VBA-Makro abbrechen in Word und Excel

Sie möchten ein VBA-Makro abbrechen, das von selbst nicht stoppt? Lesen Sie hier, wie das geht und warum es jeden VBA-Programmierer mal das passieren kann: Eine Endlosschleife legt das Programm und die zugehörige Anwendung lahm.

VBA-Makro abbrechen

Mit einer Tastenkombination können Sie jedes Makro in Word und Excel sofort beenden:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Strg – Pause].
  2. Gegebenenfalls müssen Sie die Tastenkombination etwas länger halten.
  3. Das Programm wird danach gestoppt.
  4. Kümmern Sie sich dann am besten gleich um die Schleifenkonstruktion.

Lesen Sie hier, wie Sie in Excel und Word Makros aufzeichnen.

VBA-Makro abbrechen, wenn Schleife zu lang
Ein Grund für sich aufhängende Programme können lange Schleifen sein.

Gründe für Endlosschleifen in VBA

  • Der Grund ist meist ein Syntaxfehler, der dafür sorgt, dass die Schleife keine Austrittsbedingung findet.
  • Das Programm läuft also endlos immer wieder durch die gleichen Code-Zeilen durch.
  • Eine weitere Quelle sind logische Fehler – Sie nehmen zum Beispiel an, dass eine bestimmte Zelle in Excel einen bestimmten Wert erhält und wählen diesen Wert als Abbruchbedingung. Falls jedoch der Wert niemals erreicht wird, läuft die Schleife endlos.
  • In Schleifen, die einen Wert durchzählen kann der Zielwert so hoch gesetzt sein, dass es sehr lange braucht, um ihn zu erreichen.

Halt die Klappe, Alexa! 😤

So, Schluss, aus. Alexa ist abgestöpselt. Stecker aus der Dose, ab ins Regal. Warum? Weil mir das Amazon Echo dauernd reinquatscht. Und weil es mich nicht versteht.

Warum ich von einem simplen „Plop“ so begeistert bin 🎛

VCV-Rack

Ok, es ist mehr, als ein „Plop“ – es ist auch ein „Wi-UUU-Wi-UUU“ und so vieles mehr. Ich spreche von einem modularen Synthesizer. Fast hätte ich mir so ein Ding als Hardware gekauft für über 500 Euro. Doch dann habe ich ein Programm entdeckt, das einen modularen Synthesizer auf dem Computer simuliert.