Wie pflanzt man Strelizien so an, dass sie nicht eingehen?

Strelizien mit ihren ungewöhnlichen orangenen Blüten sind ein beliebtes Mitbringsel zum Beispiel aus Madeira. Dort wächst diese Pflanze, deren Blüten an einen Vogel erinnern überall.

Auf Märkten und in den Hotels werden die Pflanzen als Urlaubserinnerung angeboten. Sie können entweder Samen oder “Knollen” kaufen. Die Knollen haben den Vorteil, dass sie schneller Blüten treiben, während die Aussaat von Samen Geduld erfordert.

Die folgenden Abschnitte zeigen, wie Sie die schönen Pflanzen richtig zum Wachsen bringen.

Auch interessant: Lesen Sie hier, was Sie über das Blumen pflanzen wissen sollten.

Strelizien aus Samen anziehen

Haben Sie Strelizien-Samen gekauft, können Sie diese zunächst einmal alle gemeinsam in einem Blumentopf aussähen. Dazu füllen Sie den Topf bis 5 cm unter dem Rand mit Erde und drücken diese leicht fest.

Jetzt verteilen Sie die Samen auf der Erde. Zwischen den einzelnen Samen sollten 3-4 cm Platz sein. Anschließend bedecken Sie die Samen mit etwa einem Fingerhoch Erde und befeuchten das Ganze. Sobald die Samen ausgetrieben haben und die Pflänzchen etwa 5-10 cm hoch sind, sollten Sie jedes Pflänzchen in einen eigenen Topf umsetzen. Bis die ersten Blüten kommen dauert es allerdings etwa 5 Jahre. Hier ist also Geduld gefragt. Die Samen halten sich etwa ein Jahr.

Anzucht aus Knollen erwachsener Strelizien

Was als Strelizienknollen verkauft wird, sind schon erwachsene Pflanzen, bei denen allerdings ein Großteil der Blätter abgeschnitten wurde. Da hier die Wurzeln schon ausgebildet sind, treibt die Pflanze nach dem Einpflanzen schnell wieder neue Blätter und kann schon im folgenden Jahr Blüten entwickeln.

Sind die Knollen frisch, haben Sie nach dem Kauf etwa zwei Wochen Zeit um sie einzupflanzen. Zum Einpflanzen füllen Sie einen Blumentopf mit mindestens 20 cm Durchmesser mit Erde und pflanzen die Knollen ein.

Dabei ist wichtig, dass Sie die Knollen nicht zu tief pflanzen. Nur etwa drei Fingerbreit von der Pflanze oberhalb der Wurzeln sollten in der Erde verschwinden.

Strelizien im Winter vorsichtig gießen

Achtung: Die Strelizien im Winter nicht zu viel gießen. Etwa eine Tasse voll Wasser pro Woche reicht vollkommen aus.

Diese Katzentoilette macht das Ausleeren einfach

Neues Katzenklo zusammengebaut

Riecht die Katzentoilette verdächtig, geht man – bewaffnet mit einem Schäufelchen – auf die Suche nach den Klumpen, um sie zu entfernen. Dieses mühsame Durchkämmen ist mit einer Variante der üblichen Behälter nicht mehr notwendig. Lesen Sie hier, wie es das Reinigen von Katzenklos einfacher werden kann.

Staubsauger-Roboter – für uns eine große Hilfe 🥳

Saugroboter Xiaomi Roborock

Wir haben Hunde – zwei Dalmatiner und einen kleinen Mischling. Hunde haben Haare. Dalmatiner haben besonders viele Haare, die sie gerne abwerfen und im Haus verteilen. Deshalb lohnt ein Saugroboter bei uns. Einmal pro Tag fährt der Bot durch das Haus. Jeden Tag ist der halbe Auffangbehälter voll. Überwiegend mit Hundehaaren.

11 Tipps für geniale Fotos mit dem iPhone 📱📸

Fotografieren mit dem iPhone macht Spaß. Das Smartphone ist immer dabei, schnell zur Hand und liefert gute Bilder. Die Bilder sind via Fotostream oder Airdrop im Handumdrehen auf dem Computer oder lassen sich schnell via Facebook, Twitter oder Instagram verbreiten.

Schreibe einen Kommentar