen identisches Profil haben

Es gibt aber auch gesetzliche Vorgaben, die eingehalten werden müssen. Laut Gesetz müssen beide Reifen einer Achse ein identisches Profil aufweisen und von gleicher Qualität sein. Die Reifen der Vorderachse brauchen aber nicht unbedingt mit den Reifen der Hinterachse identisch sein.

Ein großes Problem stellen in diesem Zusammenhang manche Werkstätten oder Reifenhändler dar. Sobald Sie nur einen neuen Reifen montiert haben möchten, versuchen Ihnen geschickte Händler, gleich vier Reifen zu verkaufen. Oftmals wird dann damit argumentiert, dass es viel zu gefährlich ist, nur einen einzelnen Reifen zu erneuern. Dieses Argument trifft aber nur in dem Fall zu, falls die anderen Reifen schon extrem abgefahren sind.

Am besten ist es natürlich, wenn Sie einen vertrauenswürdigen Händler haben, der Sie eingehend berät und einschätzen kann, ob Sie einen oder zwei neue Reifen brauchen.

KFZ-Leasing – diese 8 Tipps sollten Sie beachten!

Cockpit Mini Cooper - Foto: Markus Schraudolph

KFZ-Leasing ist eine Alternative zum Kauf eines Neuwagens. Lassen Sie sich aber nicht von niedrigen Raten blenden, denn es gibt hier einige weitere Parameter zu beachten, die das Auto über die Laufzeit zu einem teuren Vergnügen machen können.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

2 Gedanken zu „Einzelnen Reifen tauschen – ist das sinnvoll?“

  1. Wo steht es, dass Reifen einer Achse das identische Profil aufweisen müssen.

    Nach meiner Kenntnis wird nur zwischen Radial- und Diagonalprofilierung differenziert, was ein erheblicher Unterschied zu ihrer Aussage machen würde.

    Denn IDENTISCH kommt defacto einem baugleichen Reifen gleich.

    Wenn Sie hier schon solche Behauptungen aufstellen, sollten sie auch die gesetzliche Grundlage verlinken.

    Antworten
    • Die Rechtslage ist hier nicht ganz eindeutig. Nach §36 (2a) der StVZO müssen die Reifen einer Achse nur dieselbe Größe und Bauart besitzen. Nachdem PKW-Reifen heute alle Radialreifen sind, kann man demnach beliebig mischen, solange beide Reifen nur dieselben Dimensionen aufweisen. Allerdings schreibt die 26. Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften vom 12.8.1997, welche die Richtlinie 92/23/EWG in nationales Recht umsetzt (http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl197s2051.pdf) hier strengere Regeln vor, die Reifen des gleichen Herstellers und Typs an einer Achse fordern. Aus Sicherheitsgründen ist es unserer Meinung nach empfehlenswert, der “EU-Sicht” zu folgen und nur Reifen gleichen Herstellers und Typs an einer Achse zu montieren. Eine Alternative, die das Problem umgeht: Im Falle einer Beschädigung kann man oft den Reifen reparieren, statt ihn (oder beide an der Achse) komplett zu ersetzen. Eventuell muss man hier ein wenig herumfragen, weil die Händler lieber Neureifen verkaufen, statt zu reparieren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar