Excel: Kaufmännisch runden, aufrunden und abrunden

In Excel runden ist ganz einfach. Gerundete Werte sind dann wichtig, wenn wenn man ein Ergebnis nicht bis zur letzten Nachkommastelle sehen soll, sondern zum Beispiel auf ganze Zahlen gerundet werden soll.

So runden Sie kaufmännisch in Excel

Um einen Wert durch Rundung zu vereinfachen, nutzen Sie die Funktion RUNDEN(). Sie nimmt als ersten Parameter einen Wert oder eine Zellreferenz und als zweite Angabe die gewünschte Anzahl der Stellen – für Runden auf ganze Zahlen verwenden Sie dabei 0 als Parameter.

Die Formel

=RUNDEN(712,83;0)

bringt beispielsweise die Zahl 713 als Ergebnis. Der Wert lautet nicht 712, weil 712,83 näher an 713 als an 712 liegt.

Animation Kaufmännisches Runden
Animation: Runden in Excel.

Kaufmännisch Runden bedeutet, dass an der kritischen (Nachkomma-)Stelle ab einem Wert von 5 gerundet wird. Die Zahl 10,5 wird also beim Runden auf ganze Zahlen zu 11 und 10,4 zu 10.

In Excel runden auf 10er, 100er oder andere Stellen

Verwenden Sie bei der Funktion RUNDEN() als zweiten Parameter eine positive Zahl, dann wird auf die genannte Nachkommastelle gerundet. Die folgende Formel ergibt beispielsweise den Wert 712,8:

=RUNDEN(712,83;1)

Wählen Sie beim zweiten Parameter dagegen einen negativen Wert, wird auf Zehner, Hunderter, und so weiter gerundet.

So bringt die Formel

=RUNDEN(712,83;-1)

beispielsweise 710 als Ergebnis. Mit -2 als Parameter wären es 700, -3 ergäbe 1000.

Aufrunden und abrunden

Wollen Sie kein kaufmännisches Runden, sondern einfach den jeweils nächstkleineren oder -größeren Wert haben, verwenden Sie AUFRUNDEN() und ABRUNDEN().

=ABRUNDEN(712,83;0)

Das ergibt beispielsweise 712, während RUNDEN() hier den Wert 713 liefert.

Runden auf Vielfache mit VRUNDEN()

In bestimmten Fällen möchten Sie das Ergebnis vielleicht nicht auf Zehnerpotenzen runden, sondern Zwischenwerte erhalten.

Um zum Beispiel eine Rundung auf 50 Cent genau zu erhalten, verwenden Sie nicht RUNDEN(), sondern VRUNDEN(). Damit ist Runden auf das Vielfache einer Zahl möglich. Für 50 Cent als Rundungseinheit verwenden Sie 0,5 als zweiten Parameter.

Folgende Formel ergibt zum Beispiel 923,50:

=VRUNDEN(923,27;0,5)

Hier sehen Sie nochmal einige Varianten der Rundung an konkreten Zahlen:

Excel Beispiele fürs Runden
Hier sehen Sie, wie das Runden Nachkommazahlen verändert.

Runden nur für die Darstellung

Wollen Sie die Rundung lediglich für die Anzeige erreichen, ist die beste Möglichkeit die Option Zellen formatieren. Wenn Sie hier in den Rubriken Währung oder Zahl den Wert bei Dezimalstellen von 2 auf 0 ändern, rundet Excel die Werte auf ganze Zahlen.

Dabei wird der Wert der Zelle nicht verändert, sondern eben nur die Anzeige. Wenn Sie also zum Beispiel aus den ganzen Beträgen die Summe bilden, zieht Excel die Nachkommastellen in die Berechnung mit ein. Wollen Sie dagegen bewusst die Rundung in Ihre Berechnung mit einfließen lassen, müssen Sie eine der Rundungsfunktionen nutzen.

Übrigens: Excel kann auf Knopfdruck Tabellen ansprechend formatieren.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

2 Gedanken zu “Excel: Kaufmännisch runden, aufrunden und abrunden”

  1. Falls Sie mit der Frage meinen, dass Excel auf die Zehnerstelle genau runden soil, dann müssen Sie als zweiten Parameter für RUNDEN() eine -1 verwenden. Zum Beispiel ergibt =RUNDEN(54;-1) das Ergebnis 50 und =RUNDEN(55;-1) rundet auf und gibt 60 aus.

Schreibe einen Kommentar